Der König

    Der König

    D 1994–1998
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.10.1994 Sat.1

    30 tlg. dt. Krimiserie von Michael Baier.

    Der pensionierte Kommissar Hannes König (Günter Strack) wird immer wieder von seinem jungen Nachfolger Axel Hübner (Michael Roll) um Hilfe bei schwierigen Fällen gebeten. Seine ehemalige Sekretärin Ingrid Dorn (Renate Schroeter) mag ihren alten Chef noch immer lieber als den neuen und schleust Informationen an Hübner vorbei direkt an König, der die Fälle dank dieser Hilfe und dank der des Gerichtsmediziners Dr. Eugen Pröttel (Wilfried Klaus) und dessen Assistentin Gisela Hellwig (Petra Berndt) aufklärt. Der Zeitungsreporter Horst Gierke (Dieter Brandecker) ist immer auf der Suche nach einer Story und König deshalb oft auf den Fersen. Seine noch übrige Freizeit verbringt der Rentner König in seinen eigenen Weinbergen oder im Weinlokal Traube, wo Karl Schober (Walter Renneisen) der Wirt ist. König ist stets mit dem Bus unterwegs und kennt den Busfahrer Pichler (Volker Prechtel) daher gut.

    Die Serie, für die Sat.1 Günter Strack teuer vom ZDF weggekauft hatte, kam beim Publikum gut an, aber leider nicht beim jungen Publikum, an dem die Werbeindustrie interessiert war. Da sie damit für das Sat.1-Programm typisch war, mussten erst die Verantwortlichen gehen und dann die Serien – es sei denn, sie ließen sich verjüngen, was etwa bei Der Bergdoktor, Wolffs Revier und Kommissar Rex versucht wurde.

    Die einstündigen Folgen liefen dienstags, ab 1996 mittwochs um 20.15 Uhr. Nach dem Ende der Serie waren ab September 1997 in loser Folge drei übrig gebliebene Der König-Fernsehfilme zu sehen. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Der König auf DVD

    Der König im Fernsehen

    Mo
    19.12.20:15–22:15Anixe SD323.02Dr. med. Mord
    20:15–22:15

    Der König – Community

    Gabi Wolf am 09.10.2015 18:40: Hab gelesen es sollen noch 3 lose Folgen von der König existieren oder mal gelaufen sein...weiss da einer was von?
    Birgit Dajakaj (geb. 1967) am 24.09.2014: HAllo . Ich habe nun nach x Jahren die komplette Serie auf DVD. Ich bin gebürtige BAmbergerin, lebe aber auf Teneriffa. Ich habe nur eine Frage noch: Es wurde auch mal in Rossdorf/a.Forst gedreht, da zu der Zeit wohnte ich dort, aber ich weiss nicht welche Folge es war. Kann mir da jemand weiterhelfen?? Danke
    Hans-Thomas Wussler (geb. 2014) am 21.07.2014: Hallo Florian, du sucht die DVD von der SAT1 Serie der König mit Günther Strack. Die Serien gibt es bei der Drogerie Müller oder im Internet.
    bebi (geb. 1946) am 04.08.2011: Hallo Chris, kann man diese Sendungen bei Dir mal anschauen ???? Über eine Antwort würde ich mich freuen Herzliche Grüße
    Chris am 20.06.2011: Ich hätte 12 Folgen auf VHS. Suche auch noch den Rest. Zu den Drehorten: Busfahrt richtung Frensdorf. Bus wird an der Abzweigung Pettstadt von Hübner gestoppt. "Traube" => Bamberger "Mahrs"-Bräu "Disco Ekstasy" = Gibts nicht. Dazu wurde ein Hauseuingang in der Innenstadt mit neonlichtern versehen. Die Innenaufnahmen wurden im "Romantica" am Berliner Ring gedreht. In der Folge "Herz aus Gold" wurden die "nachtbarszenen" in der damaligen Kellerdiscothek "Le Train" gedreht. Die Schlussszene im steinbruch spielt im alten Steinbruch bei Ludwag (<Heiligenstadt) heute Naturschutzgebiet. Die diversen Nonnenklöster etc. wurden zumeist im Kloster "Michaelsberg" gedreht. Einige Aufnahmen wurden im Bamberger Dom gedreht Die Schreinerei in "Die sünden der Väter" befindet sich unterhalb der Sandstraße am Regnitzufer unweit der JVA. Die metzgerei "Kalb" Gibt es tatsächlich in der gezeigten Form. Sie befindet sich in bamberg "Theuerstadt". Das "Polizeipräsidium" wurde im ehemaligen Telekomzentrum gegenüber dem landgerichtsgebäude untergebracht, da dem Produktionsteam die "echte" Polizeiwache in der Schildstraße ZU modern war. Die Polizei in der Serie und die Streifenwagen waren alle echt. Die Innenaufnahmen im gefängnis mit den Wandelgängen wurde im Jugendgefängnis in Ebrach gedreht In der "Fechtfolge" wurde in der JVA bamberg in der Sandstraße gedreht. Viele Aufnahmen entstanden auch am ZOB. Der Weinberg gehörte wirklich Günmther Strack und erstreckt sich über dem Ort "Krassolzheim" in Mittelfranken. (Ca. 60 km von Bamberg weg !!!) Es gibt keine Buslinie von bamberg nach Iphofen (Entfernung ca. 80 km) Sehr viele Szenen wurden auch am "Kranen" und am "alten bamberger Rathaus" gedreht. Der Gullideckel in der Folge, in welcher König im Kanal gefangengehalten wird, befindet sich in der sandstraße, vor der Brücke zum alten Rathaus. Weitere Drehorte: Klinikum bamberg Landgerichtsgebäude Altes Sparkassengebäude

    Cast & Crew

    Auch interessant …