Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur

    Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur

    D 2008–
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.09.2008 RTL

    Mit dem Fußball zerschossene Windschutzscheiben, von der tollpatschigen Mutter demolierte Möbel oder der einem Überspannungsschaden zum Opfer gefallene PC – wer seine Versicherung betrügen möchte, muss einfallsreich sein und darf sich vor allem nicht erwischen lassen. Denn die geschädigten Versicherungsunternehmen rüsten auf und senden im Verdachtsfall so genannte Schadenaußenregulierer zu Hausbesuchen aus, um mögliche Betrugsfälle aufzudecken. In „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“ dokumentiert RTL die Jagd auf Versicherungsschwindler und begleitet die Schadenregulierer Hermann Jung, Patrick Hufen und Ralph Schweda bei ihren täglichen Einsätzen. (Text: RTL)

    Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur – Community

    Wolfgang Noczenski (geb. 1955) am 08.06.2015: arbeite als freier baugutachter und schadenregulierer für Versicherungen aber so fälle kommen mir nie vor
    Christopherus (geb. 1985) am 10.05.2015: Leider ist auch dieses Format ein Fake bzw. Scripted Reality Es ist einfach total unglaubwürdig Allerdings war ich mir auch bei den anfänglichen Folgen unsicher. Auch diejenigen, wo der Balken über die Augen gelegt wurde, scheinen Laiendarsteller zu sein. Ja das macht Sinn. Denn damit suggiert RTL etwas realistisches, was nicht vorhanden ist. Man achte auf die Fälle, wo diejenigen des Betruges auffliegen. die verhalten sich zwar nervig und wütend. Aber total unglaubwürdig
    Astrid Misauer (geb. 1962) am 19.08.2014: Die Versicherer tuen sich keinen Gefallen mit dieser Sendung! Jeder Schadenregulierer eines Versicherers weiß doch wohl, dass man Kinder nicht ohne Einwilligung der Eltern befragen darf. Des Weiteren wird sich manch ein Versicherungsnehmer bei einigen Fällen auch fragen, wieso der Versicherer überhöhte Kosten ( 3-4 fache höhere Kosten als der Schadenfalls) in kauf nimmt, um einen Versicherungsbetrug aufzudecken. Eine Kündigung nach dem Schadenfall wäre einfacher. Es gibt bei den Versicherern ja auch keine schwarze Liste wo solche Versicherungsnehmer gelistet sind. Mann kann nur demjenigen Versicherer gratulieren, die sich nicht an dieser Sendung beteiligen.
    Brat Pitti am 27.07.2013: Was für eine Schwindel Sendung..nur Schleichwerbung und Kundenfang indem schön der Name der Versicherung genannt wird, die " ach so gütig " Dinge ersetzt die sie gar nicht muss. Damit wird der Glaube erweckt, das man sich doch besser bei genau dieser Versicherung versichern soll, die ja sooo Menschlich ist und den Versicherten aus der Not hilft.. Und eben nur diesen einzigen Zweck ( NEUKUNDEN ) verfolgt diese Sendung sonst nichts.
    Reinhard Riek (geb. 1956) am 13.06.2013: Ich kann Ihnen nachfühlen, was Sie durchgemachtr haben. Aber es scheint in Deutschland so zu sein, dass man, wenn man die Lizenz zur Eröffnung einer Versicherung erhalten will, eine langjährige steile Verbrecherkarriere nachweisen muss. Alle Versicherungsgesellschaften, die ich kenne, haben nur einen einzigen Sinn und Zweck: Den Bürger mit maximalem Effekt abzuzocken, notfalls auch mit verbrecherischen Mitteln.

    Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …