Donaug’schichten

    Donaug’schichten

    A/D/F 1963–1965
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.10.1965 ARD

    Im Mittelpunkt der heiteren und spannenden Geschichten steht Willy Millowitsch als Bankdirektor Willy Müller. Er leitet eine Filiale im österreichischem Krems und stolpert von einer turbulenten Geschichte in die nächste. Mit seinen Kunden erlebt er jede Menge haarsträubende Abenteuer und kommt aus der Aufregung selten heraus. Auf der Tagesordnung stehen dabei allerlei Missverständnisse, Verwechslungen und Verwicklungen, die seine Geduld hart auf die Probe stellen … (Text: Pidax Film)

    Donaug’schichten auf DVD

    Donaug’schichten – Community

    vergil (geb. 1961) am 26.09.2007: ORTF war bis ca. in die 70iger die öffentlich-rechtliche Station Frankreichs. Erstaunlich, dass die auch mitproduziert haben. Apropos: Rose Renee Roth hat in dieser Serie auch einmal mitgespielt. Theo Lingen, der ja österreichischer Nationalität war, sogar öfters. Ich bin Jahrgang 1961 und kann mich durch die etlichen Wiederholungen noch gut an die Serie erinnern.
    Österreichisches Werbemuseum am 05.07.2005: Eine Episode aus 1968 dieser vom legendären Dr. Jörg Mauthe verfaßten Vorabendserie gehört zu meiner Sammlung. Es geht um den Transport eines LKWs von Wien nach Linz, in der Spedition kommt man dann dahinter, daß versehentlich explosive Ware geladen worden sein dürfte. Über die bekannteste Österreichische Radiosendung vieler Jahrzehnte "Autofahrer Unterwegs" werden Straßenbenützer aufgefordert, den LKW ausfindig zu machen und die beiden Fahrer (Willy Millowitsch und Theo Lingen) auf die gefährliche Fuhre aufzuklären. "Mr. Autofahrer Unterwegs" Prof. Walter Nießner (1918 - 2003) spielt sich selber in der Serie, also starring Erich Padelewski, der Disponent der Spedition, der gerade mit seiner Verlobten und einem "very british 60ies car", einem MG-Cabrio durch die Wachau tourt und genauso wie die Gendamerie (so hieß in Österreich 156 Jahre bis zum 1. 7. 2005 die Polizei am Land) versucht, den LKW zu stoppen. Zwischenzeitlich wurde auch ein Minenexperte herangezogen, die Sache ist aber glimpflich ausgegangen und zum Schluß wird in guter Laune in der Wachau gefeiert.
    Daniel Niehsner (geb. 1984) am 10.03.2005: hat irgendjemand zufällig eine ahnung,wo ich einen stammbaum vom Walter Nießner herbekommen kann???
    Peter Thomas Suschny - Österr. Werbemuse (geb. 1962) am 24.12.2003: Donaugeschichten Wie kommt Ihr eingentlich darauf, daß "Donaugeschichten" eine deutsche Serie war? Ich bin im Besitz einer Folge dieser Fernsehserie, die lief noch um 1968 im ORF, deutshe Anstalten produzierten diese mit, aber nicht alleine! Eine Anstalt im Abspann genannt nennt sich ORTF, das Drehbuch stammt vom Wiener Schriftsteller, Journalbegründer und Kulturpolitiker Dr. Jörg Mauthe (1924 - 1986), neben Theo Lingen und Willy Milowitsch wirken in dieser Folge der österreichische Schauspieler Erich Padelewski und der "Autofahrer-Unterwegs"-Moderator Prof. Walter Nießner (1918 - 2003) mit sowie eine Dame, wo ich nachsehen müßte, wie die heißt. Die ganze rund 25 Minuten lange Episode handelt jedenfalls von einer Transportfirma "Lampe und Co", die einen LKW Richtung Linz schickt, bis entdeckt wird, daß dieser versehentlich mit Sprengstoff beladen wurde - und da es vor rund 35 Jahren nur die ersten Versuche mit mobilen Telefonen gab, versucht die Firma über die Radio-Info-Sendung "Autofahrer unterwegs" die beiden LKW-Fahrer Willy Milowitsch und Theo Lingen zu verständigen. Erich Padelewski, der mit seiner Freundin in der Wachau mit einem MG-Midget (könnte auch ein B sein) unterwegs ist, versucht ebenso, die gefährliche Fuhr zu stoppen. Beste Grüße Peter Thomas Suschny Österreichiches Werbemuseum Wien http://www.werbemuseum.at

    Cast & Crew

    Auch interessant …