Drei sind einer zuviel

Drei sind einer zuviel

D 1977
Deutsche Erstausstrahlung: 04.08.1977 ZDF

13-tlg. dt. Familienserie von Barbara Noack, Regie: Rudolf Jugert.

Der Architekt Benedikt Kreuzer (Thomas Fritsch) und der Lehrer Peter Melchior (Herbert Herrmann) wohnen im gleichen Haus. Außer ihrer Nachbarschaft gibt es weitere Gemeinsamkeiten: Beide sind relativ neu in ihrem Beruf. Benedikt bemüht sich um Aufträge, und Peter versucht in der Schule Fuß zu fassen. Und dann sind sie auch noch Konkurrenten um die Gunst der Töpferin Charlotte Möller, genannt Karlchen (Jutta Speidel). Die findet das eigentlich ganz nett und freundet sich mit beiden an. Bereitwillig unternehmen sie viel zusammen, doch die Herren empfinden das nicht unbedingt als optimalen Dauerzustand. Karlchen arbeitet im Außendienst und und ist viel unterwegs. Um nicht auf den ersten Blick als allein reisende Frau aufzufallen, sitzt auf dem Beifahrersitz ihrer Ente eine lebensgroße Schaufensterpuppe namens Herr Müller-Mallersdorf.

Die halbstündigen Folgen liefen donnerstags um 18.20 Uhr. Autorin Barbara Noack wurde vor allem durch ihren Roman Der Bastian bekannt, den es ebenfalls als Vorabendserie gab. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Drei sind einer zuviel auf DVD
Drei sind einer zuviel im Fernsehen
Sa
08.11.201419:45–20:15 UhrHeimatkanal5 … und von Anna träumt ihr!
19:45–20:15 Uhr
So
09.11.201415:10–15:35 UhrHeimatkanal5 … und von Anna träumt ihr!
15:10–15:35 Uhr
Di
11.11.201409:45–10:15 UhrHeimatkanal5 … und von Anna träumt ihr!
09:45–10:15 Uhr
Sa
15.11.201419:45–20:15 UhrHeimatkanal6Der Elternabend
19:45–20:15 Uhr
So
16.11.201414:35–15:00 UhrHeimatkanal6Der Elternabend
14:35–15:00 Uhr
Di
18.11.201409:45–10:15 UhrHeimatkanal6Der Elternabend
09:45–10:15 Uhr
Sa
22.11.201419:45–20:15 UhrHeimatkanal7Schönes Wochenende
19:45–20:15 Uhr
So
23.11.201415:20–15:45 UhrHeimatkanal7Schönes Wochenende
15:20–15:45 Uhr
Di
25.11.201409:45–10:15 UhrHeimatkanal7Schönes Wochenende
09:45–10:15 Uhr
Sa
29.11.201419:45–20:15 UhrHeimatkanal8Der schielende Ludwig
19:45–20:15 Uhr
So
30.11.201415:10–15:40 UhrHeimatkanal8Der schielende Ludwig
15:10–15:40 Uhr
Di
02.12.201409:50–10:15 UhrHeimatkanal8Der schielende Ludwig
09:50–10:15 Uhr
Drei sind einer zuviel – Community
Cornelia (geb. 1969) am 26.08.2014: Hallo, habe gerade dieses Forum entdeckt... Als Teenager bin ich zufällig auf den Roman gestoßen und habe ihn regelrecht verschlungen. Ob ich die Serie damals gesehen habe, wusste ich nicht mehr. Vermutlich doch, mit meiner Oma. Dann kamen die DVDs raus, die ich mir natürlich sofort gekauft habe und die ich genauso verschlinge wie den Roman. An die Serie selbst habe ich null Erinnerung, aber die Melodie war mir von Anfang an so vertraut, dass ich damals wohl doch zugeschaut haben musste. Ich liebe diese Musik! Die löst in mir so ein wohliges Kindheits-Gefühl aus, soviel Geborgenheit. Kann man gar nicht so richtig beschreiben... Und zudem kann ich mit der Serie wieder mal in meine Geliebten 70er Jahre abtauchen.
Linda am 15.03.2014: Hallo liebe unbekannt . Der Name der Puppe war - Herr Müller Mallersdorf -
Louise (geb. 1969) am 02.02.2012: Vor Kurzem fiel mir ein, wie begeistert ich von der Serie "Drei sind einer zuviel" war. Jetzt zerbreche ich mir über eine Sache den Kopf: In der Serie benutzt Jutta Speidel für einen ihrer beiden Männer einen Kosenamen, und der fällt mir wirklich nicht mehr ein. Wer kann mir helfen?
unbekannt am 23.10.2010: Ich versuche mich an den Namen der aufblasbaren Puppe zu erinnern, die Karlchen mit ihr I'm Auto hatte, kann Mir jemand helfen? Meine Mutter hat mich gestern gefragt und ich kann mich einfach nicht darn erinnern Dank
Andrea F. (geb. 1962) am 09.09.2010: "Drei sind einer zuviel" Einen solchen Lehrer hatte ich...... Lehrer u. Schauspieler von denen man noch träumen kann.....! War eine schöne "Serie" mit den dreien ... Grüße Andrea F.
Schauspieler
Peter MelchiorHerbert Herrmann
Benedikt KreuzerThomas Fritsch
KarlchenJutta Speidel
Christl SchäferIngrid Froehlich
Kellnerin ResiMargot Mahler
Frau ObermaierEllen Umlauf
GumpiEduard Linkers
Frau AndersRenate Schubert
Frau ZwicknagelRuth Kappelsberger
Herr ZwicknagelMax Griesser
Crew
RegieRudolf Jugert
DrehbuchBarbara Noack
Auch interessant …