CSI

CSI

◀ zurück
Staffel 12, Folge 12.01–12.22 
weiter ▶
  • Neue Zeiten (73 Seconds)
    Staffel 12, Folge 1 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Neue Zeiten (Staffel 12, Folge 1) – © RTL

    Als Nick von einem dreiwöchigen Aufenthalt auf Hawaii nach Las Vegas zurückkehrt, muss er feststellen, dass nicht nur ein neuer Fall auf ihn wartet, sondern auch, dass der neue Supervisor und Chef des CSI-Teams, D.B. Russell, in diesem bereits das Kommando übernommen hat. Während einer kurzen Fahrt in der Hotel-Tram sind zwei Menschen getötet und mehrere verletzt worden. Bei der Obduktion der Leichen stellt sich jedoch heraus, dass eines der Todesopfer – Tom Finnerty – nicht durch einen Schuss, wie zunächst angenommen, sondern durch einen Messerstich ums Leben kam. Eine wichtige Rolle in diesem Fall spielt ein kleiner Junge, der die Tat beobachtet hat und dessen Mutter bei der Schießerei schwer verletzt wurde. Das Kind behauptet, ein ‚Alien‘ gesehen zu haben. Die Ermittler begeben sich auf die Spur des vermeintlichen ‚Außerdirdischen‘ und kommen einer Frau in einem roten Kleid auf die Spur, die vom Tatort geflohen ist. Sie streitet jedoch ab, etwas mit den Morden zu tun zu haben, stattdessen bringt sie Brass und Russell auf die Fährte des Mannes, der mit ihr vom Tatort floh, Jimmy Finnerty. Denn kurz vor der Schießerei hatte dieser ihr noch seine Hotelkarte zugesteckt. Als die Ermittler im Hotel eintreffen, finden sie die blutige Mordwaffe, sowie den Gesuchten leblos in der Badewanne vor. Zur gleichen Zeit werden Greg und Sara zu einer männlichen Leiche gerufen, die von Campern am Waldrand entdeckt wurde. Der junge Mann weist auffällige Falten im Brustbereich auf. Bei der Obduktion stellt Dr. Robbins fest, dass das Muskelfleisch komplett vom Knochen abgelöst wurde. Doch die einzige Wunde, die der Mann aufweist, ist ein kleiner punktförmiger Einstich in der Brust. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 21.09.2011 CBS
  • Zu viele Geständnisse verderben den Mord (Tell-Tale Hearts)
    Staffel 12, Folge 2 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Zu viele Geständnisse verderben den Mord (Staffel 12, Folge 2) – © RTL

    Das CSI-Team wird zu einem grausamen Vierfach-Mord gerufen: Die Familie Chambliss, Großmutter, Vater, Mutter und Tochter Fiona wurden grausam abgeschlachtet. Schnell gibt es einen ersten Verdächtigen: Eine Blutspur vom Tatort führt zu dem jungen Pädophilen John Lee, der die Tat auch tatsächlich zugibt. Doch wenig später taucht Leslie Gitig im Polizeirevier auf und behauptet, aus verschmähter Liebe die Morde begangen zu haben. Nachdem ihr Ex-Geliebter, Cal Chambliss, sich wieder seiner Frau zugewandt hat, habe sie sich an ihm gerächt. Tatsächlich verfügt Gitig über spezielle Kenntnisse des Tathergangs, allerdings weist ihre Geschichte an vielen Stellen Ungereimtheiten auf, die sie als alleinige Täterin wiederum ausschließen. Morgan Brody, Ecklies Tochter, die sich mittlerweile schon gut ins Team integriert hat, stellt die Vermutung in den Raum, dass es sich um einen Drogenmord gehandelt haben könnte. Als das Team das Haus daraufhin erneut durchsucht, finden sie tatsächlich ein Versteck mit großen Mengen Drogen und Geld. Über Fingerabdrücke auf den Geldscheinen kommen sie auf die Spur eines weiteren Verdächtigen: Lonny Gallows. Das Team steht vor einem Rätsel – ausgerechnet ein altes Volkslied hilft D.B. Russel bei der Klärung dieses kniffligen Falles. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 28.09.2011 CBS
  • Zartbitter (Bittersweet)
    Staffel 12, Folge 3 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Zartbitter (Staffel 12, Folge 3) – © RTL

    Das Date von Nick mit der Nichte von Doc Robbins findet ein jähes Ende: Er entdeckt in einer Skulptur einbetonierte Leichenteile. Schnell findet das herbeigerufene CSI-Team noch weitere Betonbrocken. Die Vorgehensweise entspricht der des Killerpärchens Todd und Gina Sinclair, die vor Jahren mehrere Mädchen gefoltert, vergewaltigt und umgebracht haben. Brisanterweise wurde Gina Sinclair soeben aus dem Gefängnis entlassen. Das letzte Opfer der beiden, Colleen Hughes, konnte damals von der Polizei im letzten Moment befreit werden. D.B. Russell warnt Colleen, dass Gina wieder auf freiem Fuß ist, doch umsonst: Kurze Zeit später ist die junge Frau verschwunden. Sara ist sich sicher, dass Gina ihr vor Jahren abgebrochenes Werk vollenden will. In einem weiteren Fall geht es um Chad Ellis, dessen nackter Leichnam gefunden wurde und der offenbar in einem Schokoladenbad ertrunken ist. Eine erste Spur führt zu einem Schokoladenhersteller namens ‚Sinful Pleasures‘. Angie Salinger, die Geschäftsleiterin, gibt zwar zu, dass der junge Mann vor einigen Tagen auf Jobsuche in der Firma erschienen sei, sie will aber mit seinem Tod nichts zu tun haben. Lügt die gewiefte Businessfrau? (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 05.10.2011 CBS
  • Der Prinz und das Zimmermädchen (Maid Man)
    Staffel 12, Folge 4 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Der Prinz und das Zimmermädchen (Staffel 12, Folge 4) – © RTL

    Der ehemalige Bürgermeister von Las Vegas, Oscar Goodman, hat sich mit seinem Mafia-Museum einen Lebenstraum verwirklicht. Bei der Einweihung mit viel geladener Prominenz werden nicht nur Theater-Maschinenpistolen abgefeuert, es fallen auch echte Schüsse: Oscar Goodman geht zu Boden und wird ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittler stellen schnell fest, dass offenbar zwei Schützen am Werk waren und auch ein Wachmann erschossen wurde. Die Aufzeichnungen der Videoüberwachung ergeben, dass während der Veranstaltung der Wagen des berühmt-berüchtigten Auftragkillers, Vinnie Sapphire, um den Block kreiste. Verdächtig ist auch, dass Joanna Sapphire, die Gattin von Vinnie, bei der Museumseröffnung anwesend war – Brass nimmt sich die resolute Dame vor. Nick und Morgan Brody müssen sich mit Prinz Najib auseinandersetzen, in dessen Luxus-Suite nach einer rauschenden Party das Zimmermädchen Maria Garza tot aufgefunden wird. Morgan ist der festen Überzeugung, dass Najib Maria umgebracht hat, weil ihr seine arrogante, überhebliche Art nicht in den Kram passt. Nick entdeckt unter dem Fernseher in der Suite eine versteckte Mini-Kamera und vermutet, dass damit heimlich Sex-Videos aufgenommen wurden. Sind diese der Grund, warum Maria Garza sterben musste? (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 12.10.2011 CBS
    ORF eins
    So 07.09.
    22:50 Uhr
  • Im Sog der Gewalt (CSI Down)
    Staffel 12, Folge 5 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Im Sog der Gewalt (Staffel 12, Folge 5) – © RTL

    D.B. Russell, Morgan Brody und Greg wollen auf dem Mount Stirling einen Mordfall untersuchen. Allerdings ist der Ermordete – Frank Cafferty – mittlerweile wieder zum Leben erwacht und soll nun mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Morgan fliegt zu Gregs Unterstützung, der mit der Klärung eines Doppelmordes in Northtown beschäftigt ist, mit zurück in die Stadt. D. B. Russell und Greg versuchen, die Tat zu rekonstruieren und finden einen blutigen Fingerabdruck. Beim Abgleich über die Datenbank stellen sie fest, dass Nick denselben Fingerabdruck eingegeben hat. Der Täter des Doppelmords in Northtown ist das Opfer der Schießerei auf dem Mount Stirling. Da die beiden Toten in Northtown zu der ‚Mad-Ten‘-Gang gehören, versucht das Team, Verbindungen zwischen Cafferty und der Bande zu finden. Bei dem in der Wohnung von Frank Caffertys sichergestellten Unterlagen entdecken die Ermittler Hinweise auf eine Tochter – Samantha – und eine Internetadresse, unter der ein Pornovideo, in dem Samantha zu sehen ist, abrufbar ist. Noch während des Fluges wird Morgan unterrichtet, dass der Schwerverletzte an Bord der Hauptverdächtige bei Nicks Doppelmord ist. Doch Frank Cafferty wird Zeuge des Gesprächs und täuscht daraufhin einen Krampfanfall vor, um Morgan die Dienstpistole zu entwenden. Er befiehlt dem Piloten, auf direktem Weg nach Mexiko zu fliegen. Verzweifelt versuchen die Kollegen, Morgan aus den Fängen des Mörders zu befreien und ahnen nicht, dass weitere Menschen bereits auf der Suche nach Frank Cafferty sind und dabei jeden aus dem Weg räumen, der sich ihnen in die Quere stellt. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.01.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 19.10.2011 CBS
    ORF eins
    So 14.09.
    22:40 Uhr
  • Fürstin der Schmerzen (Freaks & Geeks)
    Staffel 12, Folge 6 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Fürstin der Schmerzen (Staffel 12, Folge 6) – © RTL

    Rachel Grier, die Schwester der Veterinärin des örtlichen Zoos, Dr. Allison Grier, wird tot aufgefunden. Ihre Arme sind mit langen Injektionskanülen durchstochen, in ihrem Nacken steckt zudem ein Schaschlickspieß. Zuerst gehen die Ermittler von einem sadistischen Sexualverbrecher aus, doch dann entdeckt Greg, dass Rachel unter dem Künstlernamen „Fürstin der Schmerzen“ in „Major Willies Wanderzirkus und Kuriositätenkabinett“ auftrat. Von Rachels Schwester Allison erfährt Catherine, dass praktisch kein Kontakt zwischen den beiden bestand, da Allison den Lebensstil ihrer Schwester missbilligte – im Gegensatz zu Allisons Tochter Sylvia, die ihre Tante bewunderte und heimlich Kontakt zu ihr hatte.

    Den Ermittlern bleibt nichts anderes übrig, als selbst in die wundersame Welt von Major Willies wanderndem Kuriositätenkabinett einzutauchen und so lernen sie auch allerhand kuriose Gestalten kennen. Major Willie, alias Steven Watt, wird verdächtigt, weil er Rachel in das Gewerbe eingeführt hat und Rachel den Zirkus angeblich verlassen wollte. Sie war mit Joseph Merrick, alias Joshua Helm, dem Elefantenmenschen, zusammen und wollte anscheinend in eine bürgerliche Existenz zurückkehren. Der Verdacht gegen Major Willie lässt sich allerdings nicht erhärten und bevor die Ermittler weitere Fragen stellen können, ist Major Willie ebenfalls tot. Joshua Helm, der Elefantenmensch, gerät in den Fokus der Beamten, doch er behauptet, Rachel aufrichtig geliebt und sie nicht getötet zu haben.

    Doc Robbins hat mittlerweile die Todesursache bei Major Willie ermittelt: Er hat sich an seinem Schwert verschluckt, das etwas zu tief eindrang und damit tödliche innere Blutungen auslöste. In seinem Magen findet Doc Robbins ein ganzes Sammelsurium von Gegenständen, da das Verschlucken von Dingen mit anschließendem Wiederherauswürgen bei Major Willie zur Show gehörte. Unter den verschluckten „Gegenständen“ war auch eine gepiercte Brustwarze, an deren Ring das Symbol des Sternzeichens „Zwilling“ baumelt.

    Catherine lässt den gesamten Wanderzirkus vorladen, damit Nick und Greg den Eigentümer der abgebissenen Brustwarze identifizieren können.

    Tatsächlich werden sie fündig, doch der Mord an Rachel ist damit noch lange nicht geklärt, bis Seth, der Mann mit der fehlenden Brustwarze, ein weiteres wichtiges Beweisstück hervorwürgt. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.02.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 02.11.2011 CBS
    ORF eins
    So 21.09.
    23:05 Uhr
  • Hirnlos in Las Vegas (Brain Doe)
    Staffel 12, Folge 7 (42 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Nach dem Fund eines 'herrenlosen' Gehirns kommt das CSI-Team um D.B. Russell (Ted Danson) peu á peu einem makabren Fall von Gehirnaustausch auf die Schliche. – © RTL Crime

    Captain Brass, D.B. Russell und Nick untersuchen einen kuriosen Autounfall: Durch eine Verkettung unglücklicher Zufälle sind ein Cabrio, ein Jeep und ein Lastwagen so unglücklich zusammengestoßen, dass alle Fahrer dabei ums Leben kamen. Allerdings findet D.B. Russell zwischen der verstreuten Ladung ein weiteres Gehirn. Als Catherine kurze Zeit später in die Leichenhalle eines Beerdigungsinstituts gerufen wird, wo einem Verstorbenen das Gehirn gestohlen wurde, scheint der Fall klar zu sein. Doch es kommt anders: Die Obduktion der Leiche von Danny Clegg, der sowohl den Verkehrsunfall verursacht als auch das Gehirn transportiert hat, ergibt, dass Clegg bereits vor dem Unfall an einer Überdosis Drogen gestorben ist. Brass hat herausgefunden, dass an dem fraglichen Tag nur zwei weitere Gehirne in Vegas transportiert wurden. Wobei das eine von Ryan Dempsey stammt, einem Martial Arts-Kämpfer wie Danny Clegg, der offenbar Selbstmord begangen hat Nick macht unterdessen stutzig, dass sich Clegg vor seinem Ableben in einem Restaurant ein bestimmtes Menü bestellt hat, obwohl er dafür bekannt war, stets nur Chicken Nuggets zu essen. Peu à peu kommt das CSI-Team einem makabren Fall von Gehirnaustausch auf die Schliche, bei dem auch ein gewisser Doktor Hanson Eller eine Rolle spielt. Doktor Hanson Eller sollte im Auftrag des Trainers von Ryan Dempsey dessen Gehirn in einem Krankenhaus abliefern, hat sich aber stattdessen von Clegg ein Ersatzgehirn aus der Leichenhalle stehlen lassen. Nachdem das toxikologische Gutachten sowohl bei Danny Clegg als auch bei Ryan Dempsey den Konsum von Drogen nachweisen konnte, zieht sich die Schlinge um Bill Pernin, den Trainer von Dempsey, immer weiter zu. Jedoch nimmt der Fall eine unerwartete Wendung. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.02.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 09.11.2011 CBS
  • So viele Verbrechen (Crime After Crime)
    Staffel 12, Folge 8 (42 Min.)
    Bild: RTL
    So viele Verbrechen (Staffel 12, Folge 8) – © RTL

    Makabres Ende einer gigantischen Geburtstagsparty: Auf seinem eigenen Fest wird der millionenschwere Jungunternehmer Kevin Fetzer blutüberströmt und mit heruntergelassenen Hosen auf der Jubiläumstorte gefunden. Da Doc Robbins keine Anzeichen von sexueller Aktivität feststellen kann, schließen Catherine, D.B. Russell und Greg, dass die Inszenierung der Leiche ein Statement gewesen sein soll. Schließlich entdecken die Ermittler, dass Kevin im Alter von 15 Jahren Verdächtiger bei dem Mord an Mikey Moran war – handelt es sich also um einen Racheakt? Sara und Nick haben es mit einem Mord im Gang-Milieu zu tun: Ein Mitglied der La Tijeras – Ramon Castillo, genannt ‚Espectro‘, – wurde mit einer Halskrause aus benzingetränkten Autoreifen ‚geschmückt‘ und angezündet. Det. Sam Vega schlägt vor, den Widersacher von Espectro, Diego Barra, unter die Lupe zu nehmen und so erfahren sie, dass auf die gleiche Weise vor zehn Jahren Marta Arterro, die Freundin von Diego Barra, von Espectro ermordet wurde. Greg und Morgan Brody finden in einem heruntergekommenen Motel Darlene Crocker, die sich selbst die Kehle durchschnitten hat. Offensichtlich waren bei Darlene diverse Drogen im Spiel. Relativ schnell kann Henry klären, dass in Darlenes Blut vor allem eine Überdosis PCP zu finden ist. Die Drogen stammen allerdings aus den 80er- oder 90er Jahren. Da Drogensüchtige oder Dealer ihre Drogen nicht so lange aufzubewahren pflegen, hat Greg die Idee, in der Asservatenkammer der Polizei nachzusehen und wird prompt fündig: Das PCP, an dem Darlene Crocker starb, ist identisch mit der Probe, mit der 1989 ihre zwölfjährige Tochter Chelsea angeblich von ihrem Bruder Ken Crocker umgebracht wurde. Da die Probe von dem ehemaligen Polizisten Stanley Richardson zwei Tage vor seinem Rentenantritt aus der Asservatenkammer entnommen und nicht zurückgebracht wurde, konzentrieren sich die Ermittlungen auf Richardson. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.02.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 16.11.2011 CBS
  • Geteiltes Leid (Zippered)
    Staffel 12, Folge 9 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Geteiltes Leid (Staffel 12, Folge 9) – © RTL

    Im Haus von Michael Newbury, einem ehemaligen Berufssoldaten, fallen Schüsse. Allerdings findet das herbei geeilte CSI-Team weder eine Leiche noch eine Mordwaffe. Dafür finden die Ermittler im Keller eine gewaltige Waffensammlung. Durch eine Haar-Analyse kann Hodges feststellen, dass der mögliche Tote, obwohl er laut Pass nie außer Landes gewesen war, in den letzten drei Monaten, zwischen Washington und allen Krisengebieten der Welt hin- und hergereist ist. Da stehen bereits die FBI Agenten Quaid und Pratt bei D.B. Russell im Büro und bieten ihre Hilfe bei der Bearbeitung des Falles an. Das FBI interessiert sich in erster Linie für die Mordwaffe, die auch beim Überfall auf ein militärisches Nachschublager in Pakistan benutzt wurde, um einen Wachmann zu töten. Russell verfolgt zusammen mit Agent Pratt die Spur, die zu der Firma führt, die im staatlichen Auftrag den Überfall auf das Waffenlager in Pakistan untersucht hat. Catherine fährt mit Agent Quaid erneut zum Tatort, wo die beiden feststellen, dass die Leiche offensichtlich vor dem Haus ‚gezipped‘ wurde, das heißt, mit einer Schnellfeuerwaffe wurde der Körper in zwei Hälften zerlegt, die dann anscheinend, in Müllsäcken verpackt, abtransportiert wurden. Durch kreisende Geier können die Ermittler die Abfallsäcke mit der Leiche von Michael Newbury schließlich sicherstellen. Auch die Tatwaffe wird gefunden. Über den Abgleich aller bis dahin bekannten Daten stoßen die Ermittler auf den ehemaligen Soldaten Lenny Wesson, der unter Michael Newbury gedient hat und mittlerweile als selbstständiger Lastwagenfahrer in Las Vegas sein Geld verdient. Doch gerade als sich Wesson doch zu einer Aussage durchringt, erleidet dieser einen Herzinfarkt … (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.02.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 07.12.2011 CBS
  • Der Apfel fault nicht weit vom Stamm (Genetic Disorder)
    Staffel 12, Folge 10 (42 Min.)
    Bild: RTL Crime
    Captain Brass (Paul Guilfoyle) vernimmt Judy Robbins. Dabei drängt sich ihm der Verdacht auf, dass Doc Robbins' Frau ein Verhältnis mit dem Toten hatte... – © RTL Crime

    Bei der Polizei geht ein Notruf ein. Eine Frau meldet einen toten Mann im Bett. Das pikante an dem Fall: die Anruferin ist Judy Robbins, die Frau von Doc Robbins. Für Brass ist die Sache sonnenklar: Kerzenlicht im Schlafzimmer, Dessous auf dem Bett, romantische Musik und ein fast nackter, toter Mann im Bett: Judy Robbins hatte eine Affäre. Auch Doc Robbins kommen anhand der Indizien erhebliche Zweifel an der Treue seiner Frau. Doch dann gibt es eine erste Spur: Der Tote, Dan Traxler, ein Ahnenforscher, wurde mit dem Kopfkissen erstickt, auf dem die Ermittler eine fremde DNS feststellen konnten. Greg erfährt von Traxlers Kollegin, Donna Hoppe, dass der Ermordete aus einer berühmten norwegischen Familie stammt und Dan Traxler nicht der Mann für einen Seitensprung war. Eine der letzten Klienten von Dan Traxler war, neben Judy Robbins, Carla Duggan-Smith, die über den Ahnenforscher an ihren Großvater Sam Duggan kommen wollte, der sie bei ihrer bevorstehenden Hochzeit zum Traualtar führen sollte, da aus ihrer Familie sonst niemand zur Verfügung steht. Greg und Henry können schließlich durch einen sehr aufwendigen Y-Chromosom-DNS-Abgleich feststellen, dass der Mörder von Dan Traxler tatsächlich aus der Duggan-Familie stammt, allerdings hat nicht die junge Carla den Forscher ins Jenseits befördert. Welches unbekannte Familienmitglied hat den Tod von Dan Traxler zu verantworten und spielt Traxlers Beruf überhaupt eine Rolle in diesem spektakulären Fall? (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.03.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 14.12.2011 CBS
  • Catherine Willows bedauert (1) (Ms. Willows Regrets)
    Staffel 12, Folge 11 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Catherine Willows bedauert (1) (Staffel 12, Folge 11) – © RTL

    Die CSI-Ermittler werden zu drei schon fast völlig verwesten Leichen in den Bergen außerhalb von Las Vegas gerufen. Greg stellt fest, dass es sich bei den Toten wahrscheinlich um die ermordete Belegschaft der Anwaltskanzlei von Malcolm Turner handelt, den Catherine ihrer Freundin Laura Gabriel empfohlen hat, um sich von ihrem Mann Mark, einem einflussreichen Geschäftsmann, zu trennen. Genau diesen haben die Beamten auch im Verdacht, für den Tod der Opfer verantwortlich zu sein. Doch es kommt noch schlimmer: Laura ist seit einem Besuch in der Anwaltskanzlei verschwunden. Catherine ist nun überzeugt, dass Mark Gabriel auch Laura bereits ermorden ließ, um zu verhindern, dass sie vor Gericht aussagt. Deshalb bittet sie Agent James McQuaid vom FBI um weitere Unterstützung. Lily Flynn, Catherines Mutter, taucht überraschend im Büro auf, mit einer Glückwunschkarte von David Campbell, Lauras verstorbenem Vater. Bei der Untersuchung der Karte, die offensichtlich von Laura Gabriel abgeschickt wurde, entdeckt Sara den Memory-Chip aus einem Mobil-Telefon. Offensichtlich wollte ihre Freundin ihr eine geheime Botschaft zukommen lassen. Als Archie die gespeicherten Fotos durchblättert, sieht Catherine ein Selbstportrait von Laura vor dem Haus ihrer Cousine Helen, wo die beiden Mädchen in ihrer Jugend oft gespielt haben. Als die Polizei bei dem Haus eintrifft, sind Helen und ihr Mann bereits tot. Doch Catherine erinnert sich an ein verborgenes Kellerräumchen, in dem sie tatsächlich Laura lebend findet. Laura soll von einer FBI-Einheit an einen sicheren Platz gebracht werden, doch nachdem das Kommando aufgebrochen ist, stellt Catherine fest, dass eine Frau aus dem Bewacherteam zu den Auftragskillern von Mark Gabriel gehört. Die Erkenntnis kommt zu spät, die Kolonne ist bereits überfallen worden. Alle FBI-Agenten sind tot, genauso wie Laura Gabriel. D. B. Russell schickt Catherine nach Hause, doch dort wartet bereits Mark Gabriels ‚Putzkolonne‘ auf sie. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.03.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 18.01.2012 CBS
  • Catherine Willows wagt sich (2) (Willows In The Wind)
    Staffel 12, Folge 12 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Catherine Willows wagt sich (2) (Staffel 12, Folge 12) – © RTL

    Das CSI befindet sich in heller Aufruhr: Noch immer gibt es keine Spur von D.B. und Catherine! Capt. Brass meldet den Fund von Catherines Wagen – allerdings ist dieser von Kugeln zersiebt und auf dem Rücksitz befindet sich eindeutig Blut. Greg und Morgan Brody finden eine weitere Blutspur, die vom Haus ihrer Kollegin wegführt, sowie eine Blutlache auf der Straße. Sie vermuten, dass D.B. Catherine vor dem Mordkommando retten konnte. Tatsächlich sind die beiden in ein Motel geflüchtet. Miss Kitty, eine alte Freundin von Catherine, hilft ihnen mit ihrem Handy aus, da sich die Polizei aus Angst vor Abhöraktionen des Mörderteams Funkstille auferlegt hat. So kann Doc Robbins zu Catherine gerufen werden und sie notdürftig verarzten. Aus der verordneten Bettruhe wird allerdings nichts, weil Kitty beim Verlassen des Hotelzimmers einen Verdächtigen entdeckt und Catherine und D.B. mit Hilfe ihres Zuhälters Jackory in letzter Sekunde in Sicherheit bringt: In den Stripschuppen, in dem Catherine vor langer Zeit selbst an der Stange tanzte. Undersheriff Ecklie hält die neuesten Informationen vor dem FBI zurück, weil er Agent Pratt für die undichte Stelle hält. Doch die Verdachtsmomente deuten langsam in eine andere Richtung: An Stelle von Mark Gabriel rückt dessen Frau Laura in den Fokus der Ermittler, weil sich durch erneute DNS-Analysen ergeben hat, dass die weibliche Leiche aus dem FBI-Konvoi gar nicht Laura Gabriel war. Noch ahnt niemand im Team, dass Catherine bald darauf eine Entscheidung treffen wird, die ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.03.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 25.01.2012 CBS
  • Verlockend (Tressed To Kill)
    Staffel 12, Folge 13 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Verlockend (Staffel 12, Folge 13) – © RTL

    In den vergangenen drei Wochen haben elf Frauen Anzeige erstattet, weil ihnen unbemerkt und in aller Öffentlichkeit ein großes Büschel Haare abgeschnitten wurde. Als D.B. Russell die völlig aufgelöste Paula Bingham im Verhörraum vor sich sitzen hat, verspricht er ihr, den Übeltäter zu schnappen. Noch während Paula beruhigt das Polizeigebäude verlässt, bekommt Brass den Anruf, dass Eva Byron, eine weitere der geschädigten Frauen, ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Den Ermittlern bietet sich ein schreckliches Bild: Die Frau ist grell geschminkt, blondiert und wurde mit einem 70er-Jahre-Kleid und Sonnenbrille ‚geschmückt‘, nachdem ihr die Augen ausgestochen wurden. Außerdem hat ihr der Mörder einen kleinen Zopf in den Rachen gestopft. Nachdem Hodges den Zopf analysiert hat, steht fest, dass er aus den Haaren von 26 Frauen geflochten wurde. Da sich bisher nur elf bei der Polizei gemeldet haben, möchte D.B. Russell Sheriff Liston dazu überreden, die Sache an die Presse zu geben um so vielleicht Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten, da der Täter äußerst professionell vorgegangen ist. Tatsächlich finden die Ermittler ein erstes Indiz: Es gibt eine Verbindung zu einer Krebspatientin, die sich derzeit in Las Vegas einer Chemotherapie unterzieht. Über Dr. Bill Ryan, den Onkologen des Desert Palm Hospital, kommen Sara und Morgan Brody an den Namen der Frau: Lucinda Kemp. Sie weist eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den ermordeten Frauen auf. Bei der Durchsuchung des Ateliers ihres Perückenmachers, Jeffrey Fitzgerald, finden die Ermittler ein weiteres Kleid von Lucinda und auch ein Fläschchen Morphium. Doch während die Polizei noch Jeffrey Fitzgerald verhört, stirbt bereits das nächste Opfer: Paula Bingham. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.03.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 08.02.2012 CBS
  • Das Debüt der Blutflüsterin (Seeing Red)
    Staffel 12, Folge 14 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Das Debüt der Blutflüsterin (Staffel 12, Folge 14) – © RTL

    Nick und Morgan werden Zeuge, wie Wes Clyborn in einen Lastwagen rast. Als sie ihn aus dem Wagen retten, sehen sie, dass er durch zwei Schusswunden schwer verletzt ist. Bevor er das Bewusstsein verliert, kann er Nick noch zuflüstern, dass jemand verblutet und stirbt. Die Ermittler haben allerdings keinerlei Anhaltspunkte, wo sie nach dem möglichen Opfer suchen sollen. Henry entdeckt auf dem blutigen Hemd von Wes Clyborn das Blut von drei anderen Menschen. Unter anderem das von Elena Perez, und das ihres mehrfach vorbestraften Bruders Juan Perez. D.B. Russell weiß sich nicht anders zu helfen als seine alte Bekannte aus der Zeit in Seattle, Julie Finlay, zu Hilfe zu rufen, die einen exzellenten Ruf als Blutspuranalystin genießt. Nachdem Morgan die Handydaten von Wes, Juan und Elena auswerten kann, finden die Ermittler den Tatort: ein abgelegenes Geschäftsgebäude. Dort entdecken Vartann, Sara und Nick tatsächlich die Leichen von Elena Perez und von Wes’ Freundin Vicky. Die Beweislage lässt einzig Juan Perez als Mörder in Frage kommen. Da auch die Mordwaffe bei ihm gefunden wird, ist für Vartann die Sache klar: Juan Perez wollte den ‚reichen‘ Wes erpressen und hat nach einen heftigen Kampf um sich geschossen. Julie Finlay hat mittlerweile den Tatort nachgestellt und kommt zu einem anderen Ergebnis, doch wird sie die Cops von ihrem Verdacht überzeugen können? (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.04.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 15.02.2012 CBS
  • Der Herr im Haus (Stealing Home)
    Staffel 12, Folge 15 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Der Herr im Haus (Staffel 12, Folge 15) – © RTL

    Die CSIler erhalten einen Anruf von einem Mann, Dwayne Hicks, der sowohl seine Frau als auch sein Haus als vermisst meldet. Den Ermittlern bleibt keine Zeit, sich über die Absurdität des Verbrechens zu wundern, weil bereits Dwaynes Bruder Jimmy und seine Schwester Marla auftauchen und sofort ein Erbstreit unter den Geschwistern ausbricht. Die drei verdächtigen sich gegenseitig, sowohl das Haus gestohlen, als auch Dwaynes Frau Debbie umgebracht zu haben. Als Debbie quicklebendig auf dem Revier erscheint, kann zumindest dieser ‚Mordfall‘ schnell zu den Akten gelegt werden und auch das Versteck des ‚entführten‘ Hauses ist bald gefunden. In der Küche des Hauses ist eine riesige Blutlache, die Neuzugang und Blutspuranalystin Julie Finlay umgehend analysiert und erkennt, dass hier ein Mensch mit vier Messerstichen erstochen wurde. Bei der Suche nach der möglichen Tatwaffe machen Nick und Morgan Brody einen grausamen Fund: Hinter einer Rigipswand versteckt, finden sie eine bereits mumifizierte Leiche. Zugleich gibt es neue Erkenntnisse: Der Mann, der im Haus erstochen wurde, war Fred Blanchard, ein väterlicher Freund der Familie und früherer Geschäftspartner des seit zehn Jahren verschwundenen Familienoberhauptes Walter Hicks. Die Mumie aus der Wand entpuppt sich als der leibliche Vater von Marla Hicks. Als Greg und Morgan Brody erneut die Fundstelle von Fred absuchen, finden sie tatsächlich die Mordwaffe in Einzelteilen, und darauf einen Fingerabdruck des Täters: Walter Hicks – das CSI-Team steht vor einem Rätsel. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.04.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 22.02.2012 CBS
  • CSI Unplugged (CSI Unplugged)
    Staffel 12, Folge 16 (42 Min.)
    Bild: RTL
    CSI Unplugged (Staffel 12, Folge 16) – © RTL

    T.C. Riordan ruft die Ermittler ins Haus, weil sein Sohn Harper und dessen Kindermädchen, Shelby Buress, verschwunden sind. Während D.B. Russell und Julie Finlay noch die verschiedenen Blutspritzer im Kinderzimmer untersuchen, fällt in ganz Las Vegas der Strom aus. Hodges und Henry sind daraufhin im Fahrstuhl eingesperrt. Nick und Sara stellen notgedrungen fest, dass man Fingerabdrücke auch ohne Computer vergleichen kann. Brass geht davon aus, dass T.C. Riordan, dessen Frau vor fünf Jahren auf mysteriöse Weise im Pool ertrunken ist, eventuell auch seine Geliebte, Shelby Buress, ermordet hat und seinen Sohn Harper als Zeugen gleich mit. Aber T.C. Riordan beteuert seine Unschuld und behauptet, dass das Blut an dem Dolch, mit dem Shelby Buress, die im Garten gefunden wird, ermordet wurde, stamme nur deshalb von ihm, weil er sich bei einer Séance die Venen aufgeschnitten habe, um seiner verstorbenen Frau ein Blutopfer darzubringen. Julie Finlay vertritt die Überzeugung, dass T.C. seinen Sohn missbraucht hat und deshalb unliebsame Mitwisser umbringen musste und geht davon aus, dass sein Sohn ebenfalls tot ist. Nur D.B. Russell ist gewillt, T.C. Glauben zu schenken, weil er die Hoffnung, den Jungen lebend zu finden, noch nicht aufgeben will. Brass erhofft sich weitere Auskünfte von Karen Chavera, dem Medium, das bei T.C.s Séance anwesend war. Da geht ein Anruf der Entführer ein, ein Mann verlangt, den gesamten Schmuck aus T.C.s Privat-Safe – Wert: zwei Millionen Dollar. Doch bei der Übergabe gelingt es der oder den Tätern zu fliehen … (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.04.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 29.02.2012 CBS
  • Feinde mit gewissen Vorlieben (Trends With Benefits)
    Staffel 12, Folge 17 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Feinde mit gewissen Vorlieben (Staffel 12, Folge 17) – © RTL

    Inmitten einer Studentenparty verbreitet sich in Windeseile das Bild des toten Kommilitonen Pete Moyer, der unter einer Brücke auf dem Campus liegt. Schnell ist den Ermittlern klar, dass Pete Moyer nicht freiwillig in den Tod gegangen ist. Durch eine von ihm betriebene Enthüllungsseite hat Pete viele Feinde. Verdächtig ist zum Beispiel Jake Pychan, der Präsident der Studentenverbindung, von dem Pete Fotos besitzt, die ihn nackt mit dem bekennenden Homosexuellen Sebastian Jones zeigen. Auch Jakes Freundin, Brooke Cassidy, hatte anscheinend kurz vor Petes Ableben noch Streit mit ihm. Weiterhin gerät Sebastian Jones ins Visier der Ermittler, weil er nicht nur zum Zeitpunkt von Petes Tod auf der Brücke war, sondern auch das ‚Todesfoto‘ mit dessen Handy aufgenommen und ins Netz gestellt hat. Für D.B. Russell ist aber auch Tom Laudner, Petes Professor, verdächtig. Zumal die Ermittler herausfinden, dass Pete Moyer das Büro von Tom Laudner mit einer Kamera überwacht hat. Bei der Überprüfung des Zimmers entdecken die Experten einerseits das Blut von Pete Moyer, andererseits Vaginalsekrete von sieben verschiedenen Studentinnen. Als es Archie endlich gelingt, die gut verschlüsselte Festplatte von Pete Moyer zu dekodieren, erfahren die Ermittler, was die Sensation war, die Pete kurz vor seinem Tod überall angekündigt hatte, doch sie erfahren auch von einem tragischen Unglück. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.04.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 14.03.2012 CBS
  • Überfall aus dem Wunderland (Malice In Wonderland)
    Staffel 12, Folge 18 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Überfall aus dem Wunderland (Staffel 12, Folge 18) – © RTL

    Lisa Kravitz und Andrew Milner wollen sich das Ja-Wort geben, aber nicht irgendwo, sondern in Alices Wunderland. Leider haben sie nicht mit Grinsekatz’ und dem weißen Kaninchen gerechnet, die die Hochzeitsgesellschaft überfallen, alle Anwesenden ausrauben und den Bräutigam tot zurück lassen. Da wird bereits die zweite Hochzeitsgesellschaft überfallen: Walter Gersh und Crystal Hasselbeck werden in der Drive-Thru-Kapelle von maskierten Dieben beraubt und aus ihrem Rolls Royce gejagt, mit dem die Verbrecher flüchten, wieder völlig unerkannt, wie beim ‚Wunderland‘-Überfall. Da es sich bei dem Ring, der Crystal gestohlen wurde, um ein sehr teures Einzelstück handelt, erhoffen sich Greg und D.B. von dem Juwelier, der Crystals Ring gefertigt hat, Informationen über die Täter und bekommen von der Verkäuferin – Emily Harvey – den Tipp, dass Crystal möglicherweise selbst etwas mit der Sache zu tun haben könnte. Als nächstes wird ein stadtbekannter Goldhändler ermordet aufgefunden. Obwohl er eine ‚Grinsekatz‘-Maske trägt, glaubt D.B. Russell nicht an eine Mittäterschaft des Mannes. Stattdessen erkennt er Parallelen zu einer Serie von Hochzeitsüberfällen in New York bzw. Chicago. Zudem ist er sich sicher, dass auch in Las Vegas noch ein weiterer Überfall bevorsteht, deshalb wird die gesamte Polizei aufgeboten, um entsprechend gefährdete Hochzeiten zu überwachen. Die Mutter von Hodges – Olivia – hat ihren Besuch im Labor angekündigt, da sie, bevor sie mit ihrem Freund nach Italien reist, das Wirkungsgebiet ihres Sohnes begutachten möchte. Da seine Mutter glaubt, er sei mit jemandem aus dem Labor liiert, hilft Morgan Brody Hodges aus der Patsche. Doch Olivia ist direkt so hingerissen von ‚der Schwiegertochter in spe‘, dass sie von ihrem Sohn verlangt, dass er ein Essen mit Morgan und ihrem Vater organisiert und ihn anschließend auch noch zum Juwelier schleppt, um dort für Morgan einen Verlobungsring zu kaufen. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 30.04.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 21.03.2012 CBS
  • Teufelsbrut (Split Decisions)
    Staffel 12, Folge 19 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Teufelsbrut (Staffel 12, Folge 19) – © RTL

    Mitten in einem Casino wird der Kinderarzt Dennis Kiel beraubt und erschossen. Obwohl das Casino sofort abgeriegelt wird, kann der Täter entkommen. Schließlich entdeckt Brass, dass eine Fluchttür ins Treppenhaus zum Hotelturm offen stand, also beginnt eine langwierige Suche von Zimmer zu Zimmer. Dabei stoßen Nick und Morgan auf Shelley Gardner, die schon seit Stunden auf ihre Bar-Bekanntschaft – anscheinend den gesuchten Mörder – wartet, den sie allerdings nur unter dem Namen ‚X-Man‘ kennt. Im Zimmer von Dennis Kiel finden Brass und Sara dessen Sohn Avery, nunmehr Vollwaise, da auch seine Mutter vor kurzem gestorben ist. Nick und Morgan entdecken schließlich in einem weiteren Zimmer Jordan Brentson. Nach dem Bild der Videoüberwachung eindeutig der Mann, der Dennis Keill erschossen hat, und auf den Shelley Gardner nun schon seit Stunden wartet. Allerdings beteuert Jordan Brentson, dass er Shelley Gardner noch nie zuvor gesehen habe. Archie kann schließlich anhand von Casino-Videobildern beweisen, dass sowohl Jordan Brentson Recht hat, der um Mitternacht von einem Baseball-Spiel zurück ins Hotel kam, als auch Shelley, die zur gleichen Zeit mit ihrem X-Man in der Bar saß. So kommen die Ermittler auf die Spur von Xavier Marx, der Jordan Brentson zum Verwechseln ähnlich sieht. Da die beiden Männer auch eine identische DNS besitzen, nutzt Finn die im Casino gefundenen Blutstropfen des Mörders, um über ein Antikörper-Profil zu ermitteln, wer der beiden der Todesschütze ist. Zur großen Überraschung stellen die Ermittler fest, dass die DNS des Blutes zwar mit Xavier Marx und Jordan Brentsons DNS übereinstimmt, sie aber laut des Antikörper-Profils nicht in Frage kommen. Zwar ahnen die Ermittler, dass sie in diesem Fall weitere Überraschungen erleben werden, doch als ihnen das ganze Ausmaß der Verstrickungen bewusst wird, sind sie schockiert. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.05.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 04.04.2012 CBS
  • Nachspielzeit (Altered Stakes)
    Staffel 12, Folge 20 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Nachspielzeit (Staffel 12, Folge 20) – © RTL

    Weil der verstorbene Detective Sam Vega der Korruption überführt wurde, beantragt der verurteilte Mörder Carl Bowden eine Revision seines Gerichtsverfahrens. Weil Sam Vega das Geständnis von Bowden angeblich mit Folter erzwungen hatte, erklärt der Richter beinahe alle Beweismittel für ungültig. Staatsanwalt Claude Melvoy unterrichtet Brass und Nick, dass er Carl Bowden nicht erneut anklagen will, wenn keine neuen, handfesten Beweise vorliegen. Da für den sieben Jahre zurückliegenden Mord an Robert James keine neuen Beweise gefunden werden können, suchen die Ermittler fieberhaft nach einem ähnlich gelagerten Fall, da sie vermuten, dass der extrem gewalttätige Bowden bereits früher straffällig geworden ist. Julie Finlay findet tatsächlich einen ähnlichen Fall, bei dem vor allem ein wichtiges Indiz, nämlich der Geruch nach Sprühpflaster, mit dem Mord an Robert James übereinstimmt. Das Opfer dieses Überfalls, April Reynolds, hatte die Attacke schwer verletzt überlebt und damals David Jorgensen, den Mann ihrer besten Freundin, als Angreifer identifiziert. Für das CSI-Team beginnt auf der Suche nach Beweisstücken, die Carl Bowden mit dieser Tat in Verbindung bringen, ein Wettlauf gegen die Zeit. Vor allem Det. Moreno vom Sittendezernat, der Stiefsohn von Sam Vega, hat ein auffälliges Interesse, den Fall zu lösen. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.05.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 11.04.2012 CBS
  • Der vierte Musketier (Dune And Gloom)
    Staffel 12, Folge 21 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Der vierte Musketier (Staffel 12, Folge 21) – © RTL

    Bei einem Wüstenrennen für Offroadfahrzeuge verbrennt der Fahrer Jack Breslin nach einem Unfall in seinem Wagen. Von seinem Beifahrer, Malcolm Platt, fehlt jede Spur. Statt dem Opfer Hilfe zu leisten, rast Kathy Veck, die Chefin eines Mineralölkonzerns, kurze Zeit später unberührt an der Unfallstelle vorbei. Detective Vartann geht von einem Verbrechen aus und ruft die Kollegen vom CSI. Doch als die Polizei eintrifft, ist das Team von Jack, die ‚A Pharaoh‘s Motorists’, bereits aus dem Fahrerlager verschwunden ist. Die CSIler stellen fest, dass der Wagen von Jack mit einer ferngezündeten Bombe in die Luft gejagt wurde und vermuten, dass Kathy Veck den vor sich liegenden Konkurrenten aus dem Weg räumen wollte. Als Julie Finlay und Detective Vartann das Hotelzimmer der ‚Pharaoh‘s’ durchsuchen, fällt ihnen der dritte Mann, Clive Morris, in die Arme. Es stellt sich heraus, dass sich das Team in der Psychiatrie des Desert Palm Hospital kennen gelernt hat und alle drei begeisterte Autorenn-Fans sind. Über ein Wrack-Teil kommen die Ermittler auf Art Weber, der Sara erzählt, wie er Jack und Clive als ‚Gute Samariter‘ kennen gelernt hat, die ihm umsonst sein Auto repariert haben. Als Tags darauf Kathy Veck mitsamt ihrem Offroad-Rennwagen entführt wird, versuchen D.B. Russell und Sara von Clive zu erfahren, ob es zu den ‚Drei Musketieren‘, wie sich das Trio gerne nannte, vielleicht auch noch den vierten Musketier – D’Artagnan – gibt. Tatsächlich gibt es ein Superhirn, das hinter der ganzen Aktion steckt und kurz davor ist, sich selbst, aber auch Kathy Veck in die Luft zu sprengen … (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.05.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 02.05.2012 CBS
  • Schlechtes Karma (Homecoming)
    Staffel 12, Folge 22 (42 Min.)
    Bild: RTL
    Schlechtes Karma (Staffel 12, Folge 22) – © RTL

    Der Unternehmer Jack Gilmore hat zu einer Spendengala für die Wiederwahl seiner guten Freundin, Sheriff Liston, eingeladen. Alle Honoratioren des Gesetzesvollzuges sind geladen und auch D.B. Russell ist mit seiner Frau Barbara anwesend. Doch der Abend nimmt einen ungeplanten Verlauf: D.B., Conrad Ecklie und Morgan Brody werden zu einem Einsatz gerufen: ein Dreifach-Mord, bei dem der Drogendealer Donny Price, dessen Leibwächter und Veronica Gilmore, die Frau des Gala-Gastgebers ermordet wurden. Während die Männer mit Schüssen getötet wurden, wurde die Frau bis zur Unkenntlichkeit geprügelt. Julie Finlay ist der Ansicht, dass Jack Gilmore die Morde begangen hat, um sich an seiner Frau zu rächen, die ihn vor vier Monaten wegen Donny Price verlassen hat. Trotz erdrückender Beweislast will Sheriff Liston vorerst an die Unschuld ihres Freundes Jack glauben. Tatsächlich stellt Julie Finlay wenig später fest, dass der Verhaftete unter ALS leidet und in Folge dessen den Mord an seiner Frau nicht begangen haben kann. Als sich herausstellt, dass die beiden Männer mit der Waffe des zu lebenslanger Haft verurteilten ehemaligen Undersheriffs Jeffrey McKeen erschossen wurden, konzentrieren sich die Ermittlungen auf Lieutenant Kimball vom Sittendezernat, der die Ermittlungen gegen den Drogendealer Price geleitet hat. D.B. Russell holt indes Jeffrey McKeen zum Verhör ins Polizeihauptquartier und setzt ihn so unter Druck, dass er die Ermittler zu seinem Handlanger führt: seinem unehelichen Sohn David Winnock, der ‚nebenbei‘ der Finanzmanager von Jack Gilmore ist. Als Nick und Ecklie Winnock verhaften wollen, kommt es zu einem Schusswechsel und Winnock wird erschossen. D.B. Russell und Kollegen haben nun zwar gegen McKeen keinen Kronzeugen mehr, doch sie genießen den Moment vor McKeen dennoch genüsslich. (Text: RTL)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.05.2013 RTL
    Original-Erstausstrahlung: Mi 09.05.2012 CBS
◀ zurück
Staffel 12##### 
weiter ▶