Deutsche Erstausstrahlung: 06.10.1970 ARD

    Bekannte Wissenschaftler, Pädagogen und Kindergärtnerinnen mit langjähriger Erfahrung erarbeiteten die Grundlage für diese neue Serie, die der Entwicklung der Kinder zugute kommen soll. Und die Eltern lernen dabei, wie sie die kindlichen Kräfte sinnvoll aktivieren können. (Text: Funk Uhr 40/1970)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    25-minütiges Vorschulmagazin mit Erika Saucke. Im Nachmittagsprogramm am Dienstag und Donnerstag (daher der Name) werden Begriffe erklärt und verdeutlicht. Dienstags wird immer ein Begriffspaar vorgestellt (groß/klein, laut/leise, schwer/leicht, schnell/langsam, innen/außen und viel/wenig), am darauf folgenden Donnerstag erläutert die Moderatorin das jeweilige Begriffspaar mit erweiternden Spielanregungen.

    Als die ARD die Reihe ab 5. Oktober 1971 wiederholte, hatte sie die zwölf Folgen noch einmal von namhaften Wissenschaftlern und erfahrenen Pädagogen wie Prof. Theodor Hellbrügge, Prof. Heinz Lückert, Dr. Friedrich Scheidt u. a. überarbeiten lassen. Überarbeitet wurde auch der Titel: Die Sendung hieß nun Das Di-Do-Domino.