Der Preis der Macht

    Der Preis der Macht

    USA 1976 (Captains And The Kings)

    10 tlg. US Familiensaga nach dem Roman von Taylor Caldwell („Captains And The Kings“; 1976).

    Der arme irische Einwanderer Joseph Armagh (als Jugendlicher: Johnny Doran; später: Richard Jordan) findet im 19. Jh. Ruhm und Reichtum in den Vereinigten Staaten dank glücklicher Öl-Investitionen. Es ist ein von Macht und Geld getriebener Mann, der erst spät seine menschliche Seite entdeckt. Sein Sohn Rory (Perry King) schickt sich später an, vom Vater getrieben, als erster Katholik US Präsident zu werden, fällt jedoch im Wahlkampf einem Attentat zum Opfer.

    Die Serie schilderte die Lebensgeschichte Joseph Armaghs und seiner Söhne über mehr als 50 Jahre. Sie lief im regionalen Vorabendprogramm, mal in zehn einstündigen und mal in 20 halbstündigen Folgen. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Der Preis der Macht – Community

    Ecki (geb. 1965) am 12.02.2014: Nein, lieber Bernd, da gab es z. B. noch die Serie "Dr. med. Jonathan Ferrier" nach Taylor Caldwell, welche ein Jahr zuvor mit David Birney in der Titelrolle produziert wurde und ebenfalls im regionalen Vorabendprogramm der ARD lief.
    Bernd (geb. 1957) am 16.07.2013: Ich habe die Bücher von Taylor Cadwell gerne gelesen.Der Preis der Macht ist glaube ich die einzige Verfilmung.Eine Dvd Veröffentlichung wäre schön, zb bei Fernsehjuwelen oder Pidax
    Nameless (geb. 1958) am 31.01.2006: Hiess bei uns "Der Preis der Macht-die Armaghs".Hauptdarsteller Richard Jordan starb 1993 an Krebs.

    Cast & Crew