Die Surprise-Show

    Die Surprise-Show

    D 1994–1995
    8 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 30.10.1994 RTL

    Bei der „Surpriseshow“ wurden Menschen ihre Herzenswünsche erfüllt. Eine Hamburgerin träumte ihr Leben lang davon in einem Iglu zu übernachten. Kai Pflaume flog mit Ihr und einem EB-Team nach Kiruna im Polarkreis. Nach Besuch des legendären Eishotels konnte ihr Wunsch in einem eigens errichteten Iglu erfüllt werden. Ein anderer Kandidat sammelte internationale Uniformen und bekam im Auftrag Lindas von Kai Pflaume eine für normal sterbliche nicht erhältliche Uniform eines kanadischen Mounty-Rangers. Wieder ein anderer lebte mehrere Tage in Kanada in einem authentischen Indianercamp. Egal ob grosse oder kleine Wünsche, ob im Studio oder ausserhalb, Linda und Kai gaben alles um die Leute glücklich zu machen. Weitere Highlights waren „Meet and Greets“ von Fans mit ihren Idolen sowie Familienzusammenführungen. (Text: Markus Mevis)

    Die Surprise-Show – Community

    felix (geb. 1985) am 24.09.2004: für den namen haben alle nen arschtritt verdient aber wirklich alle
    Simone (geb. 1968) am 19.01.2003: Hier eine Info für den Webmaster. Die Serie wurde 1994 / 95 augenommen, es gab acht Folgen.

    Die Surprise-Show – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1994–1995 Samstagabendshow mit Linda de Mol, in der nichtsahnende Menschen überrascht und ihnen lang gehegte Wünsche erfüllt werden.

    Co-Moderator für Außenreportagen war Kai Pflaume. Die Einschaltquoten blieben hinter den Erwartungen zurück, und die Show war wegen des großen Rechercheaufwands teuer. Das ursprünglich britische Format („Surprise, Surprise“) hatte zuvor bereits Rudi Carrell importiert und zum Bestandteil der Rudi Carrell Show gemacht.