Bild: Ferrero / Super RTL
    Cybertop – Bild: Ferrero / Super RTL

    Cybertop

    D 2002
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.11.2002 Super RTL

    Wer hat schon gerne Viren! Unsereins nimmt zur Bekämpfung Medizin. Und was macht das Internet, wenn heimtückische Cattiviren das wichtige ‚Portal der Fantasie‘ angreifen? Die Antwort ist mauseklar: dann muss Cybertop ran. Ein kybernetisches Mäuschen, das sich mit dem Schwänzchen an den Computer andocken kann. So surft Cybertop durch die Weiten des Internets, um Schädlingen den Garaus zu machen. Klar, dass man für einen solchen Job stahlharte Nerven und einen eisernen Willen braucht. Beides hat Cybertop. Und noch vieles mehr. Da wären sein großes Herz, die Lust am Kitzel, sein brillanter Humor und sein ‚Holo-Painter‘. Ein magischer Lichtstift, mit dem er blitzschnell die irrsten Sachen in die Luft malen kann. Fluchttreppen etwa. Oder Fallen für unliebsame Gesellen. So manche Cattiviren sind schon böse drauf reingefallen. Cybertop zur Seite stehen ein paar gute Freunde. Allen voran der weise Chinese Val-Vo-Lin. Er ist die erste Computerröhre der Geschichte, betreibt einen Kramladen und gibt Cybertop wertvolle Lebensweisheiten einer Computerröhre mit auf den Weg. Die schöne Lunatop indes ist Cybertops Online-Flamme. Immer an seiner Seite und niemals klein zu kriegen. Miss Webcam hat im Grunde ihres Wesens ein gutes Herz, ist aber leider eine cyberechte Klatschreporterin, die jedes Geschehen im Web verfolgt. Und manchmal auch den listigen Cattiviren wichtige Informationen weitergibt – weil sie einfach nicht ihren Mund halten kann. Mr. Mouse dagegen ist der Typ Web-Hausmeister, er öffnet Cybertop Tür und Tor. Auch Spiderweb, die kleine Mikrochip-Spinne, macht sich für die Helden-Maus stark. Hilfe kann Cybertop nämlich gar nicht genug bekommen. Die üble Cattivira, Internet-Hexe und Kommandeurin der Viren, ihr dicker Kumpane Pistolerius, sowie die besonders fiesen Viren Gladius und Corsarius wollen die Macht über das ‚Portal der Fantasie‘ an sich reißen. Sollte ihren dies gelingen, sähe es schlecht für uns aus. Über den Computer könnte die ganze Cattivira-Bande die Welt beherrschen. Und das, so viel ist mauseklar, darf niemals geschehen! (Text: Super RTL)

    Dies und das

    CGI-Animationsserie zu den gleichnamigen Überraschungsei-Figuren, die Anfang 2003 erschienen.