Der Star auf meiner Couch

    Der Star auf meiner Couch

    D 2013–
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.06.2013 ZDF

    Eine Stadt, fünf Frauen, ein prominenter Überraschungsgast. So lautet das Konzept der Sendung. „Der Star auf meiner Couch“ reist in eine deutsche Stadt und taucht dort jeweils für einen Tag in das Leben von fünf Frauen ein, die sich nicht kennen.

    Dabei stehen die Frauen in einem Wettbewerb zueinander. Sie müssen den Prominenten beeindrucken. „Der Star“ hat die Aufgabe, am Ende der Woche zu entscheiden, welche Gastgeberin ihn mit der Art, wie sie ihr Leben auf die Reihe kriegt, am meisten beeindruckt und begeistert hat. Dann wird der Siegerin ein Herzenswunsch erfüllt.

    Der Star auf meiner Couch – Community

    Otto Versand am 29.06.2013: ich bin schockiert, das unsere Gebühren für so einen Mist verschleudert werden. Nervige C-Promis, die man normalerweise im richtigen Leben nicht mit dem Hintern anguckt, versuchen, einem die wohlverdiente Mittagspause zu verderben :-). Der Lichter ist ja schon nervig genug geworden, mit seinem "Sösschen" und "Süppchen" und seinem Rumgeschleime (hohe Tonabschalt-Gefahr), aber das toppt den ja noch mehrmals... Verstehe sowieso nicht, was da für Leute zu entscheiden haben, haben die keinen Instinkt? Darum: weg damit, Nelson und Co. sollen wieder ran, RTL-Klone sind nicht erwünscht
    Birgit (geb. 1967) am 21.06.2013: Ich fand es nett. Lindner habe ich nicht gesehen, aber Jorge und Llambi waren unterhaltsam. Gut gefallen mir die verschiedenen Lebensweisen und die "Aufgaben". Schon klar, dass der Star sympathisch rüberkommen soll, auch wird immer für die Stadt geworben. Aber es ist auch angenehm, dass im Gegensatz zu den Privaten nicht einfach übel untereinander gemobbt wird. Und wer glaubt, dass Fernsehen Wirklichkeit 1:1 widerspiegelt, hat das System Unterhaltung nicht verstanden. Für den Nachmittag aber mal was anderes, nur der Titel ist blöd.
    Stephan (geb. 1956) am 13.06.2013: So einen Mist braucht kein Mensch. Für so etwas werden unsere Gebühren verschleudert. Wo ist das alte ZDF mit schönen Serien, guten Unterhaltungsshows ? Neue "Daily Soap Scheiss" ist doch nur für die Tonne. Ich schalte das ZDF bis auf weiteres nicht mehr an- bis dieser Mist aus dem Programm ist
    Conrad Lieber (geb. 1956) am 12.06.2013: Nein, Danke. Brrrr. Muss ich nicht haben. Aber andererseits: So habe ich wenigstens eine Dreiviertelstunde mehr, um etwas anders sehen zu können. Volle zehn Minuspunkte.
    Rüdiger Voß (geb. 1944) am 09.06.2013: Liebes ZDF! Meine aller-, allerhöchste Anerkennung zu "der Star auf meiner Couch"!!! Ich hätte nie gedacht, dass man ähnlich gelagerten Mist der privaten Mitanbieter toppen kann. Euch ist das überzeugend gelungen. Glückwunsch