Die tierisch-verrückte Monsterfarm

    Die tierisch-verrückte Monsterfarm

    F/CDN 1998–1999 (Monster Farm)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.01.2000 Der Kinderkanal

    52-tlg. frz.-kanad. Zeichentrickserie (Monster Farm; 1998–1999).

    Jack hat von seinem Onkel eine heruntergekommene Farm geerbt. Dort leben außer ihm etliche gutmütige Monster: der verschmitzte Vampir Graf Guckula, Ziegosaurus Rex (eine Kreuzung aus Dinosaurier, Ziege und Drache) und sein Hund Schreckwuff, Kuhmupatra, die eingebildete heilige Kuh des Nils, und ihr Rinderschützling Zombeef, das geniale Schaf Dr. Wollig, das sich bei Berührung mit Wasser in das echte Monster Mr. Auweh verwandelt, sowie Frankenschwein. Pa Bonzo ist Jacks gemeiner Nachbar.

    Die zehnminütigen Folgen liefen ab September 2002 auch im Ersten. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)