Bild: Sat.1
    Drauf & Dran – Bild: Sat.1

    Drauf & Dran

    D 1993
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.01.1993 Sat.1

    Ehe der sportliche Titel zu Mißverständnissen führt:

    Es geht um Sympathie, Erotik, vielleicht sogar Liebe. Zwei Männer erhalten die Telefonnummern von drei Frauen, mit denen sie „Blind Dates“ arrangieren. In der Show müssen die Herren dann einschätzen, wie sie auf die Damen gewirkt haben, ob der Funke übergesprungen ist. Haben sich wirklich zwei gefunden, lockt eine „Liebesreise“. (Text: Hörzu 53/93)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Halbstündige Blind-Date-Show mit Philip Gassmann, die sich von den Dutzenden Varianten dieses Genres dadurch unterscheidet, dass die Kandidaten vor der eigentlichen Sendung schon einen Abend miteinander verbringen.

    Jeder der zwei Männer geht mit jeder der drei Frauen aus. Im Studio müssen sie erraten, welche Frau was über sie und ihr Treffen gesagt hat, und die Frauen richtig einschätzen. Mit jeder richtigen Zuordnung wird die Reise auf einer Segeljacht einen Tag länger. Gewonnen wird sie aber nur, wenn der Mann sich für eine Frau als Lieblingspartnerin entscheidet, die sich auch (und zwar schon vor der Show) für ihn entschieden hat. Die Frauen haben auch die Möglichkeit, sich gegen beide zu entscheiden und lieber auf die Reise zu verzichten – was durchaus häufig vorkam und angesichts der Kandidatenjünglinge nicht überraschend war. Einmal gab es ein Spiel mit schwulen Männern.

    26 Folgen liefen am Montag um 19.00 Uhr. Vorlage war das US-Format Studs. Die Show wurde von Sat.1 leicht variiert im Nachtprogramm unter dem Namen Alles Liebe oder was?! fortgesetzt.