Castle

    Castle

    Kommentare 1–10 von 370weiter

    • Alless am 17.09.2016 15:55

      Und wieder ist eine Top Serie in Rente gegangen, schade drum.
        hier antworten
      • serieone am 15.09.2016 21:16

        Der neue Krimi-Montag ab 17. Oktober Am 17. Oktober läuft dann "Navy CIS" um 20.15 Uhr erstmalig am Montag und bildet den Anker für den neu gestalteten Krimi-Abend. Um 21.15 Uhr schließt sich dann die nun neu ins Programm genommene zweite Hälfte der zweiten Staffel von "Navy CIS: New Orleans" an: Ab der zwölften Folge der zweiten Staffel läuft die Serie dann wieder als Deutschlandpremiere. Die eigentlich für den 19. September angekündigte Fortsetzung von "Elementary" (wunschliste.de berichtete) findet nun wegen der Spielfilmwiederholungen auch erst ab dem 17. Oktober statt. Den Abend beenden "Castle"-Wiederholungen. Man darf gespannt sein, wie sich die neu gestalteten Sonntage und Montage in den Einschaltquoten schlagen werden.
        • heipe (geb. 1952) am 16.09.2016 14:40

          Wer soll denn das um die Uhrzeit sehen? Rentner und Arbeitslose?
        • heipe (geb. 1952) am 16.09.2016 14:42

          Wer soll denn das um dieine Uhrzeit sehen? Rentner und arbeitsloseine? Ich meine Castle!
        hier antworten
      • serieone am 09.09.2016 18:04

        DVD Castle - Staffel 8 VÖ: 10.11.2016
        • User_728385_PEC am 22.09.2016 16:21

          Nee Danke... aber das tu ich mir nicht an.....wirklich nicht
        hier antworten
      • User_728385_PEC am 25.08.2016 15:42

        Ich habe 3x in die letzte Staffel reingeschaltet. Es hat mich einfach nicht mehr gefesselt. Ich denke Staffel 7 wäre der würdige Abschluss der Serie gewesen.Die Chance hat man leider verpasst.Ich habe alle Staffeln auf DVD und schau sie mir auch gerne wieder an, aber Staffel 8 werde ich mir nicht kaufen.
        • User_853408 am 26.08.2016 19:30

          Ich habe die gesamte 8. Staffel im englischen Original gesehen, in der deutschen Ausstrahlung nur die ersten zwei Folgen. Danach hat mich Sat1 zu sehr geärgert, da wollte ich keine Einschaltquoten-Kuh sein, hab die deutsche Ausstrahlung boykottiert. Wie du, denke ich, dass Staffel 7 der passende würdige Abschluss gewesen wäre (Andrew Marlowe hat seine Geschihte ja von Anfang an auf 7 Staffeln ausgelegt gehabt). Und auch ich werde die DVD-Box zur 8. Staffel nicht kaufen, da spendeste lieber das ansonsten in Amazon (oder sonstwo) investierte Geld lieber den Ärzten ohne Grenzen oder so.
        hier antworten
      • serieone am 23.08.2016 17:19

        Bei Sat.1 endete die langjährige US-Crimeserie "Castle". Die letzten drei Folgen wurden ab 20.15 Uhr am Stück gezeigt. Doch auch zum Finale gab es für die chronisch quotenschwache Serie wenig Besserung. Die Reichweiten beliefen sich auf 1,59, 1,61 und 1,77 Millionen Zuschauer. Die ersten beiden Episoden blieben bei Zielgruppen-Marktanteilen von 6,5 und 6,1 Prozent hängen, die allerletzte Folge konnte sich um 22.10 Uhr auf 8,8 Prozent steigern.
          hier antworten
        • Green_Arrow_ (geb. 1987) am 03.08.2016 16:34

          Wie nun bekannt wurde, gibt es das ursprüngliche Ende der achten Staffel von Castle nicht auf der DVD zu sehen. Die Entscheidung wird damit begründet, das die beiden produzierten Enden sich nahezu gleichen. „Castle“-Fans haben schon darauf gewartet, das ursprüngliche Ende der Serie zu sehen. Jedoch werden sie nun enttäuscht. TVLine hat bestätigt, dass die Endszene, welche bei einer Fortsetzung der Serie ausgestrahlt werden sollte, sich nicht als Extra auf der DVD befinden wird. Da das Ende der Serie schon einige Tage vor Ausstrahlung des Staffelfinales feststand, war es möglich ein alternatives Ende in Form eines Zeitsprungs einzubauen. In dem Zeitsprung ist zu sehen, wie Beckett (Stana Katic) und Castle (Nathan Fillion) sieben Jahre später eine glückliche Familie haben. Laut des Showrunner Alexi Hawley gibt es nur geringe Unterschiede zwischen beiden Szenen, wobei sich die Cliffhanger-Szene mehr auf Castle und Beckett auf dem Boden liegend konzentriert, nachdem beide angeschossen wurden, legt die zweite Szene den Fokus auf den Zeitsprung und verschafft dem Zuschauer ein glückliches Ende. Wäre es für „Castle“ weitergegangen, hätte es den Zeitsprung erst in der neunten Staffel gegeben. Im Vorfeld war bereits bekannt geworden, dass Stana Katic nicht für eine neunte Staffel zurückkommen wird. Eine Neuausrichtung wäre unumgänglich gewesen. Nach acht Staffeln ist es nun endgültig aus mit Castle. Die beiden Hauptdarsteller Stana Katic und Nathan Fillion arbeiten bereits an neuen Projekten. Fillion arbeitet zurzeit an der Webserie Con Man. In den USA war das Serienfinale bereits im Mai zu sehen, in Deutschland wird das Finale am 22. August bei Sat.1 ausgestrahlt. ;(
          • heipe (geb. 1952) am 04.08.2016 19:25

            Stana durfte nicht zurückkommen. Sie wurde mit Tamala nicht mehr für die 9. Staffel verpflichtet.
          • User_728385_PEC am 05.08.2016 09:37

            Fillion arbeitet ZURZEIT an der Webserie Con Man bei der das Serienfinale im Mai schon zu sehen war????Wie geht das?
          • heipe (geb. 1952) am 05.08.2016 09:42

            Castl's-Serienfinale im original war im Mai!
          hier antworten
        • Green_Arrow_ (geb. 1987) am 21.07.2016 14:51

          Castle Staffel 8 - Die finale Staffel VÖ 27.10 Auf Cade ;)
            hier antworten
          • heipe (geb. 1952) am 12.07.2016 21:06

            Das habe ich die letzten Jahre im erwiderte geschrieben, aber SAT1 lernt nicht aus den Fehlern. Ich hoffe auch das jetzt nicht alles vorbei ist,
            • pocs (geb. 1980) am 13.07.2016 13:47

              heipe da gebe ich dir Recht. Hoffen wir, dass SAT1 die letzten 10 Folgen schnell durchpeitscht, um dann endlich einen Schlussstrich (nur in den Augen von SAT1) unter der Serie Castle ziehen zu können. Schade um unsere schöne Serie. Man hätte noch so viel daraus machen können. Aber wir Fans hatten auch mit unserer Forderung 'Ohne Stana, kein Caskett und ohne Caskett, kein Castle' Recht, denn was ist schon Castle ohne seine Muse. Auch wenn das Ende kurz, stümperhaft und zusammengeschustert und für Castle unwürdig gedreht wurde (du wirst es ja noch sehen!) besser so, als dass jemand stirbt und die Staffel 9 zu totalen Schmarrn mutiert. So haben wir an Caskett zu mindest bis Staffel 7 immer eine gute Erinnerung, und auch in Staffel 8 waren ein paar sehr, sehr kurze Caskett-Momente dabei. Wir können also mit den DVDs immer in Erinnerung schwelgen.
            • TVMouse68 am 23.08.2016 00:05

              Schön geschrieben, pocs! :o) *Daumenhoch*
            • pocs (geb. 1980) am 23.08.2016 12:26

              an TVMouse68 - Danke, das kam so richtig von Herzen. Nun ist die Ära Castle auch hier in Deutschland zu Ende gegangen. Das ist sowas von Schade, aber wir können es nicht ändern. Denn die Erinnerungen an Castle, und besonders an Caskett kann uns ABCNetwork nicht nehmen. Wir haben ja unsere DVDs und auch die Wiederholungen im TV.
            hier antworten
          • serieone am 12.07.2016 17:19

            Gestern Abend meldete sich nach einer mehrmonatigen Pause "Castle" mit der zweiten Hälfte der achten Staffel bei Sat.1 zurück. Die beiden ab 20.15 Uhr gezeigten Folgen erzielten jedoch nur äußerst ernüchternde Quoten.
            • pocs (geb. 1980) am 12.07.2016 17:25

              Was haben die bei SAT1 erwartet, wenn sie wieder mitten in der Urlaubs- und Ferienzeit senden. Die werden auch nicht schlauer. Hoffentlich zeigt SAT1, trotz der mageren Quoten, doch durchgehend die nun letzten 10 Folgen und nimmt Castle nicht kurzfristig wieder aus dem Programm.
            hier antworten
          • User_728385_PEC am 07.07.2016 15:43

            Trotzdem pocs : Ich habe immer so das Gefühl(kann mich natürlich auch täuschen)das sich Fr.Katic bei solchen Geschichten rar gemacht hat.(war ja als Hauptdarstellerin in Stuttgart auch nicht dabei.Seltsam oder? Ist doch auch mit Sicherheit eine gute Einnahmequelle.
            • pocs (geb. 1980) am 08.07.2016 19:08

              Lieber User_728385_PEC ist dir schon aufgefallen, dass sie seit der damaligen ComicCon 2012 bei keiner, ganz gleich welcher Art von ComicCon oder Veranstaltung, teilgenommen hat. Wenn sie bei einer Premiere auf dem roten Teppich erscheint, dann nur kurz und mit etlichen Bodyguards an ihrer Seite. Auch hat sie ca. 2012/2013 an die Fans appelliert, dass sie aus Sicherheitsgründen in Zukunft keine Fanpost und Geschenke annehmen wird. Zu diesen Schritt hat ihr ihr Management geraten. Es wurde zwar nicht an die große Glocke gehängt, aber man munkelt, dass ihr Leben damals schon massiv bedroht wurde (Wahnsinnige gibt es leider überall!). Sie kommuniziert mit ihrer Fangemeinde per Handy über Twitter, Instagram und Facebook, beantwortet Fragen und schickt Fotos. Diese Form der Kommunikation und des Dabeiseins wird von den Fans akzeptiert und ihre Wünsche respektiert, dass sie nicht unbedingt so in der Öffentlichkeit ist. Auch wurden sie, ihr Ehemann und ihre ganze restliche Familie im Frühjahr diesen Jahres massiv per Computer bedroht. Man hatte ihre private Mailadresse rausbekommen und mit Anschlägen gegen ihr Leben und das Leben ihrer ganzen Familie und ihres Hundes gedroht. Es mußte sogar die Polizei eingeschaltet werden, und soweit bisher bekannt wurde führten die Ermittlungen bis nach Europa und sind noch nicht abgeschlossen. Also ist zu verstehen, dass sich Frau Katic in der Öffentlichkeit sehr rar macht und auch in Zukunft rar machen wird. Denn meine eigene Meinung ist, dass besonders auf einer ComicCon mit so vielen Leuten (auch wenn Wachpersonal anwesend ist) eine Attacke oder Anschlag auf eine bestimmte Person, zumal wenn diese bereits mehrmals bedroht wurde, sehr schnell geschehen kann.
            • User_853408 am 08.07.2016 21:06

              Während der Laufzeit einer Serie ist es den Schauspielern teilweise vertraglich untersagt, an solchen Conventions teilzunehmen, zumindest den Leads. Nebendarstellern kann man das gerne gestatten, das fördert ja irgendwie das Geschäft, handelt es sich doch um kostenlose Werbung. Und, auch noch zu bedenken, die Teilnahme an solchen Veranstaltungen ist nicht "geschäftlich", die meisten, wie Jon Huertas oder auch Penny Johnson Jerald, machen das in ihrer "Freizeit". Soviel zu deiner Vermutung "Einnahmequelle". Klar, sie kriegen, wenn sie kommen, vom Veranstalter ihre Kosten ersetzt, das ist aber auch alles. Und, wie pocs schon sagt, ich wäre an Stanas Stelle auch sehr vorsichtig, grad, was die Irren von heutzutage angeht. Es soll ja auch deutsche Fans gegeben haben, die ihr bis in ihren Urlaub (privat) nachgereist sind und sie dort gestalkt haben und auch noch ungefragt Fotos von ihr gemacht haben. Definitiv nicht lustig, es sei denn man ist narzisstisch veranlagt und findet das super-toll. Der Partner findet das aber bestimmt nicht ganz so toll...
            • User_728385_PEC am 09.07.2016 08:25

              Danke für die Info.Das erklärt dann so einiges.
            • User_728385_PEC am 09.07.2016 16:40

              User_853408 Deine These,das die Schauspieler das für umme machen halte ich dann doch aber eher Unwahrscheinlich(gelinde Ausgedrückt).
            • User_853408 am 13.07.2016 21:57

              Tja, das ist keine These. Ich war schon auf solchen Conventions, und kenne auch Leute, die sowas organisieren. Und natürlich stell ich auch neugierige Fragen :-).
            hier antworten