Deutsche Erstausstrahlung: 04.03.1996 RTL

    Igor Kuhlin (Christian Berkel), der Mann ohne Schatten, führt gemeinsam mit seiner Frau Irina (Evelyn Opela) und seinem Bruder Bruno (Gerd Böckmann) als freier Ermittler den Kampf gegen Großgangster und Unterweltorganisationen. In der Zusammenarbeit mit der Polizeiführung wird er der Samurai genannt und nur in aussichtslosen Fällen zur Hilfe aufgefordert. Das Engagement des Samurai gegen das Verbrechen rührt, wie der Vorspann erzählt, von einem Attentat des organisierten Verbrechens her, dem die Eltern der Brüder zum Opfer fielen. In seiner zivilen Existenz ist der Samurai Inhaber einer Unternehmensberatung, die er gemeinsam mit seinen Mitstreitern betreibt. (Text: Die Krimihomepage)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    14 tlg. dt. Krimiserie.

    Der Kopfgeldjäger Igor Kuhlin (Gerd Böckmann) befasst sich mit besonders schwerwiegenden Fällen des organisierten Verbrechens. Seine Frau Irina (Evelyn Opela) und sein Bruder Bruno (Christian Berkel) unterstützen ihn. Auftraggeber ist Ikarus, hinter dem sich Dr. Friedrichsen (Hans-Peter Hallwachs) verbirgt. Mit seinem Assistenten Roland Meyer (Pierre Franckh) leitet Ikarus die Zentrale.

    Die Folgen liefen montags um 20.15 Uhr und hatten die ungewöhnliche Länge von gut 95 Minuten brutto, d. h. abzüglich Werbung war jede Folge noch etwa 75 Minuten lang. RTL tat sich für diese Serie mit dem Produzenten Helmut Ringelmann zusammen, der u. a. für die ZDF-Krimis Der Alte und Derrick verantwortlich war. Die Drehbücher schrieben u. a. Volker Vogeler und Herbert Reinecker, die durch ebendiese Serien bekannt geworden waren. Und das halbe Personal aus den Freitagskrimis tummelte sich auch im Mann ohne Schatten, neben Evelyn Opela etwa Christiane Krüger und Volker Lechtenbrink. Trotz der scheinbaren Erfolgsgarantie erreichte die neue Serie bei weitem nicht die gewünschten Einschaltquoten.