Deutsche Erstausstrahlung: 03.09.2000 Sat.1

    Quizshow in drei Spielrunden:

    In der 1. Runde, dem sogenannten „Knock-Out“, spielen zwölf Kandidaten in zwei Gruppen zu je sechs Spielern. Die Spieler jeder Gruppe müssen fünf Fragen beantworten. Hierbei handelt es sich um Wissensfragen (Multiple-Choice) verschiedener Kategorien. Zunächst kämpfen in jeder Gruppe alle sechs Spieler um fünf Plätze, dann fünf um vier, dann vier um drei, dann drei um zwei, bis letztendlich nur noch zwei Spieler um den letzten Platz kämpfen. Wer zuerst reagiert, darf antworten. Ist die Antwort richtig, darf dieser Spieler einen Gegner „eliminieren“. Ist die Antwort jedoch falsch, fliegt er selber raus.

    In der 2. Runde, dem sogenannten „Vor-Finale“, spielen die beiden Gewinner der 1. Runde mit ihren Partnern (Ehemann/Ehefrau, Freundin/Freund, Bruder/Schwester). Die Spielpaare bekommen anfangs verschiedene Kategorien für Multiple-Choice-Fragen, von denen sie sich vor Spielbeginn abwechselnd je fünf aussuchen dürfen. Rein optisch spielen sie jetzt aufeinander zu, jedes Paar beantwortet seine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen, setzt das Geld auf die hoffentlich richtigen Antworten (denn nur das Geld auf der richtigen Antwort zählt) und so erspielen beide Paare Runde für Runde den „Jackpot“.

    Im Anschluss an die zweite Runde klären drei „Entscheidungsfragen“, welcher Spieler ins Finale kommt und den sogenannten „Jackpot“ „nach Hause“ spielen darf.

    „Das Finale“

    Von jetzt an spielt das Gewinnerpaar getrennt – einer ist aktiv im Spiel, der andere muss ohne jeden Kontakt zusehen. Nur ein einziges Mal hat der zuschauende Partner ein Eingriffsrecht: Er kann seinen Partner stoppen, muss dann aber bis zum Ende des Spiels allein weiterspielen. Der Finalist spielt jetzt in der Spielhälfte des Gegners und damit auch mit den Kategorien des Ex-Gegners. Natürlich gilt auch hier: Was auf die falsche Antwort gesetzt wird, ist verloren. Schafft ein Spieler es bis zur letzten Finalfrage mit sechs Antwortmöglichkeiten und hat seinen Betrag auf die richtige Antwort gesetzt, bekommen er und sein Partner dieses Geld ausbezahlt; setzt man bei einer Frage nur auf falsche Antworten, heißt es: GAME OVER! (Text: Sat.1/Birgit Borchert)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Einstündiges Wissensquiz mit Milena Preradovic.

    Zwölf Kandidaten spielen in Runde eins in zwei Sechsergruppen gegeneinander, nach jeder Frage scheidet ein Kandidat aus. Die beiden Gruppensieger spielen gemeinsam mit jeweils einem Freund zur Unterstützung in der zweiten Runde gegeneinander, der Sieger kommt ins Finale und kämpft dort um den Jackpot.

    Das Millionenquiz war eine der vielen Quizshows, die nach dem Riesenerfolg von Wer wird Millionär? das Fernsehen überschwemmten. Diese lief kurze Zeit montags um 21.15 Uhr, dann freitags zu dieser Zeit.