Die Reporter

    Die Reporter

    D 1992–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.10.1992 PRO 7

    Die neun kompetenten Reporter Andrea Benzing, Anna Bosch, Toni Fröstl, Matthias Fuchs, Bärbel Jacks, Tamina Kallert, Walter-Maria Krautstorfer, Jens-Uwe Meyer und Utta Seidenspinner berichten Spannendes, Erheiterndes, Tragisches, Bewegendes, Skandalöses und Aktuelles aus aller Welt. Die Themen repräsentieren die ganze Bandbreite des seriösen, modernen Reportagejournalismus – ohne Effekthascherei und Sensationsgier. Moderator im Studio ist Toni Fröstl. (Text: ProSieben)

    Die Reporter – Community

    Bergmeier (geb. 1965) am 03.08.2005: "Die Reporter" liefen von 1992 bis 1997 und wurden von Pro 7 produziert. Nach einigen Monaten Pause gabe es eine Neuauflage der Sendung. Ab 1998 wurde die Sendung von der Focus TV GmbH (Burda) für Pro 7 produziert. Ihr Titel: FOCUS TV - DIE REPORTER. Autoren machten die Beiträge, Reporter traten in schauspielerischer Funktion vor die Kamera und machten 1-3 Aufsager für einen Beitrag (Länge: 8-12 Minuten pro Reportage / Gesamtlänge: 45 Minuten). Eine schlechte Redaktionleitung sorgte im Oktober 2000 für das Ende der Sendung. Verhandlungen mit Pro Sieben scheiterten, trotz guter Quoten. Die meisten Reporter und Autoren blieben nach Auflösung der Sendung bei der Focus TV GmbH. Andere kamen bei Kabel 1, dem ZDF, Pro Sieben (Moderator) oder RTL unter.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Wöchentliches Reportagemagazin.

    Pro Sieben versprach den ganz großen Coup: knallharter, investigativer Journalismus, eine neue Ära der wöchentlichen Informationsmagazine in Deutschland, gewissenhaft recherchierte, hochbrisante Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, die selbst Spiegel TV blass aussehen lassen würden. Nun ja. Tatsächlich fiel Die Reporter vor allem dadurch auf, dass es als erstes Infomagazin seiner Art ohne Moderator auskam. Die Reporter, die die Filmbeiträge gemacht hatten, moderierten sie nach dem Vorbild des amerikanischen CBS-Klassikers 60 Minutes selbst an und waren auch sonst ununterbrochen im Bild. Das sah meist so aus, dass junge Männer in schicken Trenchcoats mit Mikrofon in der Hand auf die Kamera zuliefen und den Satz sagten: In diesem Haus geschah das Unfassbare! Offenbar fand auch der Sender das irgendwann peinlich und stellte die Reihe ein. Reporter waren u. a. Georg Holzach und Michael Lindenau.

    Die Reporter lief zunächst sonntags um 19.00 Uhr, dann dienstags nach 22.00 Uhr. Nach knapp einjähriger Pause startete Pro Sieben einen zweiten Versuch und nannte ihn nach reiflicher Überlegung: Die Reporter.