Die Augen – Links!

    Die Augen – Links!

    DDR 1967–1969
    10 Ausgaben

    Einstündiges unterhaltendes Militärmagazin.

    Renate Hubig und Oberfeldwebel Winfried Freudenreich (in voller Uniform) moderierten die Sendung, die versuchte, Interviews und Reportagen aus der Armeewelt mit Auftritten beliebter Künstler zu kombinieren. Es gab Preisfragen für die Zuschauer, eine Rubrik Feuer frei für Kamera, das Marschlied des Monats war zu hören, und regelmäßig traten Künstler der sowjetischen Streitkräfte auf. Jeder Gast, also auch ein Schlagersänger oder ein Dichter, der zu Besuch kam, wurde mit seinem Reservedienstgrad vorgestellt. Die Sendung entstand in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift Armee-Rundschau.

    Auch DFF-intern fand man die Mischung aus heiterer Show und Militärszenarien gewagt und nicht wirklich gelungen. Nicht einmal die Angehörigen der NVA konnten die Sendung immer komplett verfolgen – manchmal ging sie über den Zapfenstreich hinaus, an dem die Soldaten die Fernsehräume verlassen mussten. Zehn Sendungen liefen im Abstand von einem oder mehreren Monaten abends. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew