Deutsche Erstausstrahlung: 19.02.2006 RTL

Hamburg, Februar 1962: Die Menschen in der Stadt spüren den wirtschaftlichen Aufschwung. Niemand misst dem schlechten Wetter eine Bedeutung zu, so dass auch die Kollegen von Susanne Lenz, die im Seewetteramt vor dem Sturmtief ‚Vincinette‘ warnt, deren Mahnungen nicht ernst nehmen. Für Katja Döbbelin soll der 17. Februar ein besonderer Tag werden: Dann will die junge Krankenschwester den Oberarzt Markus Abt heiraten. Bis zuletzt versucht Markus’ Vater, Staatssekretär Karl Abt, seinen Sohn von der angeblich ‚nicht standesgemäßen‘ Ehe abzubringen. Doch Markus liebt Katja. Das allerdings muss Markus auch Nicola, Katjas Freundin und Kollegin erklären, mit der ihn mehr verbindet als Katja und andere ahnen. Jens Urban plagen andere Sorgen: Ihm steht eine schwere Operation bevor. Selbst der überraschende Besuch seines Sohns Jürgen versöhnt den verbitterten Landwirt nicht. Jürgen ist jahrelang auf See gewesen. Aber den Arzt seines Vaters, Markus, kennt er noch von früher – und Katja sogar noch viel besser: Sie war seine große Liebe, er war ihre. Er fragt sich noch immer, warum sie seine Briefe nie beantwortet hat. Nun erfährt er von ihrer Hochzeit.

Jürgens Ankunft überrascht Katja vollkommen. Die Briefe, von denen er spricht, hat sie nie gesehen. Katjas Mutter beendet die Wiederbegegnung der beiden. Sie sieht die lang ersehnte gute Partie, die der Arzt Markus für ihre Tochter und ihren Enkel bedeutet, in Gefahr. Katjas Bruder Stefan aber spürt, dass Jürgens Ankunft für seine Schwester etwas verändert hat. Während draußen der Wind merklich aufbraust, wird im ‚Hansekroog‘ der Polterabend gefeiert. Alle sind dabei, nur Katjas Onkel Alexander fehlt. Widrige Wetterumstände halten ihn an seinem Arbeitsplatz auf der ersten deutschen Bohrinsel fest. In welche Gefahr der Sturm ihn bringt, weiß auf dem Festland niemand …

Jürgen hat seinen Plan, wieder in See zu stechen, aufgegeben und will unbedingt noch einmal mit Katja reden. Sein Auftauchen beim Polterabend sorgt für Wirbel. Katjas Zweifel an ihrer Zukunftsplanung wachsen. Ausgerechnet jetzt wird Markus in den OP gerufen. Jürgen verlässt das Lokal und streift mit seinem Motorrad durch die Gegend, während Katja mit ihrem Sohn noch im Hansekroog verweilt. Mit einem Mal verblassen all ihre Gedanken und Sorgen. Denn die Lichter erlöschen, Sirenen heulen. Die Flut kommt … (Text: RTL)

Die Sturmflut – Kauftipps
Die Sturmflut – Community
Steffi (geb. 1974) am 19.07.2009: Ich find's schrecklich , was damals passiert ist und so viele Leute ertrunken sind. kannte das vorher nur aus Dokumentationen. die Mutter von Gil Ofarim ist ne Kusine von meinem Vater, laut meiner Mutter waren die Oma von meinem Vater und die Oma von Gil's Mutter Sandra Schwestern. Hab die aber nie gesehen, Weiß ich auch nur von Erzählungen meiner Eltern.
misskillerkitty (geb. 1990) am 28.03.2009: der film "die sturmflut" ist einfach nur schrecklich. über dramatisiert,vor kitsch triefende lovesstories,die das klischee des anspruchslosen unterschichtenblockbusters super ausfüllen. zu schade,dass man diesen hollywoodblockbuster-abklatsch nicht schöner gestalten konnte. hauptsache quotentv!
Angie (geb. 1962) am 23.02.2007: Ich wurde in dem Jahr geboren. Meine Mutter hat mir davon erzählt. Ich denke, der Film ist - nachdem ich noch ne Menge drüber gelesen hab - wirklich realistisch dargestellt. Finde es auch gut, dass sich so viele namhafte Schauspieler für die sogenannte "Nebenrolle" haben engagieren lassen.
wiona (geb. 2013) am 14.03.2006: der film die sturmflut ist der traurigste,derschönste!!! das ist der GEILSTE FILM den ich je gesehen habe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Sturmflut – News
Schauspieler
Katja DöbbelinNadja Uhl
Markus AbtJan Josef Liefers
Krankenschwester NicolaBettina Zimmermann
Alexander ClaussenHeiner Lauterbach
Susanne LenzNatalia Wörner
Innensenator Helmut SchmidtChristian Berkel
Jens UrbanGötz George
Hilde DöbbelinJutta Speidel
Paul DöbbelinElmar Wepper
Karin AbtGaby Dohm
Karl AbtMichael Degen
Stefan DöbbelinGil Ofarim
Bernd RiemannJürgen Schornagel
LotteBarbara Schöne
Crew
RegieJorgo Papavassiliou
DrehbuchHolger Karsten Schmidt
Auch interessant …