Caprica

    Caprica

    USA 2009–2010
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.07.2011 TNT Serie

    Caprica, 58 Jahre vor dem Untergang der zwölf Kolonien. Der Mega-Konzern Graystone unter der Leitung von Daniel Graystone (Eric Stoltz) steht an vorderster Front bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz, interaktiver Unterhaltung, aber auch bei der Kriegstechnologie. Als seine Tochter bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, entdeckt er eine lebensechte „Kopie“ in einer virtuellen Welt, die diese vor ihrem Tode stark frequentiert hat. Daniel setzt alles daran, sie wieder in seine Welt zurück zu bringen und experimentiert dabei mit seiner neuesten technischen Entwicklung – einem Kampfroboter unter dem Namen „Zylon“.

    Caprica auf DVD

    Caprica – Community

    Stefan_G (geb. 1963) am 24.07.2016 14:11: Hab die Serie auf "TNT Serie" leider immer verpasst. Lief letztes Jahr auch auf "Tele 5" - wollte ich dort aber nicht sehn, weil jedesmal immer Werbeunterbrechungen waren. Und für den Sender in HD-Qualität muesste ich extra bezahlen... Hoffe doch instaendig, dass es mal wieder auf "TNT Serie" - oder auf "SyFy Universal" wiederholt/gesendet wird!
    Peter (geb. 1964) am 22.06.2014: Ich fand die Handlung voll stimmig, ich habe auch Battlestar Galactica erst danach begonnen zu schauen, hab sie auf HDD. Was natürlich extrem fehlt ist die nächste Staffel, die letzte Folge ließ ja viel hoffen, gekommen ist leider nix mehr. Ich denke, da würde sich der Kreis zur Galactica-Serie dann schließen.
    Upgrade (geb. 1979) am 12.03.2013: Nur zu Info Amazon bietet die Serie jetzt auf deutsch an zum kauf und ist somit gelistet. 23.5.13 soll sie erscheinen. Mit 6 DVD's und soll komplett sein. Ich kenn die Serie zwar nicht habe sie mir trotzdem bestellt weil ich Battlestar Galactica schon genial fand und ich endlich mal die Vorgeschichte sehen möchte. Hoffe es kommt nicht dazwischen und nehmen sie nicht wieder raus hab nur noch schlechtes Schulenglisch drauf somit ist dies nach langer Zeit genial das sie sie raus bringen. Also an alle die so verrückt sind wie ich oder an die Leute die, die Serie schon kennen und mögen jetzt kann man sie kaufen also holt sie euch.
    Trekker (geb. 1972) am 17.08.2012: Komplex war ja schon der Vorgänger. Und der Faktor Weltraum hat mir persönlich gar nicht gefehlt. Es war stattdessen vor allem die viel zu zaghaft dargestellte Entwicklung der Datenbank-Zoe als erste Zylonin. Insgesamt gab es unheimlich viel im Hintergrund lauerndes Potential, aber die Ereignisse wurden leider im Schneckentempo erzählt.
    Gulpus (geb. 1986) am 07.08.2012: Vielleicht aber auch eine Super-Serie, weil sie so anstrengend war. Anders als andere Serien lässt sich hier eine Episode kaum in ein paar Sätzen zusammenfassen. Viele verschiedene Handlungsstränge werden aufgebaut und miteinander verwoben. Der Detailreichtum der Serie, lässt sie sicher in der Länge gezogen wirken, genauso wie einige sehr atmosphärische Szenen in denen letztendlich nur wenig passiert, doch war dieser Bruch mit den Sehgewohnheiten recht angenehm. Die spannenden Handlungen (es gibt keine, die mich gelangweilt hätte) sowie die fast quälenden Cliffhanger, sorgen dafür, dass man am Ball bleiben wird. Mal abgesehen von dieser stimmigen Welt, ein erstklassiges Production Design und spannenden Figurenkonstellationen. Problem scheint nur zu sein, dass die Zielgruppe in erster Linie Battlestar Galactica waren. Dafür trat die Action vielleicht etwas zu sehr in den Hintergrund, gewohnte Elemente (Weltraumschlachten) fehlten, neue Elemente (virtuelle Welt) wirkten vielleicht etwas zu abgedroschen, alte Darsteller fehlten und auch der Bezug auf Charaktere von Battlestar Galactica waren eher gering. Es wirkte auf mich sozusagen wie ein Pre-Prequel und unbefriedigter kann man gar nicht zurückgelassen werden, auch wenn die letzte Episode sich die größte Mühe gibt die nachfolgenden Ereignisse zusammenzufassen. Ich will mehr

    Caprica – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …