Bild: KiKA/Makido Film
    Die Ballclique – Bild: KiKA/Makido Film

    Die Ballclique

    D 2012
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.09.2012 KiKA

    Jedes Jahr werden in Wien rund 450 Bälle gefeiert. KiKA begleitet Katja, Sophie, Ellie, Vitus, Andreas, Michael und Marcel über ein halbes Jahr lang mit der Kamera. Sie sind alle Schüler der traditionsreichen Tanzschule Elmayer. Und Tanzschüler sind am Anfang vor allem eines: Leidensgenossen. Das schweißt ganz schön zusammen.

    Da sind einerseits die Benimmregeln, Jeans- und Kaugummiverbot, weiße Handschuhe, die förmliche Aufforderung zum Tanz, vollständig mit Verbeugung und „Darf ich bitten!“ Manches reizt zum Lachen oder zu Widerstand. Andererseits die Tänze: Kompliziert, schwierig, manchmal auch peinlich oder beschämend.

    Doch Die Ballclique lässt sich die Laune nicht verderben. Wann immer sie können, verbringen die Sieben auch ihre Freizeit außerhalb der Tanzschule zusammen. Das gemeinsame Aufbauen von Ellies Regalen endet in einem fröhlichen Pizza-Gelage (auch wenn Andi sauer ist, dass das Regal nicht so will wie er will). Beim Eislaufen gibt es blaue Flecke und das Wochenende am Neusiedlersee ist für alle ein Highlight. Am meisten aber dreht sich das Cliquenleben um die Zeit vor und bei den Wiener Bällen. Und jeder Ball hat etwas anderes zu bieten, mit dem die Jugendlichen absolutes Neuland betreten. DAS Highlight der Saison: Der Ball der Bälle. Der Wiener Opernball. Der wird schließlich auch noch vier Stunden live im Fernsehen übertragen! (Text: KiKA)

    Cast & Crew