Die Nanny

Die Nanny

USA 1993–1999 (The Nanny)
Deutsche Erstausstrahlung: 21.05.1995 RTL

Die lebenslustige und schlagfertige New Yorkerin Fran Fine verliert durch die Trennung von ihrem Verlobten Danny gleichzeitig auch ihren Job als Verkäuferin in seinem Brautsalon. Kurzentschlossen disponiert Fran um und wird Vertreterin für Kosmetikprodukte. Auf ihrem Weg von Tür zu Tür gelangt sie auch an das Haus des reichen Broadwayproduzenten Maxwell Sheffield, der gerade dringend eine neue ‚Nanny‘ für seine recht eigenwillige Kinderschar sucht. Angesichts des Reichtums und der beeindruckenden Wohnung der Sheffields wird Fran schlagartig klar, daß auch der Job eines Kindermädchens seine Reize hat. Maxwell Sheffield nimmt ihre spontane Bewerbung an – eine Entscheidung, die das Leben der Familie von Grund auf verändern wird …

Fran Drescher, die die Titelfigur in „Die Nanny“ spielt, gilt als Personifizierung des typisch jüdischen New Yorker Witzes. Die Schauspielerin ist nicht nur Mit-Produzentin und Mit-Erfinderin der Sitcom, sondern widmete sich auch den Drehbüchern. So ist es kein Zufall, dass ihre Rollenfigur denselben Vornamen trägt wie sie selbst und auch aus dem New Yorker Viertel Queens kommt.

Fran Drescher ließ sich die Rolle auf den Leib schreiben: Als jüdische New Yorkerin mit losem Mundwerk und komischem Sex-Appeal ist „Die Nanny“ unschlagbar. (Text: Super RTL)

Die Nanny auf DVD
Die Nanny im Fernsehen
Mo
21.04.201422:15–22:40 UhrDisney Channel272.05Es gibt was zu feiern
22:15–22:40 Uhr
Mo
21.04.201422:40–23:05 UhrDisney Channel282.06Fran und das Baby
22:40–23:05 Uhr
Di
22.04.201412:40–13:05 UhrORF eins633.15Die Aufführung
12:40–13:05 Uhr
Mi
23.04.201412:40–13:05 UhrORF eins643.16Auf und davon
12:40–13:05 Uhr
Mi
23.04.201423:55–00:20 UhrDisney Channel272.05Es gibt was zu feiern
23:55–00:20 Uhr
Do
24.04.201400:20–00:40 UhrDisney Channel282.06Fran und das Baby
00:20–00:40 Uhr
Do
24.04.201412:40–13:05 UhrORF eins653.17Die Ehe-Krise
12:40–13:05 Uhr
Fr
25.04.201412:40–13:05 UhrORF eins663.18Falsche Freunde
12:40–13:05 Uhr
Sa
26.04.201405:20–05:55 UhrORF eins663.18Falsche Freunde
05:20–05:55 Uhr
Mo
28.04.201412:40–13:05 UhrORF eins673.19Der heimliche Bewunderer
12:40–13:05 Uhr
Mo
28.04.201421:55–22:20 UhrDisney Channel292.07Kein Star ist geboren
21:55–22:20 Uhr
Mo
28.04.201422:20–22:45 UhrDisney Channel302.08Der Müllmann
22:20–22:45 Uhr
Die Nanny – Community
Honey_203_ (geb. 1991) am 06.04.2014: Hallo ihr lieben Nanny-Fans, momentan kann man durch Amazon-Prime alle Nannystaffeln sehen - auch 4-6, die nie veröffentlicht wurden. Meint ihr, man kann iwas versuchen, dass Amazon die veröffentlicht sowie die das mit Full House (5. Staffel) gemacht haben?
Rapunzel1978 (geb. 1978) am 23.03.2014: wann kommen endlich die letzten staffeln auf dvd heraus? wo kann man hinschreiben?. wer kann mir helfen??
#97338 (geb. 1974) am 14.01.2014: Weiß jemand, ob das ZDF auf neo auch nach dem 16.1.2014 weiter ausstrahlt? Oder haben die beschlossen, das ab sofort dem Disney Channel zu überlassen?
BrokenWave am 09.10.2013: Hi @ all. Suche verzewifelt die Folge wo Fran und Max in England sind und Cheer begegnen. Welche Folge war das nochmal? Danke schonmal für eure Mühe :-)
janine am 09.09.2013: Hey Leute, ich wollte nochmal fragen ob es Neuigkeiten gibt bzgl. der dvd. auf zdf neo laufen die zur Zeit nur noch nach 00 Uhr und auch noch mitten in der Woche. Da ich noch zur Schule gehe ist es unmöglich diese zusehen. auf youtube sind nicht alle folgen auffindbar. LG janine
Die Nanny – News
Schauspieler
Fran FineFran Drescher
Maxwell SheffieldCharles Shaughnessy
Niles, der ButlerDaniel Davis
C.C. BabcockLauren Lane
Maggie SheffieldNicholle Tom
Brighton SheffieldBenjamin Salisbury
Gracie SheffieldMadeline Zima
Sylvia FineRenee Taylor
Yetta RosenbergAnn Morgan Guilbert
Valerie TorielloRachel Chagall
Dies und das

In der Rolle der Bobbi Flekman (Episode „Fran x 2 = $“) war Fran Drescher bereits 1984 in dem Spielfilm „This is Spinal Tap“ zu sehen.

Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

146 tlg. US-Sitcom von Fran Drescher und Peter Marc Jacobson („The Nanny“; 1993–1999).

Fran Fine (Fran Drescher) findet bei dem verwitweten Broadway-Produzenten Maxwell Sheffield (Charles Shaughnessy) eher versehentlich Arbeit als Kindermädchen für seine Töchter Maggie (Nicholle Tom) und Gracie (Madeline Zima) und seinen Sohn Brighton (Benjamin Salisbury) – eigentlich wollte sie Kosmetik an der Tür verkaufen, doch Sheffield hielt sie für eine Bewerberin auf die freie Stelle. Mit ihrer derben Art und der schrillen Stimme bringt die aufgetakelte Fran den vornehmen Haushalt völlig durcheinander. Sie verliebt sich in Mr. Sheffield und möchte ihn heiraten – oder notfalls irgendwen. Aber auch C. C. Babcock (Lauren Lane) hat es auf ihn abgesehen. Sie ist seine Geschäftspartnerin – und chancenlos.

Sheffields vorlauter und neugieriger Butler Niles (Daniel Davis) mischt sich in alles ein. Das tut auch Frans jüdische Mischpoke, allen voran die verfressene Mutter Sylvia (Renee Taylor) und Großmutter Yetta (Ann Guilbert). Val Toriello (Rachel Chagall) ist Frans beste, aber dumme Freundin. Niles und C. C. verbindet eine innige Hassliebe. Jedem der beiden fehlt etwas, wenn sie nicht gehässig zueinander sein können (C. C.: „Ich kam einfach nicht aus dem Bett heute Morgen.“ – Niles: „Oh, hat wieder jemand einen Felsbrocken auf Ihren Sarg gelegt?“). Zwischen Fran und Mr. Sheffield knistert es mal lauter, mal leiser, zwischendurch sagt er ihr sogar, dass er sie liebt, aber das tut er nur, weil beide in einem Flugzeug sitzen, von dem sie glauben, dass es abstürzt, und als das nicht der Fall ist, nimmt er es zurück. Der Vorfall wird fortan nur als „die Sache“ erwähnt. Nach Jahren finden Fran und Maxwell schließlich zueinander und heiraten. Am Ende bekommt Fran von ihm Zwillinge, C. C. und Niles – und die Familie zieht von New York nach Kalifornien, weil Max Fernsehproduzent wird.

Die Serie lief zunächst im Nachmittagsprogramm am Wochenende und ab Januar 1999 werktags um 17.00 Uhr. Dort wurde sie auch nach ihrem Ende weiterhin in Dauerschleife wiederholt. Kurz nachdem Die Nanny im Juli 2002 zum neunten Mal von vorn begonnen hatte, ersetzte RTL sie durch Wiederholungen von Hör mal, wer da hämmert. Die Nanny wiederholte fortan Vox.

Auch interessant …