Die Drew Carey Show

    Die Drew Carey Show

    USA 1995–2004 (The Drew Carey Show)
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.08.1996 Sat.1
    Alternativtitel: Ein Witzbold namens Carey

    Der bekannte Comedian Drew Carey spielt einen netten Kerl von nebenan, der sich im Job mit spießigen Kollegen herumschlägt, eigentlich aber nur eines will: Mit Freunden Spaß haben.

    Kauftipps von Die Drew Carey Show-Fans

    Die Drew Carey Show – Community

    MisterLG am 17.11.2016 09:23: Hi, wie kann man mit dir Kontakt aufnehmen zwecks Erfahrungsaustausch?
    DrewCareyFan am 02.02.2016 17:02: Welche Staffeln hast Du digitalisiert? Irgend ne Chance an die ranzukommen?
    Sigmasix am 28.07.2015: Also ich würde mich auch, im Sinne einer fachgerechten Verwertung, um die ordnungsgemässe Beseitigung der KAsseten kümmern ;-).
    Sascha68 am 20.06.2015: Hast Du die VHS Kassetten noch? Solltest Du sie entsorgen wollen, gib mir bescheid, ich hätte daran Interesse!
    #302108 am 05.06.2015: Fortschritt: 2.5 Staffeln hab ich jetzt digitalisieren können. Wirklich schade das es die Serie noch nicht mal im englischen Original auf DVD gibt ...

    Die Drew Carey Show – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Als Creator, Autor und Producer ist Hauptdarsteller Drew Carey maßgeblich an der Entwicklung der Sitcom beteiligt. Entwickelt und produziert wurde die Erfolgsserie u. a. von Bruce Helford („Roseanne“).

    (ProSieben)

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1996–1999 (Sat.1); 2002 (Pro Sieben). 127 tlg. US-Sitcom von Bruce Helford und Drew Carey („The Drew Carey Show“; 1995–2004).

    Drew Carey (Drew Carey) ist der Assistent des Personalchefs in einem Kaufhaus. Dort arbeitet auch die schrille Sekretärin Mimi Bobeck (Kathy Kinney). Careys Freunde sind der Paketausfahrer Oswald Harvey (Diedrich Bader), der gern ein DJ wäre, Kate O’Brien (Christa Miller) und der Hausmeister Lewis Kiniski (Ryan Stiles). Seine Freundin ist anfangs Lisa (Katy Selverstone).

    In den USA brachte es die Serie auf 233 Folgen. Bei uns wurde die Serie nach 18 Folgen am Samstagnachmittag zunächst abgesetzt, 28 weitere Folgen liefen später im Nachtprogramm. Weitere drei Jahre später setzte Pro Sieben ab Folge 47 die Serie als Die Drew Carey Show im werktäglichen Vormittagsprogramm fort.

    Auch interessant …