Deckname Stone

    Deckname Stone

    USA/F 1991 (The Exile)
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.07.1994 TV München

    Der Ostblock-Zusammenbruch ist für Geheimagent Philips folgenreich: Seine Regierung lässt ihn fallen, Freunde verschaffen ihm eine neue Identität als Inspektor Stone, doch seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein …

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13-tlg. US-frz. Agentenserie (The Exile; 1991–1995).

    Der amerikanische Spion John Phillips (Jeffrey Meek) kann nach dem Ende des Kalten Krieges nicht in die USA zurückkehren, weil ihm jemand einen Mord angehängt hat und er nun als Verräter gilt. Mit Hilfe des Pariser Agenten des amerikanischen Geheimdienstes DCS, Charles Cabot (Christian Burgess), und des französischen Agenten Danny Montreau (Patrick Floersheim) täuscht er seinen Tod vor und bekommt eine neue Identität. Als John Stone arbeitet er nun für die Franzosen und versucht parallel herauszufinden, wer ihn hereingelegt hat. Es stellt sich heraus: Es war Cabot, den Phillips daraufhin tötet. Jacquie Decaux (Nadia Farès) ist Phillips’ Vermieterin, eine Künstlerin.

    Die einstündigen Folgen liefen vorher schon im Lokal-TV.