Bild: ORF
    Dolce Vita & Co. – Bild: ORF

    Dolce Vita & Co.

    A 2001–2002
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.01.2002 3sat

    Mario Hubinger, Familienvater und Hausmann in der Sinnkrise, beschließt, etwas aus seinem Leben zu machen. Er will im Lokal seines Vaters Hans einsteigen und aus dem heruntergekommenen Eckbeisl wieder ein gefragtes Restaurant machen. Doch Hans will das „Dolce Vita“ nur mehr verkaufen und sich zur Ruhe setzen. Mario muss sich also schnell etwas einfallen lassen, um seinen Plan doch noch verwirklichen zu können. (Text: 3Sat)

    Dolce Vita & Co. auf DVD

    Dolce Vita & Co. – Community

    Heinz (geb. 1955) am 28.01.2010: Müsste dringend auf DVD erscheinen
    Felix (geb. 1989) am 27.03.2008: Eine der gelungen Österreichischen Produktionen des ORF, neben Ein echter Wiener geht nicht unter, MA 2412, Kaisermühlen Blues, Kommissar Rex oder Oben ohne. Spaßfaktor ^10, gespickt mit vielen bekannten Österreichischen Schauspielern, allen voran mit einen einmaligen Michael Niavarani. Hoffe sehr, dass diese Serie möglichst bald wieder ausgestrahlt wird
    Kai (geb. 1979) am 24.03.2005: Hab die Serie 2001 im Österreich Urlaub das erste mal gesehen und war gleich begeistert. Leider nur eine Folge... Dann kam die Serie zwar auf 3Sat aber auf einem schlechten Sendeplatz. 2004 konnte ich dann dank Sat TV endlich mehr Folgen dieser grandiosen Serie sehen - GENIAL. Die Folgen bauen immer aufeinander auf und man kann die Entwicklung mit verfolgen. Die Idee ist Super: Mario (Michael Niavarani), ein Hausmann will das Beisl seines Vaters übernehmen. Seine Frau (Gundula Rapsch) - eine Deutsche - ist erfolgreiche Geschäftsfrau und traut Ihm das nicht zu. Auch nicht Hilfreich ist der auf alles und jeden schimpfende Hausmeister Horacek(Genial: Hanno Pöschl). Viele weiter skurile Figuren runden das Ensamble ab: Christoph Faelbl als Boris der Koch, der gerne Franzose wär' aber nur so tut, Dennenesch Zoudé als farbige Schwiegertochter in Spé des rassistischen Hausmeisters Horacek u.v.a. Im Verlauf der Serie ereignet sich so einiges: Mario und seine Frau haben beide Affären, Horacek sabotiert das Dolce Vita... Die Serie sollte unbedingt auf DVD erscheinen. Leider ist sie in Deutschland relativ unbekannt, da sie nur kurz auf 3Sat lief. Schade!!!
    MEGAFRANZI (geb. 1955) am 04.06.2004: Leider habe ich die Serie zu spät entdeckt. ORF kann man in Bayern nur sehr schlecht empfangen. Eine Wiederholung auf 3sat oder im Bayerischen Fernsehen wäre super. Die Serie weckt in mir Erinnerungen an Österreich und meine dortige Verwandtschaft. Die Sprache ist für Bayern gut verständlich. Insgesamt Kult - fast wie Kaisermühlnblues
    MEGFAFRANZI (geb. 1955) am 04.06.2004: Bin einfach begeistert

    Dolce Vita & Co. – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …