Deutsche Erstausstrahlung: 05.04.1993 ZDF

    Jugendserie über eine Gruppe von Gymnasiasten, die eine Schülerzeitung gründen. Treffpunkt der Jungredakteure ist das „Café Skandal“.

    Café Skandal – Community

    Lars (geb. 1977) am 19.03.2008: Moin, ich habe die Serie damals durch Zufall gesehen, dürfte 1993 gewesen sein. Damals hatte ich nur einen kleinen s/w Fernseher und trotzdem ein tolles TV-Erlebnis. Die Folge mit der S-Bahn war cool, und auch das Lied. Jetzt weiß ich schon wie es heißt, doch gibt es das auf CD oder so?
    Tanja (geb. 1978) am 27.01.2008: Diese Serie war klasse. Sie hat einen zum Nachdenken angeregt. Ich werde nie die Folge vergessen, in der es um einen S-Bahn-Surfer ging. Da jagt es mir heute noch eiskalt den Rücken runter, und dann das wunderbare Lied 'The Rose', das in dieser Folge gesungen wurde. Ich suche schon lange nach dieser Serie und hoffe, sie erscheint auf DVD.
    Markus (geb. 1986) am 12.05.2007: Wenn ich daran denke muss ich immer heulen...Ich war noch nicht mal 12 und hab das immer mit meiner Schwester angeschaut. Und sie hat sich so verändert seitdem...Ich denke so gerne (das weiß sie nicht) an unsere gemeinsamen TV Erinnerungen !!! Ich konnte mit dem Inhalt damals noch nichts anfangen aber meine Schwester war süchtig danach und sie hat sich sehr gefreut als es lief und es war wirklich sehr schön mit ihr all diese tollen Serien zu schauen in den 90ern und da gab es so viele. Schade, dass es sich alles so entwickelt hat aber man kann nichts machen, die Zeit entwickelt sich weiter. Und es ist genau wie KLaus Möller gesagt hat . Ich denke gerne an diese Zeit zurück
    Klaus Möller (geb. 1952) am 27.12.2006: Ich hatte in den 90iger Jahren das große Glück, diese Spielfilmserie als verantwortlicher Redakteur zu betreuen. Ich bedauere zu tiefst, dass durch die grauenhafte Entwicklung bei den Privaten Fernsehanstalten, auch die Öffentlich Rechtlichen Fernsehanstalten in diesen Sog hineingeraten sind und sich leider massiv am Ausverkauf guter Ideen beteiligen müssen, um in der Nivellierung und allgemeinen Flachheit überhaupt noch mithalten zu können. Leider sind heute Soaps angesagt, die billig und oberflächlich produziert werden können um Sendezeit zu füllen. Café Skandal war für mich , bei aller möglichen Kritik, eine Sternstunde der Öffentlich Rechtlichen und ich freue mich , wenn ich hier Kommentare von Ex Schülerinnen und Schülern lesen kann, denen diese Serie damals was bedeutete. Da unser Leben ja zyklisch verläuft, hoffe ich sehr darauf, dass solcher Schwachsinn wie TV TOTAL oder ähnlicher Schwachsinn irgendwann einmal wieder einem bewussteren Fernsehen weicht :) Mit lieben redaktionellen Grüssen an alle Nostalgiker.. es ist es immer wert zurückzublicken !
    onex (geb. 1976) am 06.10.2005: Die serie wurde 1993, 96 und 99 ausgestrahlt und hab sie jedes mal gesehen. Erinnert mich einfach an meine schulzeit und wie schön unbeschwert es doch damals war. Vor allem im vergleich mit der heutigen schulgeneration. Absolut kein vergleich.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6 tlg. dt. Jugendserie, Regie: Hans Henning Borgelt.

    Im Café von Paul (Heinz Werner Kraehkamp) und Rosa Skanderbäck (Ilona Schulz) treffen sich Jugendliche und gestalten eine Schülerzeitung, die sie naheliegenderweise Café Skandal nennen. Sie greifen heiße Eisen wie Ausländerfeindlichkeit, Drogenmissbrauch, Autoverkehr und Kindesmisshandlung auf, mit denen sie in ihrem Leben konfrontiert werden. Aber es geht auch einfach um die Liebe, autoritäre Lehrer und doofe Eltern. Zum Personal gehören die Bäcker Oma Lea (Brigitte Mira) und ihr Freund Herr Zimmermann (Hans Beerhenke), ein Kammersänger, den sie Zimmermännchen nennt.

    Sozialkritische, realistische Schülerserie, in der die Jugendlichen von Berliner Schülerinnen und Schülern dargestellt wurden.

    Die 50 minütigen Folgen liefen innerhalb einer Woche nachmittags.