Catch Up

    Catch Up

    D/USA 1989–1991
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.04.1989 RTLplus

    Die Sendung Catch Up lief in den Jahren 1989 bis 1991 auf RTL. die Sendung war eine lustige Wrestling Talkshow, in der oft Wrestler der WWF (heute: WWE) als Gäste zu sehen waren. Die Talkmaster waren Herr William und der ’’Vollstrecker’’. (Text: jdl37)

    Catch Up – Community

    User_1188940 am 08.09.2016 01:17: Es gibt was Neues von Horst Brack: Auf der Facebook-Seite von Gustl Smisl läuft ein Spot, wo er über einen Roman wettert. Wie in alten Zeiten!
    raddie (geb. 1980) am 06.03.2012: Und schon wieder eine Aktualisierung, wird ja auch langsam mal Zeit ;O) www.catch-up-wrestling.de.tl/ Die Seite ist es aber dann auch für längere Zeiten ;O)
    raddie (geb. 1969) am 23.06.2010: moin, legendkiller ! wäre schön, wenn du dich auf meiner seite verewigen würdest ! siehe oben.
    DVD Catch Up Fan (geb. 1978) am 05.10.2009: Achtung !!! An alle Fans, die sich nichts sehnlicher wünschen, als das die Sendungen als deutsche Kauf-DVD erscheint, schaut euch mal hier um und tragt euch ins Gästebuch ein, wenn ihr mögt: HTTP://Catch-up-wrestling.homepage24.de/ Das ist die aktualisierte Homepage vom Eintrag drunter.
    raddie (geb. 1969) am 06.03.2008: hey legendkiller ! genau für DICH (und natürlich alle anderen catch-up-fans wäre DIESE seite sehr interessant: www.homepage24.de/catch-up-wrestling schauts euch mal an O)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Halbstündige Talkshow mit Joe Williams und Horst Brack über Catchen und Wrestling.

    Der Amerikaner Williams kommentiert überaus enthusiastisch Ausschnitte aus Showkämpfen, Wiederholungen dieser Ausschnitte und Zeitlupenwiederholungen dieser Wiederholungen und ist damit eine Art seriöses Gegengewicht zum immer feindlich gesinnten Brack, der sich Der Bestrafer nennt. Neben klobigen Wrestlern sind auch ganz normale Prominente zu Gast, die in der Rubrik Bracks Pranger in die Mangel genommen werden – halt, beim Thema Wrestling lieber keine zweideutigen Bilder: Sie werden befragt. Nein, das trifft es auch nicht. Sie werden beleidigt und beschimpft, was sie antworten, ist eigentlich egal.

    Die Show lief im Spätprogramm.