Café Meineid

    Café Meineid

    D 1990–2003

    Heinz Wunder ist Richter an einem kleinen Münchner Amtsgericht. Die Fälle, die bei ihm auf dem Tisch landen, muten oft etwas skurril an. Dabei beruhen diese alle auf wahren Tatsachen und wurden so oder so ähnlich tatsächlich verhandelt.

    Café Meineid auf DVD

    Café Meineid im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Sa
    03.12.13:30–13:55BR14211.03Zügellos
    13:30–13:55
    Sa
    03.12.13:55–14:20BR14311.04Eine Rarität
    13:55–14:20
    So
    04.12.12:00–12:25BR14411.05Mehr die innere Seite
    12:00–12:25
    So
    04.12.12:25–12:50BR14511.06Last minute
    12:25–12:50
    Sa
    10.12.13:30–13:55BR14611.07Private Angelegenheiten
    13:30–13:55
    Sa
    10.12.13:55–14:20BR14711.08Gute Nacht, München!
    13:55–14:20

    Café Meineid – Community

    Hannes (geb. 1954) am 13.01.2012: hallo - bin auf der Suche nach den Kaffeetassen - wer kann mir weiterhelfen - vielen Dank und Grüße aus Tirol
    klaus (geb. 1968) am 02.09.2011: Sicher je eher desto besser
    Vizemeister (geb. 1959) am 05.08.2011: Hallo Klaus, Servus Georg, bin gerade auf euere alten Einträge aus 2009 gestoßen. Hat einer von euch noch Interesse an den Cafe Meineid Tassen?
    Georg Ziemann (geb. 1960) am 21.03.2009: Bin auch schon seit Jahren auf der Suche danach. Weiss, dass es die Tasse früher einmal im BR shop gab. Also, wenn Du was erfährst wäre ich auch für einen Tip dankbar. Gruss aus der Schweiz Georg Ziemann
    Georg Ziemann (geb. 1960) am 21.03.2009: Bin auch schon seit Jahren auf der Suche danach. Weiss, dass es die Tasse früher einmal im BR shop gab. Also, wenn Du was erfährst wäre ich auch für einen Tip dankbar. Gruss aus der Schweiz Georg Ziemann

    Café Meineid – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1990–1993 (ARD); 1995–2003 (BR). 147 tlg. dt. Gerichtsserie von Franz Xaver Bogner.

    In den Verhandlungspausen treffen sich im „Café Meineid“ im Münchner Justizpalast Richter und Staatsanwälte, Verteidiger und Beteiligte. Im Mittelpunkt steht der Richter Wunder (Erich Hallhuber). Anfangs ist Olga Grüneis (Monika Baumgartner) die Wirtin des Cafés, später Hilde Dorfler (Kathi Leitner). Der Staatsanwalt Kainz (Norbert Mahler) heiratet Hanna (Luise Kinseher). Außerdem regelmäßig im Dienst: Protokollführerin Roswitha Haider (Thekla Mayhoff), Wachtmeister Kogel (Wolfi Fischer) und Polizist Karl Hermann (Christian Lerch). Zunächst sind auch Richter Rockinger (Franz Boehm) und Richter Helmcke (Jacques Breuer) dabei.

    Von der erfolgreichen Serie lief jedes Jahr eine neue Staffel im Bayerischen Fernsehen, die ersten beiden auch im regionalen ARD-Vorabendprogramm. Das hätte vermutlich ewig fortgesetzt werden können, aber 2003 starb Hauptdarsteller Erich Hallhuber im Alter von nur 52 Jahren. Die letzte Folge hieß „Gute Nacht, München“. Die Musik schrieb Haindling.

    Auch interessant …