Delta

    Delta

    USA 1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.10.1994 RTL 2

    Delta Bishop ist eine selbstständige Frau, die nur von einem Wunsch beseelt ist: Sie möchte mit aller Macht Country-Sängerin werden. Dafür gibt es in den USA natürlich nur einen Ort, um diesen Wunsch in die Tat umzusetzen: Nashwille, die Wiege aller Country-Größen mit der legendären „Grand Old Opera“. Hier will auch Delta Bishop ihre Karriere starten. Was allerdings am Anfang nicht ganz ohne Hindernisse verläuft. Es beginnt schon damit, daß sie sich erst einmal von ihrem Mann Charlie trennen muß. Und irgendwie muß Delta ja auch ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie heuert als Kellnerin im „Green Lantern“ an. In diesem Club startete immerhin schon Country-Größen wie Patsy Clines ihre Karriere. (Text: TV Serien 23/1995)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    17-tlg. US-Sitcom von Amy Coakley, Dean Doser und Miriam Trogdon (Delta; 1992–1993).

    Delta Bishop (Delta Burke) hat einen Traum: Sie will Countrysängerin werden wie ihr Vorbild Patsy Cline. Sie trennt sich von ihrem Mann Charlie und geht nach Nashville. Bei ihrer Cousine Lavonne Overton (Gigi Rice) findet sie Unterschlupf und Unterstützung – auch wenn deren Mann Buck (Bill Engvall) nichts von den Flausen der neuen Mitbewohnerin hält. Sie nimmt – bis es mit dem großen Durchbruch klappt – einen Job als Kellnerin in der Countrybar Green Lantern von Darden Towe (Earl Holliman) an, wo sie bei den Nächten für Amateursänger ihr Talent beweisen kann. Ihre Kollegin Connie Moore (Nancy Giles) und Lavonnes Chefin Thelma Wainwright (Beth Grant) sind Deltas Freundinnen.