Die Sklavin Isaura

    Die Sklavin Isaura

    BR 1976 (Escrava Isaura)
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.11.1986 Das Erste

    Sklavin Isaura wird von Ihrer Herrin (Dona Ester) wie eine Tochter aufgezogen und erhält eine gute Bildung und gute Manieren. Vom brutalen, egoistischen Leôncio (Sohn von Ester und Almeida) ständig verfolgt, bleibt sie stets standhaft gegen seine Verführungsversuche.

    Nach der Flucht mit ihrem freien Vater Miguel versteckt sie sich in einer fernen Stadt unter falschen Namen. Hier verliebt sich der vornehme und reiche Alvaro in sie, führt sie in die Gesellschaft ein und bittet um ihre Hand.

    Leôncio, wahnsinnig von seiner Leidenschaft zu Isaura, gibt riesige Summen für die Suche nach ihr aus, setzt ein Kopfgeld aus und findet sie schließlich. Isaura wird auf einem Ball öffentlich demaskiert und wieder auf die Fazenda zu Leôncio gebracht, wo ihre Qualen von Neuem beginnen … (Text: N.N.)

    Neue Version als A Escrava Isaura

    Die Sklavin Isaura – Kauftipps

    Die Sklavin Isaura – Community

    serienfan_1973 am 04.02.2016 17:23: habe beide serien schon aufgenommen und meine boxen angefertigt. aber danke für den tip. mfg andreas
    Timolino (geb. 1979) am 06.12.2015 09:40: Ich glaube 2016 werden beide Serien Sinha Moca so wie auch Isaura bei RTL Passion gezeigt. Zu schade, dass es keine DVD auf dem deutschen Markt gibt. In Brasilien und anderen Ländern ist bereits eine restaurierte Komplettbox erschienen. Bleibt uns nur die Möglichkeit die Serie bei der nächsten Ausstrahlung mitzuschneiden und selbst eine Box zu gestalten.
    Sisi (geb. 1975) am 01.10.2013: Also ich würde mich total freuen wenn ich diese Serie oder auch Siha Moca sehen könnte da ich den TV sender nicht empfangen kann, schade das die die beiden Serien nicht auf einen der ersten pogramme wiederholen.,das wäre sooo toll
    moilein am 24.08.2013: Der Meinung bin ich auch! Passion zeigt ja nur noch Wiederholungen von Telenovelas.Schlimm!!!! Es ist doch nicht nur "Isaura"
    niunia (geb. 1975) am 05.08.2011: Ich glaube es reicht langsam , oder ? Wie oft wollen die noch die serie wiederholen

    Cast & Crew

    Dies und das

    Das Nachleben der Telenovela: Die Geschichte basiert auf den Romanen von Bernardo Guimarães, einem der größten Autoren der portugiesisch-sprachigen Romantik. „Die Sklavin Isaura“ war die erste lateinamerikanische Telenovela, die internationalen Erfolg erreichte und in mehr als 100 Ländern ausgestrahlt wurde. Danach wurden immer mehr Telenovelas ins Ausland verkauft und der Produzent Rede Globo ist heute einer der größten Fernsehsender der Welt. In China zählt die Hauptdarstellerin Lucélia Santos zu den beliebtesten Schauspielerinnen. Heutzutage ist sie auch als Beauftragte der brasilianischen Regierung unterwegs um die kulturellen Beziehungen von Brasilien und China zu fördern. In Ungarn haben Fernsehzuschauer bei der Ausstrahlung der Serie 75.000 US-Dollar gesammelt und die Summe der brasilianischen Botschaft geschickt um die Befreiung der Sklavin zu beschleunigen. Der kubanische Commandante Fidel Castro ist einer der größten Fans der Novela und hat die Schauspielerin mehrmals nach Kuba eingeladen.

    (Quellen: Wikipedia, Teledramaturgia)

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    40 tlg. brasilian. Telenovela nach dem Buch von Bernardo Joaquim da Silva Guimaraes (Escrava Isaura; 1976)

    Brasilien, Mitte des 19. Jh.: Die weiße Sklavin Isaura (Lucélia Santos) lebt im Haus des Plantagenbesitzers Leoncio Correa De Almeida (Gilberto Martinho). Dessen Frau Esther (Beatriz Lira) hat dafür gesorgt, dass sie nicht nur schön, sondern auch klug ist, und ihr die Freiheit versprochen. Der Plantagenbesitzer Tobias (Robert Pirillo) verehrt sie, aber Almeidas grausamer Sohn Leoncio (Rubens de Falco) will sich dafür rächen, dass Isaura ihn hat abblitzen lassen.

    Mit dieser Soap, die im Original über 100 Folgen umfasst, begann das neu strukturierte Nachmittagsprogramm in der ARD. Viermal pro Woche liefen die 25 minütigen Folgen.

    Auch interessant …