Deutsche Erstausstrahlung: 03.09.1969 ZDF

    Diskussionsreihe, in der – im Gegensatz zum späteren Literarischen Quartett – nicht Kritiker über Literatur diskutierten, sondern Schriftsteller über kulturelle und gesellschaftliche Themen, z. B. über die Situation des Berliner Kulturlebens oder die Frage, ob Tagebücher noch zeitgemäß sind. Die Sendung lief etwa viermal im Jahr nach 22.00 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)