20 tlg. dt. Comedyserie von Werner Schneyder, Regie: Chuck Kerremans.

    Hans im Glück? Pustekuchen. Was der kleine Büroangestellte Herr Hans (Christian Wolff) anpackt, geht daneben. Die Gehaltserhöhung bekommt der unfähige Kollege, dessen Arbeit Hans miterledigt hat. Seine geplante Rede beim Betriebsfest, für die er mühsam Witze auswendig gelernt hat, wird aus Zeitgründen gestrichen. Und der erhoffte ruhige Urlaub zu zweit mit seiner Freundin Fräulein Grete (Claudia Butenuth) wird vom gesamten Kollegium gestört. Immerhin: Obwohl Herr Hans Verabredungen ruiniert, geschmacklose Geschenke macht und Gretes Eltern (Karin Hardt und Friedrich von Bülow) ihn für einen Kunstbanausen halten, verlässt ihn Grete nicht.

    Die 25 minütigen Folgen liefen im Vorabendprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Die Unternehmungen des Herrn Hans – Kauftipps

    Die Unternehmungen des Herrn Hans – Community

    Karin Thomas (geb. 1965) am 21.09.2005: Einfach genial
    Mike Müller (geb. 1968) am 03.11.2004: Geschrieben hat die Serie der österreichische Kabarettist und Boxkommentator Werner Schneyder. Den Herrn Hans hat Christian Wolff gespielt. Herr Hans ist ein kleiner Büroangestellter oder Beamter, der bei einer älteren Dame zur Untermiete wohnt. Der Plot war, glaube ich, dass er immer das tun wollte was alle tun, dabei aber auf die Nase fällt. Wirklich erinnern kann ich mich nur an eine Szene, die im Vorspann lief: wenn er die Tür seines kleinen Autos zuschlug ging immer der Kofferraum auf. Ach ja, weil ich damals noch Schwierigkeiten mit dem Lesen hatte, dachte ich eine Weile, die Serie heißt "Die Unterhemden des Herrn Hans"
    Ulrich Feld (geb. 1967) am 13.02.2004: Hi, freue mich riesig, diese Seite zu finden. "Die Unternehmen des Herrn Hans" lief, wenn ich mich richtig erinnere, um 1979, aber ich weiß nicht mehr, im welchen Programm. Es dürfte so eine Comedyserie gewesen sein, in der ein Typ dauernd irgendwas Großes vorhatte, aber dann immer alles im Sand verlief. Ich erinnere mich nur noch an zwei Szenen: In der einen wollte er eine Radtour machen, aber fuhr nur mit dem Auto durch die Gegend, das Rad auf dem Dach und hupte jede Menge Radfahrer zur Seite. In einer anderen Szene lagen Leute am Strand, und einer machte Werbung für eine Fahrt an einen einsamen Strand - dann gingen so viele Leute auf das Schiff, dass der Strand dann wohl nicht mehr einsam war. Ich fand die Sachen damals komisch.

    Cast & Crew