125 Sendungen
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.01.1990 ZDF

    Monatliche Musiksendung mit Carolin Reiber, in der je zwölf Stars der Volksmusik gegeneinander antraten, um den ersten Platz der volkstümlichen Hitparade zu erreichen. Die 12 Sieger, die jeweils über „TED“ ermittelt wurden, traten dann zur „Superhitparade der Volksmusik“ eingeladen, die einmal jährlich stattfand.

    Kauftipps von Die volkstümliche Hitparade im ZDF-Fans

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Einstündige Schunkelsendung mit Carolin Reiber.

    Einmal im Monat donnerstags zur Primetime treten zwölf Stars der Volksmusik mit ihren aktuellen Liedern im Wettstreit gegeneinander an. Die Fernsehzuschauer entscheiden per TED über den Sieger. Die zwölf Monatssieger werden einmal im Jahr zur Super-Hitparade der Volksmusik eingeladen.

    Nach fast zwölf Jahren und 125 Ausgaben wurde die Show Ende 2001 eingestellt. Reiber behielt ihre monatliche Volksmusiksendung aber, sogar auf dem gleichen Sendeplatz: An die Stelle der Hitparade trat einfach Das ZDF-Wunschkonzert der Volksmusik.