Deutsche Erstausstrahlung: 05.12.1993 Das Erste

    Auch in den neuen Folgen gehen der kleine Vampir Rüdiger (Jan Steilen) und sein menschlicher Freund Anton Bohnsack (Matthias Ruschke) auf nächtliche Abenteuerreisen. Und während Rüdigers Schwester Anna (hervoragend gespielt von Lena Beyer) nur Augen für Anton hat, geraten die drei meißt in die Hände der Vampirjäger Geiermeier (Marian Labuda) und Stöbermann (Dominique Horwitz). (Text: German Vater)

    Fortsetzung von Der kleine Vampir

    Der kleine Vampir – Neue Abenteuer auf DVD

    Der kleine Vampir – Neue Abenteuer – Community

    as140 (geb. 1990) am 21.09.2013: Schon 12? Die meisten Fans dieser Serie sind wahrscheinlich deutlich älter.
    DOrado97 am 06.01.2013: Hey, Drehorte waren auch Louisendorf, Griethausen, Bedburg-Hau, die Bislicher Insel und Verviers in Belgien. Von den Drehorten gibt es zahreiche Infos und Fotos auf: derkleinevampirforum-siteboard.eu
    DOrado97 am 04.01.2013: Wer mehr über den kleinen Vampir erfahren möchte klickt einfach mal auf: www.derkleinevampirforum.siteboard.eu Hier findet man jede Menge Infos rund um die TV-Serien, Bücher, Hörspiele, usw. des kleinen Vampirs!! ;-)
    Daniela (geb. 1982) am 04.03.2012: Hi ...also ich habe mittlerweile beide Versionen der Serie aus dvd und finde sie einfach großartig...ich werde dieses JAHR schon 30 aber guck sie immer noch gerne jetzt allerdings MIT meinen kindern....LG
    unbekannt am 04.12.2010: ja eiso bei mir ist es knap genau so ich bin schon 12 aber ich liebe die folgen von den kleinen vampir neue abenteuer. Ich find sie einfach super die serie denn ich mein, meistens grigt man einen lach anfall, naja bei manchen stehlen.schade das dieser rüdiger 16 jahre älter als ich ist denn ich finde ihn so süß in der serie XD naja ...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Jugendserie, Neuauflage der bekannten Verfilmung nach den Büchern von Angela Sommer-Bodenburg, Regie: Christian Görlitz.

    Neue Abenteuer mit neuen Darstellern: Vampir Rüdiger (Jan Steilen), Vampirmädchen Anna (Lena Beyer), ihr menschlicher Freund Anton (Matthias Ruschke), in den Anna sich verliebt, Vampirjäger Geiermeier (Marian Labuda), Tante Dorothee (Angelika Milster), Antons Eltern (Peter Lohmeyer und Nadja Engelbrecht).

    Die Musik kam diesmal von Achim Hagemann und den Prinzen. Die Produktion kostete zehn Millionen € und war damit eine der aufwendigsten Kinderserien, die je in Deutschland gedreht wurde. Weil die jungen Schauspieler nur tagsüber arbeiten durften, die Geschichten aber natürlich vor allem nachts spielten, wurde eine besondere Technik eingesetzt, die sonnendurchflutete Friedhöfe nach Dämmerlicht aussehen lassen.

    Auch diese halbstündigen Folgen liefen nachmittags, konnten aber nicht an den großen Erfolg des Originals anknüpfen. Die Serie wurde 1994 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

    Auch interessant …