Deutsche Erstausstrahlung: 20.10.2003 ProSieben

    Sie gilt als Meisterin, wenn es darum geht, intime Statements aus Prominenten herauszukitzeln. Charlotte Roche schafft es im Nu, im Gespräch eine vertraute und entspannte Atmosphäre herzustellen. Ihre unkonventionelle und unverkrampfte Art brachte ihr 2002 den Bayerischen Fernsehpreis ein. In ihrem neuen Late Night Talk auf ProSieben plaudert sie mit ihren prominenten Gästen aus der Film-, Fernseh- und Musikbranche und fühlt ihnen ganz nebenbei auf den Zahn. (Text: ProSieben)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Einstündige Interviewsendung mit Charlotte Roche.

    Kein Studio, kein fester Rahmen und kein Konzept – außer dem, das Charlotte Roche heißt. Die kaum gesehene, aber heiß geliebte Viva-Moderatorin trifft in jeder Sendung einen bekannten Menschen, den sie treffen möchte, und hofft, dass er durch ihre ungewöhnliche Art zu fragen dazu ermuntert wird, ungewöhnliche Dinge zu antworten.

    In ihrer ersten Show bei einem großen Sender traf Charlotte Roche u. a. Anke Engelke, Michael Bully Herbig und, als Ersten in einer Pilotsendung, Robbie Williams.

    Die Sendung lief am späten Montagabend, ab März 2004 am späten Sonntagabend, und obwohl die Quoten erstaunlich gut waren für eine so kompromisslos persönliche Show, beließ es Pro Sieben bei einem Dutzend Ausgaben.