Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!

    Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht!

    D 2010–
    Deutsche Erstausstrahlung: 06.06.2010 RTL

    Rechtsanwalt Posch, jahrelang bei den Pseudo-Dokus „Das Jugendgericht“ und „Staatsanwalt Posch ermittelt“ im Einsatz, kümmert sich nun um echte Fälle. Mit „ungewöhnlichen Mitteln“ will er den Kampf mit Bürokraten, skrupellose Geschäftemachern und rücksichtslose Chefs aufnehmen.

    Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht! – Community

    Burghaus (geb. 1972) am 23.11.2016 13:19: Ärger mit OPEL nach Kupplungstausch bei Easy-Tronic Meriva Hallo Herr Posch, ich wende mich an sie, da wir Probleme mit Opel Rüsselsheim haben und hoffe, dass Sie uns helfen können. Das Problem / der Fall: Wir haben 2010 einen Opel Meriva Jahreswagen gekauft. Dieser hat ein Easy-Tronic-Getriebe (herkömmliches Schaltgetriebe welches automatisch kuppelt und schaltet), welches Probleme macht. Nach ca. 22000 KM war die Kupplung defekt, d.h. die Kupplung rutschte durch. Dieser Fehler wurde seinerzeit von einer Opel Fachwerkstatt auf Kulanz behoben. Es wurde eine neue Kupplung und ein neues Schwungrad eingebaut. Dann, im November 2015 (ca. 3 Jahre und 25000KM später) war das gleiche Problem wieder da. Die Kupplung rutsche wieder durch. Da sich Opel Rüsselsheim und meine Fachwerkstatt dem Problem auf Kulanz nicht annehmen wollten wurde das Auto in einer freien Meisterwerkstatt repariert. Hier wurde festgestellt, dass die verbaute Kupplungsscheibe und das verbaute Schwungrad NICHT zusammen passen. Die Verbauten Teile stimmen zwar mit den für dieses Fahrzeug bei OPEL hinterlegten Teilenummern überein, aber passen definitiv nicht zusammen. OPEL Rüsselsheim und meine Fachwerkstatt wimmelten mich jedoch ab und sagten, dass alles OK sei. Nach langer Recherche der freien Meisterwerkstatt wurde festgestellt, dass für diese Meriva Modelle 2 verschieden Kupplungs-/Schwungradkombinationen angeboten wurden. Jedoch wurde, warum auch immer im meinem PKW eine Kombination eingesetzt, die nicht lange funktioniert. (Nähere Details gerne später, die Geschichte ist ein Meisterwerk der Inkompetenz.) Die Meisterwerkstatt hat dann die passende Kupplungsscheibe zu dem im Wagen verbauten Schwungrad ermittelt und eingebaut. Seit dem läuft der Wagen einwandfrei und so gut wie nie zuvor. Allerdings bin ich auf den Reparaturkosten von ca.600€ sitzengeblieben. Werder mein Opel- Händler noch Opel Rüsselsheim haben irgendeinen Grund gesehen, um die Kosten zu übernehmen. Dies mit der Begründung, ich hätte den Wagen nicht bei Opel reparieren lassen und sie hätten sich das "Problem" nicht genauer ansehen können. Ich habe alles mit Bildern dokumentiert und auch noch die "alte, falsche" Kupplungsscheibe. Bei der Recherche im Internet und bei Gesprächen mit dem Meister der Opel Werkstatt wurde klar, dass dieses Phänomen wohl schon öfters aufgetreten ist. Man(n) fühlt sich dabei ganz schön beschissen, zumal man als Techniker das Problem erkennt und der "Große Autobauer" einen aber mit Ignoranz straft und seinen Fehler nicht einsehen will. Ich würde mich freuen von Ihnen zu hören. Wie gesagt, ich habe Bilder der Kupplung, der Schwungräder, der OPEL-Originalersatzteile, Internet Dokumente der Kupplungshersteller mit Hinweisen, die auf die Problematik hinweisen ..... Danke und Gruß aus dem Sauerland.
    Weissenborn (geb. 1955) am 05.10.2016 03:19: Wir sind aus unserer Eigentumswohnung rausgeschmissen worden. Unser Freund Ingolf Krahl hat keine Wohnung gehabt, deswegen haben wir ihm erlaubt bei uns in unserer Wohnung zu wohnen. Mit der Zeit verschlechtert sich die Beziehung soweit, dass die Polizei gerufen wird. Wir kündigen Herrn Krahl, er weigert sich auszuziehen. Wir machen die Räumungsklage. Anwalt vom Herrn Krahl geht vor Amtsgericht Marbach, behauptet, dass wir Vermieter sind, die in die Wohnung einbrechen!!! Die Richterin macht sich nicht einmal Mühe die Angaben zu Überprüfen! Und wir sind obdachlos! Herr Krahl hat einen bekannten Richter. Er hat ihm viele Male geholfen, aber sogar in Deutschland müssen doch Gesetze existieren! Galina Weissenborn Affalterbacher Str. 39 71672 Marbach 017661903224 galinaw@gmx.de AN DIE ÖFFENTLICHKEIT ZU GEHEN IST UNSERE LETZTE HOFFNUNG
    reschralf (geb. 1963) am 27.04.2016 18:06: Wie die saarländische Justiz mich gezielt unschuldig verurteilte ich arbeitet bei einer saarländischen Firma als Sicherungsaufsicht,Aufgabengebiet Bahnsicherung.Da so gut wie nie 8 Stunden durchgearbeitet wurden(überwiegend Nachts)jedoch der bahn die volle Stundenzahlen in Rechnung gestellt wurden...dies über Jahre..fragte ich bei der Bahn in Berlin nach ob das so in Ordnung gehen würde wie man es mir gesagt hatte in der Firma.ich wurde stutzig aufgrund der Zahlungen die keiner Abgeleistet hatte,und wollte mich absichern das ich in kein Betrugsverfahren verwickelt werdenkann.Die Auskunft der Hauptgeschäftsstelle der Bahn war eindeutig..das dem nicht so sei.Die Firma stellte der Bahn zig tausende Stunden in Rechnung die nie gearbeitet wurden.Schaden in meiner Zeit etwa eine halbe Million Euro.Ich habe gegen die Firma Strafanzeige erstattet wegen schweren Betruges,da man mir im Vorfeld zu verstehen gab das ich hier das so mitmachen sollte.Aussage bei der Bundespolizei,Zeugen angegeben usw.Es wurden weder Zeugen vernommen,noch sonst welche Ermittlungen geführt.Strafbefehl Einspruch eingelegt,Zeugen hatte ich nochmals zu meiner Entlastung beantragt...Antwort...das machen wir jetzt nicht die bringen uns auch nicht weiter.Nochmals Antrag auf Zeugen gestellt(ich hätte das Verf,gewonnen)wurde weder aufgenommen noch mit Beschluß abgelehnt.ich schreibe hier nur einen kleinen Teil so eine unglaubliche Rechtsbeugung-die leicht zu belegen ist.(der Gerichtssaal war leer..ich hatte keinen Anwalt.Der Inhaber dieser Firma,ist ein EX Direktor des Landeskriminalamtes und früherer Staatssekretär.Eine hochexplosive Geschichte die man mit allen Mitteln vertuschen will.
    Heide-R (geb. 1963) am 31.03.2016 21:30: Am Samstag den 26.3.16 war ich im Telekomshop Pforzheim Stadtmitte und habe eine Ledertasche für mein Handy S7 edge gekauft,, der Verkäufer sagte diese Tasche wäre passend doch zuhause die Überraschung die Tasche paßt nicht das Handy geht nicht hinein. Doch auch der Kassenbon fehlte er muss im Laden liegen geblieben sein. Bin am Dienstag 29.3.16 wieder in den Shop gegangen aber sie wollten es nicht umtauschen weil der Kassenbon fehlt , der Verkäufer war an diesem Tag auch nicht da. Bin am 30.3.16 mit meinem Kontoauszug wieder in den Shop gegangen, der Verkäufer hat gesehen das die Tasche nicht paßt aber wieder diese Ausage ohne Kassenbon geht nichts, und ich wurde dann an eine E-Mail Adresse weitergeleitet da sie ohne Kassenbon nichts zurücknehmen dürften. Aber da bekamm ich eine Mail zurück sie würden sich um mein anliegen kümmern und weiter nichts. Laut BGB §§ 437, 439 kann man Ware auch ohne Kassenbon zurückgeben wenn sie nicht paßt der Kontoauszug ist Beweis genug da steht auch die Autorisierungsnummer drauf. Langsam frage ich mich ob Telekom eigene Gesetze hat. Was kostet Ihre hilfe.
    Heinrich (geb. 1943) am 28.01.2016 12:44: Solange Probleme nicht fürs Tv interessant sind / ihre Eigenwerbung und Kohle. reagieren Sie auf keine Frage und von jeder Art von Hilfe weit entfernt. Ihre Seite erinnert mich an alle Soap und Schlammserier in den Privaten henry

    Christopher Posch – Ich kämpfe für Ihr Recht! – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …