Der Glücksritter

    Der Glücksritter

    Die Abenteuer des Robert Curwich

    D/A/NL 1983
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.02.1984 ARD

    Robert Curwich (Christian Kohlund) ist ein junger Erfinder und Visionär: Bereits 1830 sieht er die Bedeutung der Eisenbahn als Personentransportmittel voraus. Der junge englische Eisenbahningenieur spekuliert gerne an der Börse und bei schönen Frauen. Eine solche liefert ihm bewußt Falschinformationen und bringt ihn so um sein Vermögen. Er muss London verlassen und landet im technisch rückständigen deutschen Kleinstaat, wo er jedoch hofft sein Wissen zu seinem Profit nutzen zu können. Zwar kann er seinen Vetter von Reddern (Wolfgang Wahl) nicht von seiner Eisenbahn überzeugen – der Landesfürst jedoch zeigt sich begeistert. Und auch von Redderns Frau Bettina (Claudia Rieschel) ist Curwichs Annäherungsversuchen nicht ganz abgeneigt. Im Lauf der Zeit gestaltet sich der Weg zur Eisenbahnlinie aber als beschwerlicher als Curwich es sich je vorgestellt hätte. Haftbefehl, Gefängnis, eine Zeit in Paris inklusive schöner Romanze und blutigem Duell, badischer Bauernaufstand und Undercoverarbeit im eigenen Eisenbahnbau sind nur Teilstationen hin zur eigenen Lokomotive.

    Der Glücksritter auf DVD

    Der Glücksritter – Community

    Nico (geb. 1979) am 19.11.2013: "Die Abenteuer des Robert Curwich=Der Glück sritter,, Eine der schönsten,realistischen,abenteuerlich sten, gefühlvollsten TV-Serie aus den 80'er Ja hren!!!Bin Baujahr 1979,hab die Serie leider n ie im TV gesehen,da ich zu jung u.klein war:-( Hab die Serie durch Zufall im Handel gesehen u.sofort gekauft!!!Hab es bis heute nicht bereu t,das ich die Samlerbox-DVD gekauft habe:-) F ür alle Fans der Allten Serie,endlich auf DVD e rhältlich!!! In diesem Sinne. . . . . . Der Un beugsame
    Ingo Voigt damals Jonas (geb. 2027) am 10.12.2012: Cool,kann mich noch Super an die Dreharbeiten Auf Gut Damp erinnern. Ich war unsterblich in Claudia Rieschel verliebt. Was echt ne schöne zeit
    Martin (geb. 1970) am 30.03.2008: Ich warte schon lange auf eine Wiederholung der Serie , die ich damals komplett verfolgte. Als Eisenbahnfan war es für mich zur damaligen Zeit ein Serien Highlight und ich hoffe das sich die TV Sender dieser Serie bald wieder erinnern und diese ausstrahlen. Auf der Suche ob es die Serie auf DVD/VHS gibt hatte ich bisher keinen Erfolg. Also hoffe ich mal !!!!!
    roman (geb. 1973) am 11.02.2008: echt toll, das die serie noch jemand kennt, denn ich hab da als kleiner junge mitgespielt und den gänsehirten oder den hühnerfänger gegeben. ich hätte die serie zu gerne noch mal gesehen.
    Markus (geb. 1976) am 01.03.2007: Hello, Mireille. I´m glad to see that I´m not the only one who remembers this series. And I share your Opinion. It´s time to release a DVD.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Die Abenteuer des Robert Curwich. 8 tlg. dt. Abenteuerserie von Heinz Oskar Wuttig, Regie: Hans-Jürgen Tögel.

    Der Eisenbahningenieur Robert Curwich (Christian Kohlund) genießt in erster Linie das Leben. Nebenbei bringt er im frühen 19. Jh. die Eisenbahn mit auf den Weg. Zunächst verliert er bei Börsenspekulationen sein gesamtes Vermögen – und das anderer – und flüchtet auf Rat seines Freundes David Thurber (Rolf Henniger) aus England nach Deutschland, wo er bei seinem Vetter Ferdinand von Reppen (Wolfgang Wahl) unterkommt. Sogleich verliebt er sich in dessen Frau Bettina (Claudia Rieschel), und kurz darauf stirbt Ferdinand auch schon bei einem Bergwerksunglück. Während Robert wegen seiner dubiosen Geldgeschäfte auf der Flucht vor den englischen Behörden ist, arbeitet er im Auftrag der deutschen Regierung an Plänen für eine Eisenbahnlinie. Er versteckt sich mal hier, mal da, beginnt eine Affäre mit einer Frau und erschießt im Duell deren Verlobten, legt sich den falschen Namen Cliff Warrick zu, baut eine Lokomotive und kommt schließlich wieder mit Bettina zusammen, die ihn eine Weile vergeblich gesucht hatte und inzwischen mit Roedern (Hartmut Becker) verlobt ist. Macht ja nichts. Robert und Bettina heiraten also, seine Eisenbahn feiert Einweihung, bei einer leichten Sprengung wird er verletzt und verdrückt sich.

    Hauptdarsteller Kohlund stand in dieser Serie erstmals gemeinsam mit seinem Vater Erwin Kohlund vor der Kamera, der eine Gastrolle übernahm.

    Die einstündigen Folgen liefen montags um 20.15 Uhr.