22 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.01.2006 kabel eins

    „ClipCharts“ präsentiert jeden Tag den brandneuen und aktuellen Countdown der 20 lustigsten Clips der Nation. Ob die Schwiegermutter sich unbeobachtet fühlt und vor dem Spiegel singt, Papas Shampooflasche heimlich mit Honig gefüllt wurde oder ungeschickte Skifahrer ungewollte Kunststücke vollbringen – die Zuschauer halten mit ihren Kameras drauf und schicken ihre Filmchen via Internet oder Post an kabel eins. (Text: kabel eins)

    ClipCharts – Community

    Kathrin G. (geb. 1992) am 24.10.2006: Die Moderatorin ist echt ewig schlecht,war die nicht auch schon bei irgendnem Sender wie neun live oder so wo sie den Leuten rüberbringen wollte, dass sie da ganz viel Geld gewinnen würden?Die Clips sind schon ganz lustig aber das ewige gespuhle geht mir auch auf die nerven und dann noch die moderatorin,die gibt einem echt den Rest.bei Upps!die pannenshow bekommt man wenigstens noch 150 euro fürn video,is doch klar, dass da alle die guten videos hinschicken.ich hab jetz auch ein sau witziges video von ner panne, werde es aber an Upps! schicken.
    Alex (geb. 1989) am 23.10.2006: Stefan, du hast vollkommen Recht! Die Moderatorin gehört echt ... . Auch dieses künstliche Lachen... . Sonst ist die Sendung eigentlich ganz gut, vor allem wegen Takeshis Castle.
    Stefan (geb. 1983) am 20.08.2006: Gottseidank hat auch diese Kabel1-Folter bald ihr Ende. Der computeranimierte Hund war schon ätzend und der Sprecher fand sich selbst am besten. Dann nach langer Qual eine Moderatorin. Hatte Gott meine Gebete erhört? Nein, oder zumindest sind jene Rufe nach Talent und Professionalität nicht zu ihm vorgedrungen. Die gute Miriam kennt genau 4 Bewegungen, die sie mal mehr, mal weniger gekonnt miteinander verknüpft. Auswendig gelernten Text auf natürliche Sprachweise rüber zu bringen, gehört ebenfalls nich gerade zu ihren Stärken. Wenn ich monoton unterhalten werden will, dann stell ich mein 20 Jahre altes Taschenradio auf rauschen. Aber sie allein zu kritisieren, bringt trotz ihrer gequälten Lacher über selbst erzählte Witze nicht viel, der Texter sollte für seine grottigen Überleitungen und völlig unspaßigen Späße gleich mit verwarnt werden. Das nie auch nur ein Euro an irgendjemanden geht, sieht man an den Clips, von denen JEDER schonmal bei einer dieser vielen, vielen anderen Clipsendungen der vielen, vielen anderen Sender schon zu sehen waren. Das ist Beschiss am Zuschauer. Genau wie ein Klingelton für 4 Euro und das elndige strecken der Clips durch dauerndes hin- und hergespule, was jeden Clip völlig zerreißt. Geht das nur mir auf den Wecker? Ich will kurz und knackig unterhalten werden (wie das geht sieht man bei Uuups auf SuperRTL) und nicht eine halbe Minute lang einen Typen ins Wasser und wieder raus und wieder rein und wieder raus fallen sehn. Einfach zum würgen. Das einzige, was die Sendung in der letzten Zeit noch an der Grenze des erträglichen hielt, waren die Clips aus aller Welt und, wie der Vorgänger sagte, Ausschnitte aus Takeshi's Castle (sehr geil, sollte mal wiederholt werden). Und wenn jetzt einer dieser Neunmalklugen kommt und sagt, wieso guckst du es, wenn du es so blöde findest, kann ich nur sagen: Ich schaue eben nicht weg bei den Problemen in Deutschland. Und wenn ich wohlgestimmt durch King Of Queens in Miriams Reich des Horrors katapultiert werde, stößt mir das eben bitter auf. Das wars.
    ... (geb. 1990) am 23.07.2006: Gott, ist diese Moderatorin schlecht. Die kann ja gar nichts, labert alles auswendig runter mit diesem dämlichen Lächeln und dann dieser überflüssige Hinweis auf die Titelmelodie, die man sich fürs Handy bestellen kann. Als wir das nicht selbst lesen könnten, wenns unten eingeblendet wird - und dann noch diese unpassenden Überleitungen...! Schade, sonst wäre die Sendung vielleicht gar nicht so schlecht...
    André (geb. 1991) am 29.05.2006: Ich gucks eigentlich nur wegen den kurzen Ausschnitten von Takeshi's Castle. Hoffentlich kommt Takeshi's Castle bald wieder im Fernsehn.

    Cast & Crew