Die fliegenden Ärzte

    Die fliegenden Ärzte

    AUS 1984–1993 (R.F.D.S.)
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.03.1991 ZDF

    Coopers Crossing ist ein kleines Nest mitten im australischen Busch. Von hier aus startet der „Royal Flying Doctor Service“ seine Rettungsflüge in ein Einsatzgebiet, das in etwa der Größe Englands entspricht. Leiter des Teams, das aus zwei Ärzten, einer Krankenschwester, einem Piloten, einem Funker und einer Sprechstundenhilfe besteht, ist Dr. Tom Callaghan, ein junger ehrgeiziger Mediziner aus Sydney. In der ersten Folge tritt ein Neuzugang seinen Job im Dschungel an: Dr. Chris Randall. Die Einheimischen begegnen der jungen Ärztin erst einmal mit Misstrauen und Skepsis.

    Abenteuer, Liebe und Drama – und das alles inmitten einer traumhaften Landschaft. Hauptdarsteller Andrew McFarlane wurde nach 20 Folgen von Robert Grubb abgelöst. Auch die Location wechselte: Nach 227 Episoden landeten die Flying Doctors zum letzten Mal in Coopers Crossing. In einem Spin-off versuchte das Ärzteteam von Broken Hill vergeblich an den Erfolg ihrer Kollegen aus Neu-Süd-Wales anzuknöpfen. (Text: Premiere)

    Die fliegenden Ärzte auf DVD

    Die fliegenden Ärzte – Community

    nicki40 (geb. 1975) am 03.05.2016 10:43: rebbecca gibney spielt da mit, bekannt als emma patterson
    Daniel (geb. 1986) am 14.03.2016 10:59: Wurde beides auch in Deutschland ausgestrahlt und wiederholt, nur leider von Sky Nostalgie nicht... Die Sendetermine kannst du hier auf den Seiten der einzelnen Folgen sehen!
    Stefan_G (geb. 1963) am 11.03.2016 12:53: Was ist denn eigentlich nun mit der Miniserie, die zuvor gedreht wurde? Ist die überhaupt mal ausgestrahlt worden? Und der Nachklapp (Originaltietel "R.F.D.S.") - wurde der überhaupt mal wiederholt? Also auf "Skay Nostalgie" liefen die Folgen jedenfalls nicht! Oder hab ich da was versäumt??
    BerndMetz (geb. 1983) am 03.02.2015: Hab ich in meiner Kindheit angeschaut ich wieß noch kam glaub ich immer um 15:00 oder 15:30 sind eben Sachen an die denkt man zurück auch wie unbekümmert man damals noch war Heut muss es ja immer Mord und Totschlag geben damit es die Leute anschauen. Ich finde diese "Alten" Sachen einfach schön obwohl man von manchen ausgelacht wird und man sich anhören muss so ein scheiß schautest du an. Dazu kann ich nur sagen mir hats eben gefallen
    #1007435 am 03.07.2014: da spielen Die fiegenden Ärzte Darsteller(in) mit bei Packed to the Rafters- Die Chaosfamilie :) eine Frage wer spielt da mit ? :) Liebe Grüße

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    239-tlg. austral. Abenteuerserie („The Flying Doctors“; 1985–1992).

    Der „Royal Flying Doctor Service“ versorgt von seiner Klinikzentrale in Cooper’s Crossing aus ein riesiges Gebiet in medizinischen Notfällen. Weil dort die Häuser oft meilenweit auseinander stehen und dazwischen nur Wüste ist, haben die Ärzte einzig den Hubschrauber als Transportmittel. Die Ärzte sind: Dr. Harry Sinclair (Keith Eden), Dr. Frank Turner (John Frawley), Dr. Tom Callaghan (Andrew McFarlane), Dr. Chris Randall (Liz Burch), Dr. Geoffrey Standish (Robert Grubb), Dr. David Ratcliffe (Brett Climo), Dr. Magda Hellar (Melita Jurisic), Dr. Guy Reid (David Reyne) und Dr. Rowie Lang (Sarah Chadwick). Außerdem gehören zum Team die Schwestern Kate Wellings-Standish (Lenore Smith), Annie Rogers (Tammy McIntosh), Jackie Crane (Nikki Coghill), Paula Patterson (Vikki Blanche) und Penny Wellings (Sophie Lee), die Piloten Andy McGregor (Steve Bisley), David Gibson (Lewis Fitz-Gerald), Debbie O’Brian (Louise Silversen), Sam Patterson (Peter O’Brien), Gerry O’Neill (Justin Gaffney) und Johnno Johnson (Christopher Stollery) sowie die Funker Joe Forrest (Gil Tucker), D. J. Goannidis (George Kapiniaris) und Claire Bryant (Beverly Dunn).

    Im australischen Original war der eigentlichen Serie eine gleichnamige Miniserie vorausgegangen, auf deren Basis dann erst die eigentlich 221-tlg. Serie entstand. Nach ihrem Ende wurden 13 Folgen des Spin-offs „Royal Flying Doctor Service“ gedreht. Alle Folgen aller drei Serien liefen im ZDF als Die fliegenden Ärzte, zunächst immer samstags um 17.05 Uhr, später jeden Werktagnachmittag. Jede Folge war eine Stunde lang.

    Auch interessant …