Deutsche Erstausstrahlung: 19.05.2005 ZDF
    Alternativtitel: Die harte Schule

    Burg Hohenfels im Allgäu, verwandelt in eine Schule der Fünfziger Jahre. Karge Zimmer, strenge Regeln und harte Lehrer. 24 Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 17 Jahren haben sich statt der Schulferien für eine Zeitreise in die Vergangenheit entschieden. Vier Wochen Unterricht in der „harten Schule der 50er Jahre“. Die Fünfzigerjahre gelten als das letzte Jahrzehnt, in dem an deutschen Schulen noch Zucht und Ordnung herrschte. Disziplin und Drill waren wichtiger als schulische Reformen, und das Internatsleben war geprägt von der Bescheidenheit der Nachkriegsjahre. Die Lehrer referierten oder demonstrierten und die Schüler hatten zu schweigen bis sie gefragt wurden. Ungehorsam und Stören wurden mit harten Strafen geahndet, die Entscheidungen der Lehrer waren Gesetz. Werden die 24 Jugendlichen stark genug sein in eine Epoche zu reisen, in der das schulische Leben noch geprägt war durch strenge Lehrer, konzentriertes Arbeiten und harte Strafen? Werden sie sich einfügen können in die kompromisslosen Regeln? (Text: ZDF)

    Die harte Schule der 50er Jahre – Community

    Nicole am 16.09.2015: Hallo auf dvd gibt es sie leider nicht aber auf youtube habe ich sie gesehen
    Müller am 14.01.2015: Auch ich möchte diese Kurz-Serie sehr gerne erwerben , finde aber nirgends etwas darüber.Ist diese Aufzeichnung nicht erhältlich auf Datenträger? Meine Mutter hat diese Zeit erlebt , mich fasziniert sie und meine eigenen Kinder können daraus lernen.Ich wäre froh wenn mir jemand im Bezug darauf , wo ich die Serie erhalten kann , weiterhelfen könnte.Danke
    eine Mutter am 02.03.2007: also, die Ironie hab ich schon erkannt, als ich schrieb, ich glaub nicht, dass Du 2 Flaschen Wein trinkst. Und über Freiheit etc. hab ich schon bis ins Unendliche mit meiner Tochter diskutiert. Und ich lobe diese Sendung nicht wirklich. Aber wenn sich Leute freiwillig für so etwas melden ... warum verurteilst Du sie dafür? Ich hätt mich auch dafür gemeldet (wenn ich davon gewusst hätte), nur um im Nachhinein froh zu sein, dass diese Zeit glücklicherweise nicht MEINE ZEIT war. Du verstehst mich.Da bin ich mir sicher. Sorry, bist ein netter Junge.
    Tobi (geb. 1986) am 26.02.2007: lessing, shakespeare etc. das ist ja immerhin auch ne feine Sammlung (und so ähnlich) Aber im Ernst, sagt dir Ironie etwas? Dass einige die Sendung loben, ist für mich immer noch unverständlich. Ich würde genauso argumentieren, wie ich es unten getan habe. Und zwar nicht, weil ich sechzig bin sonden weil ich 20 bin und meine Freiheit, die mir garantiert wird, mit allem was ich habe verteidigen werde. Nicht wie diese Primatenkids aus der Sendung, die auf den heftigen Konservativismus eben der sechzigjährigen Internatsleiter oder wie die sich schimpfen hereinfallen. Frag' deine Tochter mal, was Freiheit bedeutet. Immerhin liest die ja Lessing... P.S. wie alt ist eigentlich deine Tochter? Ich vergas zu erwähnen, dass ich auch schöne Frauen mag...
    eine Mutter am 22.02.2007: Hallo, Du Neunmalkluger (Tobias) meine Tochter besucht auch ein Gymnasium, liest Lessing, Shakespeare etc. Allerdings trinkt sie nicht 2 Flaschen Rotwein pro Tag, sofern Du das überhaupt tust, ich bezweifle das. Sie trinkt nur auf Partys mal was alkoholisches. Trotz ihrer guten Schulbildung ist sie aber ein "normaler" Mensch geblieben.GOTT SEI`S GEDANKT! Und nicht so ein verkappter 60jähriger wie Du es bist. Wie wirst Du wohl sein, wenn Du mal erwachsen bist????

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    4-tlg. Reality-Doku-Soap.

    Die Serie basierte auf dem britischen Format That’ll Teach ’Em. 24 Schülerinnen und Schüler werden wie in den 50er-Jahren unterrichtet, als Ordnung, Disziplin, Drill und Notendruck herrschten und schwache Pisa-Ergebnisse noch kein Thema waren. Die 50-minütigen Folgen liefen donnerstags um 19.25 Uhr.

    Auch interessant …