Bild: RTL
    Der Hochzeitsplan – Bild: RTL

    Der Hochzeitsplan

    D 2001
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.11.2001 RTL

    Schon tausend mal hat sie alles in Gedanken durchgespielt: Das Brautkleid, die Ringe, das rauschende Fest, die Flitterwochen. Er ist sich sicher, dass sie die Frau fürs Leben ist, mit der er Tisch und Bett teilen möchte. Doch dem Paar fehlt einfach die Gelegenheit dazu, sich das Ja-Wort zu geben. Keine Zeit, ein neuer Job, Umzug. Jetzt hat sich das Warten gelohnt. Moderator Markus Lanz lädt zur außergewöhnlichen Eheschließung ein. In „Der Hochzeitsplan“ stecken die Braut und der Moderator unter einer Decke: Denn die Hochzeit, von der der Bräutigam nichts weiss, ist bereits vorbereitet. Der Herzallerliebste wird unter einem Vorwand ins Studio eingeladen. Dort steht ihm seine Herzensdame im Brautkleid gegenüber. Die Überraschung ist perfekt. Nun muss er nur noch ihren Heiratsantrag annehmen. Die Standesbeamtin Hildegard Poensgen aus Euskirchen steht schon bereit, um die beiden zu vermählen. Mit Spannung warten die Zuschauer, der Moderator und vor allem die Braut auf das letzte und entscheidende Wort von ihm. (Text: RTL)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Einstündige Samstagabendshow um 21.15 Uhr mit Markus Lanz.

    Ein nichtsahnender Bräutigam wird von seiner Zukünftigen im Studio mit einem Heiratsantrag überrascht. Sagt er Ja, werden die beiden noch in der Sendung von der Euskirchener Standesbeamtin Hildegard Poensgen verheiratet.

    Quasi die gleiche Show war unter dem Namen Sag ja! – Willkommen zu Deiner Hochzeit schon zwei Monate zuvor in Sat.1 gefloppt. So ging es auch dieser Version, die nach (ebenfalls) zwei von vier geplanten Ausgaben kurzfristig gekippt wurde.