Das Burggespenst Lülü

    Das Burggespenst Lülü

    Augsburger Puppenkiste

    D 1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.04.1993 Das Erste

    4-tlg. Marionettenspiel der Augsburger Puppenkiste, Regie: Manfred Mohl.

    Das kleine Gespenst Lülü soll die Burg von Graf Bodo von und zu Ebereck beschützen. Genauer gesagt soll es für Orlando von Syrakant, auch bekannt als der Ritter der Rose, darauf achten, dass während seiner einjährigen Abwesenheit der böse Burgvogt Hartmut von Fünfhausen seiner Verlobten Amarillis, der Tochter des Grafen, nichts antut. Zum Glück hat Lülü den über 100 Jahre alten Burguhu Grand Duck und die Fledermaus Flora auf seiner Seite.

    Die Folgen waren 30 Minuten lang und liefen vier aufeinanderfolgenden Tagen nachmittags. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Das Burggespenst Lülü – Kauftipps

    Das Burggespenst Lülü – Community

    Farina (geb. 1983) am 18.06.2007: Es gibt immer zwei Möglichkeiten entweder sie zeigen es im Fernsehn, oder sie zeigen es nicht.
    -Wie die kluge Eule dazu sagen würde.
    bider (geb. 1986) am 23.11.2004: einfach genial...wird mich immer an meine kindheit erinnern.
    wäre schön, wenn lülü mal wieder im tv laufen würde!
    gruß an alle anderen fans :)
    doro (geb. 1987) am 02.10.2004: ich hab das Lülü immer wahnsinnnig gern geguckt.besonders die romantische geschichte von Orlando und Amaryllis......einfach traumhaft.....hab auch das buch dazu gelesen.....
    Michael (geb. 1966) am 01.04.2004: "Als Burggespenst Lülü....geh ich von nachts bis früh....die Menschen zu erschrecken.......aus Winkeln und ausEcken..."
    Herrlich! Klasse Puppenspile, klasse Musik (Ernst Hilbich mal wieder als Lülü), allein der Prinz kommt mir etwas zu bieder rüber-ein Morgenländer mit ssteifem Hochdeutsch.....
    Eins der besten Ausgburger Puppenspiele! Unbedingt ansehen!

    Auch interessant …

    Das Burggespenst Lülü auf DVD