Die Larry Sanders Show

Die Larry Sanders Show

USA 1992–1998 (The Larry Sanders Show)
Deutsche Erstausstrahlung: 19.05.1998 RTL

Larry Sanders ist ein Talk-Gastgeber, der seinesgleichen sucht: Er ist mutiger, witziger und taktloser als alle seine berühmten Kollegen, seien es Jay Leno, David Letterman oder Arsenio Hall. Abend für Abend sind bei ihm die großen Stars des amerikanischen Showbusiness zu Gast, die unglaubliche Neuigkeiten über sich selbst erzählen, von denen sie bislang selbst keine Ahnung hatten. „Die Larry Sanders Show“ zeigt jedoch nicht nur die Ereignisse vor der Kamera, sondern wirft auch einen Blick hinter die Kulissen des Showbusiness, einen Blick, der oft genug schaudern lässt …

Witzige und skurrile Persiflage auf die amerikanischen Late Night Talk-Shows. (Text: RTL)

Die Larry Sanders Show auf DVD
Die Larry Sanders Show – Community
Chrispi20 (geb. 1980) am 03.12.2002: Es ist 2-3 Jahre her, dass ich mir jeden Tag die halbe Nacht um die Ohren geschlagen habe und mir um 2 in der Früh die Larry Sanders Show anzusehen. Meistens bin ich nur wachgeblieben um zu kontrollieren dass sich der Videorecorder auch hunderprozentig einschaltet. Dann bin ich aber meistens nicht mehr losgekommen und hab mir die Folge angesehen. Die Larry Sanders Show mag bei vielen Leuten nicht besonders ankommen weil sie doch ziemlich realitätsnah ist und sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Aber gerade dass macht das Besondere an dieser Serie aus. Als zweites Argument ist anzuführen, dass in der Sendung wirklich erstklassige Schauspieler mitwirken. Stars am laufenden Band und auch die ständig vertretene Charaktere hat sich im Laufe der Staffeln immer weiterentwickelt. Der späte Sendetermin und mag ein Grund sein für die nicht gerade gewaltigen Bekanntheitswerte der Show. Viele Zuseher werden auch wahrscheinlich nicht mehr als eine Folge gesehen haben. Aber spätestens wenn man mit allen Mitwirkenden Rollen vertraut ist und man sich 3 oder 4 Episoden in Folge angesehen hat erkennt man auch das Besondere and der Serie. Die "running gags" die Beziehungen untereinander usw. usw. Alles in allem finde ich es sehr schade, dass es bis jetzt schon so lange keine wiederholung gegeben hat. Dass die Produktion eingestellt wurde, damit muss man sich so oder so abfinden aber es ist längst zeit für einen Relaunch. Ganz egal wann, wahre fans lassen sich auch nicht von den unmöglichsten Zeiten abhalten. Und bie dem schäbigen und niveaulosen nachtprogramm der meisten sender wird sich doch sicher irgendwo ein platz finden. mfg Ch.p
revolle am 02.10.2002: die show ist bis dato eine der besten satirecomedies überhaupt. den sendern hier war das wurscht.
Mac27 am 02.04.2002: Ich warte schon seit langem auf eine Wiederholung dieser Serie, aber leider hatte ich bisher noch keinen Erfolg. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie die Serie abends auf RTL lief, aber ich schaffte es nicht, mir alle Epiosden aufzunehmen. ich finde an der Serie so super, dass man endlich mal einen Blick auch hinter die Kulissen werfen darf und freue mich auch oft über die Gastauftritte der Stars, wie z.B. David Duchovny, was mir sehr gut gefallen hat. Ich hoffe natürlich auch weiterhinauf eine Wiederholung der Serie.
Die Larry Sanders Show – News
Schauspieler
Larry SandersGarry Shandling
ArthurRip Torn
Hank KingsleyJeffrey Tambor
Jeannie SandersMegan Gallagher
FrancineKathryn Harrold
PhilWallace Langham
JerryJeremy Piven
BeverlyPenny Johnson Jerald
Melanie ParrishDeborah May
MarylouMary Lynn Rajskub
Darlene ChapinniLinda Doucett
SidSid Newman
PaulaJeaane Garofalo
BrianScott Thompson
Dies und das
Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

77-tlg. US-Comedyserie von Garry Shandling und Dennis Klein (The Larry Sanders Show; 1992–1997).

Der selbstgefällige Larry Sanders (Garry Shandling) moderiert seine eigene Late-Night-Show im amerikanischen Fernsehen, sein profilneurotischer Sidekick Hank Kingsley (Jeffrey Tambor) sagt ihn an und sitzt während der TV-Show dauernd neben ihm. Artie (Rip Torn) ist der unerschütterliche Produzent und wichtige Mann im Hintergrund. Zum Redaktionsteam gehören Paula (Janeane Garofalo), die die Gäste bucht, die Autoren Jerry (Jeremy Piven) und Phil (Wallace Langham) sowie Larrys Assistentin Beverly (Penny Johnson). Hanks Assistentin ist anfangs Darlene (Linda Doucette), später übernimmt der homosexuelle Brian (Scott Thompson) den Job. Francine (Kathryn Harrold) ist Larrys Ex-Frau.

Die Satire nahm das Genre der Late-Night-Shows aufs Korn und spielte hauptsächlich hinter den Kulissen. Immer wieder gab es Anspielungen auf die real existieren Late-Night-Stars Johnny Carson, David Letterman und Jay Leno. Die prominenten Stargäste spielten sich selbst.

RTL zeigte die Serie im täglichen Nachtprogramm ab der zweiten Staffel. Die 13 Folgen der ersten Staffel blieben den deutschen Zuschauern vorenthalten.