Das Waisenhaus für wilde Tiere

    Das Waisenhaus für wilde Tiere

    D 2011–
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.12.2011 Das Erste

    Die Tier-Doku begleitet den Alltag der Pfleger und freiwilligen Helfer aus aller Welt, die rund 400 Tiere in weitläufigen Gehegen versorgen. Betrieben wird die Wildtierfarm von der Harnas Wildlife Foundation, einer namibischen Non-Profit-Organisation, die sich über Spenden finanziert und von prominenten Paten wie Angelina Jolie unterstützt wird. Aufgenommen werden vor allem verwaiste Tierkinder, verletzte Wildtiere und etliche als Haustiere gehaltene und oftmals misshandelte Affen und andere Exoten. Die Tiere sollen wieder an das Leben in der Wildnis gewöhnt werden.

    Das Waisenhaus für wilde Tiere im Fernsehen

    Sa
    10.12.19:25–20:15Planet592.19Folge 59
    19:25–20:15
    So
    11.12.00:20–01:10Planet592.19Folge 59
    00:20–01:10
    So
    11.12.05:45–06:30Planet472.07Folge 47
    05:45–06:30
    So
    11.12.06:30–07:25Planet482.08Folge 48
    06:30–07:25
    So
    11.12.07:25–08:10Planet492.09Folge 49
    07:25–08:10
    So
    11.12.08:10–09:05Planet502.10Folge 50
    08:10–09:05
    So
    11.12.09:05–10:00Planet512.11Folge 51
    09:05–10:00
    So
    11.12.19:25–20:15Planet602.20Folge 60
    19:25–20:15
    Mo
    12.12.00:20–01:10Planet602.20Folge 60
    00:20–01:10
    Mo
    12.12.06:00–06:50Planet582.18Folge 58
    06:00–06:50
    Mo
    12.12.12:40–13:35Planet582.18Folge 58
    12:40–13:35
    Mo
    12.12.18:25–19:00SRF zwei (CH)K682.28Folge 28
    18:25–19:00

    Das Waisenhaus für wilde Tiere – Community

    BerndMetz (geb. 1983) am 04.03.2015: Ich habe mir heut diese Serie angeschaut und weis wovon ihr Redet. Einfach mal abschalten und zurück zur Natur und sie spüren ohne die Hektik der Modernen Welt. Eine Welt in der wenn man nicht mithalten kann einfach nichts ist. In der nur zählt höher weiter schneller und auf Menschen die da nicht mithalten können absolut keine Rücksicht nimmt. Eine Welt wo nur noch Profit zählt und der einzelne Mensch gar nichts mehr. Eine Welt wo man sich täglich zurarbeit gequält hat weil man einfach nicht mehr kann. Und dann als dank dafür hat man alles verloren: Arbeit, Gesundheit und soziale Kontakte. Ich kann jeden verstehen der einfach mal raus will und nochmal neu anfangen will. Vielleicht bekomme ich auch die Chance nochmal neu anzufangen. Wie heißt es " leben dein leben" aber man muss es erst mal begreifen das man NUR eines hat und es KEIN zweites gibt. Wenn ich die Sendung weiter anschaue werde ich es als Motivation sehen: Irgendwann wird ich mal auf Harnas sein und abstand von dieser Welt haben und kraft finden das Ich wieder Ich sein kann und nicht nur ein Roboter der modernen Gesellschaft bin. Sollte also jemand die Möglichkeit haben sein altes leben hinter sich zu lassen und nochmal neu anzufangen so sollte er das machen Ich wünsche euch allen eine gute Zeit !!!!!!!!!!!
    Regina (geb. 1958) am 25.09.2014: Jeder kann auf Harnas mitarbeiten - für Tierfreunde, die über 45 Jahre alt sind, gibt es ein eigenes Programm, das jeweils 14 Tage dauert. Nähere Angaben dazu unter www.harnas.at und per Email an: Regina@harnas.org - ich informiere gerne
    dieSennerin (geb. 1945) am 27.05.2012: Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum --- Ich habe zu lange geträumt. Habe viel gesehen von auf diesem Globus. Gutes und Schlechtes, aber Harnas würde das alles krönen, hätte ich davon gewusst. Der Mensch ist geboren in "dieses Paradies", was er sucht und daraus macht ist seine Sache. Deshalb - bevor die Zeit abläuft - Harnas habt ihr gefunden, nun macht was aus Eurem Traum und setzt heute schon eine i-Punkt auf Eure Leben damit Ihr im weiteren Leben einen Ort habt wo Ihr Kraft tanken könnt. Allen denen, denen eine Reise dorthin nicht vegönnt ist sage ich: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es - den Tieren und Hilfsbedürftigen" Ps.: Leider bin ich gehandycapt., Sonst würde ich mich noch auf den Weg machen
    HausMaus (geb. 1966) am 07.02.2012: Lieber Taurusman, ich bin aus dem gleichen Holz und war da! Überhaupt kein Problem!- Wenn man es wirklich will ;-) Also - nur MUT
    taurusman (geb. 1966) am 01.02.2012: Die beste Doku die jemals im deutschen Fernsehen lief. Wäre ich 30 Jahre jünger würde ich mich auf eigene Kosten dort freiwillig melden.

    Das Waisenhaus für wilde Tiere – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …