Miniserie in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.03.1991 ZDF

    Der Fisch war im Römerreich ein Sinnbild für das sich ausbreitende Christentum, dessen Anhänger verfolgt werden. Das römische Mädchen Dido, 10-jährige Tochter wohlhabender Eltern, wird Zeugin der Christenverfolgung durch die Römer und beschließt, ihnen zu helfen.

    Dido – Das Geheimnis des Fisches – Community

    S. (geb. 1979) am 06.09.2004: Nein, diese Serie hat wahrlich nichts mit einer Popsängerin zu tun! Ich habe diese Serie damals als Kind zu Ostern mit großer Spannung erwartet gehabt, denn diese Serie ist die Verfilmung eines (mittlerweile nicht mehr aufgelegtem) Jugendbuches, welches ich damals sehr mochte: "Die Nacht der Zugvögel" von Eva Rechlin. Es geht um die Familiengeschichte eines Arztes in Ephesus, aus der Sicht der jüngsten Tochter Dora Diana erzählt (in der Serie wurde aus den umgedrehten Anfangsbuchstaben daraus Dido). In der Stadt wächst eine neue "Sekte" heran, die Christen, zu der auch bald Mitglieder der angesehenen Familie Dora Dianas zählen. Nach und nach entdeckt das junge Mädchen, welche Gefahr dies für ihre Familie bedeutet, aber auch, was Christen eigentlich sind, wofür sie eintreten und wie weit sie für ihren Glauben gehen. Dora Diana wandelt zwischen zwei Welten, und als die Ereignisse sich zu überschlagen beginnen ist sie in dieser turbulenten Zeit die Einzige, die ihre Familie zusammenhalten kann, obwohl sie hin- und hergerissen ist zwischen den verschiedenen Menschen, die sie liebt. Doch ein tragisches Ende wird unausweichlich. Ich habe die Serie leider nicht mehr all zu detailliert vor Augen, es ist zu lange her, dass ich sie sah, und seit Jahren warte ich auf eine Wiederholung. Lediglich ein paar Bilder aus der alten Fernsehzeitung und ein paar Erinnerungen sind mir noch geblieben. Die Serie war gut gemacht, wenn auch nur schwer verständlich für kleine Kinder, sie war eher für ältere Kinder gedacht. Vieles aus der Buchvorlage wurde geändert, nichts desto trotz war die Serie opulent ausgestattet und ließ die verwickelte Geschichte um die Entstehung des Christentums spannend und nachvollziehbar fassbar werden. Ich würde sie wirklich gerne wieder einmal sehen! Falls wer einige wenige kleine Bilder sehen will, kann er mir ruhig mailen.
    nebjucat (geb. 1973) am 19.04.2004: Die Serie lief zu Ostern 1991 im ZDF und erzählt in drei 60- oder 90minütigen Folgen die Geschichte einer kleinen aber wachsenden Hausgemeinde der Christen um die Jahrhundertwende (?) vom ersten zum zweiten Jahrhundert nach Christus. Dido war m.W. der Name einer Darstellerin und das Geheimnis des Fisches ist auch heute für viele noch nicht bekannt (Die Fischaufkleber an den Autos sind nämlich keine NORDSEE-Werbung, sondern die gleichen "Geheimzeichen" :-) Fisch heißt auf Griechisch "ICHTHYS" und das war für die ersten christlichen Gemeinden, die unter Verfolgungen litten, eine geheime Abkürzung für "Iesus CHristos - THeos - Uios - Soter" - auf deutsch: "Jesus Christus - Gott - Sohn - Retter". Darauf hebt der Titel ab: Man hat sich auf diese Weise heimlich identifizieren können. Nix also mit der Rockqueen Dido... Die Folgen hatten die Titel 1. Zeichen an der Wand 2. Das Spiegelbild 3. Entdeckung Vom Inhalt weiß ich noch, dass es u.a. um Streitigkeiten in der Gemeinde ging, wie man das Evangelium zu verstehen hätte. Die einen wollten einen politischen Aufruhr unterstützen, um für Sklaven etc. zu kämpfen, die anderen bestanden auf unpolitische Interpretation. Den selben Streit gibt's bis in unsere Zeit. Außerdem war es schließlich ein Thema, dass der römische Kaiser eien Schwur von allen Bewohnern seines Reiches verlangte, der beinhaltete, dass man anderen Göttern außer ihm (...!) abschwor. Die jungen Gemeinden waren damit in einer ziemlcihen Zwickmühle, weil sie auch nicht mehr durch das akzeptierte Judentum geschützt waren und so wanderten viele in die Kerker. Ich fand das ganze damals ziemlich spannend gemacht und bin seit Jahren auf der Suche nach der Serie auf Video, aber m.W. scheint das ZDF die einzige Quelle zu sein und da ist's ziemlich teuer. Sollte also irgendwer eine Idee haben oder mir sogar persönlich helfen können, würde ich mich sehr freuen.
    Roland G. (geb. 1973) am 22.12.2003: Wie "DIDO" ? Etwa unser Superpopfischchen Dido ?? Kennt die die Serie ??? Als Engländerin ????

    Cast & Crew