24 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.10.1973 ARD

    Ernst von Khuon berichtet über verschiedenste Fahrzeuge und der Nutzung, unternimmt Reisen zu deren Einsatzorten und interviewt Studiogäste. Nach alltäglichen Nutzfahrzeugen wendet er sich in jeweils einer weiteren Staffel der Eisenbahn und der Seefahrt zu. Die Reportagereihe richtet sich vor Allem an junge Zuschauer.

    Fortsetzung von Der Traum vom Fliegen

    Der Traum vom Fahren – Community

    patrick am 16.03.2015: Ich kann mich nur noch an die "Seefahrt"-Teile erinnern. Die Titelmelodie davon war von Quincy Jones und heißt "Money Runner". Absolut hörenswert!
    reiner (geb. 1962) am 21.03.2014: Von wem stammte die Titelmusik?

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    24-tlg. Reportagereihe für Kinder von und mit Ernst von Khuon, in der über Fahrzeuge, ihren Bau und ihren Einsatz berichtet wurde und Studiogäste knifflige Fragen erklärten. Chronologisch begann die Serie mit der Entwicklung des Rades, dann ging es hauptsächlich um Automobile, Fahr- und Motorräder. Die nächsten beiden Staffeln mit den Untertiteln Seefahrt und Auf Europas Gleisen befassten sich jeweils komplett mit Schiffen bzw. der Eisenbahn. Anlässlich deren 150. Geburtstag reiste Khuon von Lissabon nach Istanbul, von Sizilien nach Lappland und von St. Moritz nach Zermatt.

    Die Folgen waren eine halbe Stunde lang und liefen im Nachmittagsprogramm.