Bret Maverick

    Bret Maverick

    USA 1981–1982 (Bret Maverick)
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.02.1984 ZDF

    Nach Jahren der Wanderschaft ist der Berufsspieler und Abenteurer Bret Maverick nun sesshaft geworden. In dem Städtchen Sweetwater hat er sich eine Ranch sowie die Teilhaberschaft an einem Saloon gekauft. Doch auch in Sweetwater gerät er in so manches Abenteuer. (Text: Michael HerbertsWesternheld Maverick war in den 50er Jahren der Star einer TV-Serie in den USA. Nun werden seine Abenteuer neu aufgelegt, wieder mit James ROCKFORD Garner in der Titelrolle! (HÖRZU 4/1984)

    Neue Version von Maverick

    DVD-Tipps von Bret Maverick-Fans

    Bret Maverick – Community

    unbekannt am 05.10.2011: Ha, dachte es gibt nur die eine Originalserie "Maverick".
    Schaute gerade auf der Blu-ray vom Eastwood Film eine Episode aus der originalen Maverick Serie mit Jim Garner (Eastwood hatte dort eine größere Gastrolle) und war erstaunt, dass diese Episode, die immerhin aus der dritten Staffel (1959) stammt in schwarz-weiß war. Dachte Maverick war zum Teil schon in Farbe, weil ich überzeugt war in den 80ern Farbfolgen auf ZDF gesehen zu haben.
    Jetzt weiß ich es besser, das war diese Serie hier :-)
    Stefan (geb. 1963) am 03.11.2007: Dem Manne kann geholfen werden, was "Ein Colt für alle Fälle" betrifft. Einmal gibt es die erste Staffel auf DVD, und zum zweiten wiederholt "Das Vierte" (angeblich) a l l e Folgen in neusynchronisierter Fassung 20 noch nicht gezeigte Folgen. Und zwar ab Montag, d. 05.11. Na?? Ist das nichts??
    Peter (geb. 1969) am 29.05.2007: Kannn allen nur zustimmen! Auch der Kinofilm "Maverick" mit Jody Foster und Mel Gibson, sowie dem guten alten James Garner in den Hauptrollen ist absolute Spitze!
    Die Herren DVD-Serienhersteller sollten sich mal überlegen, wer die Knete hat, sich die Boxen zu kaufen!! Das sind die jetzt 30-45 Jährigen, die die Serienklassiker der 60iger bis 80iger wiedersehen wollen. Wer will schon "Verliebt in Berlin" usw., da ist ja noch nicht mal der Lack richtig trocken, bei diesen fließbandigen Dünnbrettgeschichten.
    Ich vermisse so einiges auf Deutschen DVDs, was damals Kult war und keiner wirklich vergessen hat, der es mal angeschaut hatte. Aber hoffen wir auf ein Einsehen...im Normalfall lassen die sich keine Gelegenheit entgehen um Geld zu machen...nur ne Zeitfrage, dann gibts auch Bret Maverick, Ein Colt für alle Fälle, Vegas usw. mal auf DVD.
    Maik (geb. 1974) am 20.05.2007: Wann gibts endlich mal eine Wiederholung??? Von der Serie ist ja echt nirgendwo was zu hören! Was ist da los? Das ist echt schade...
    Maik (geb. 1974) am 15.05.2007: Mir ist unverständlich, dass nicht mal ''Premiere'' die Serie wiederholt. Das wäre schön :-)
    Diese Serie ist wahrscheinlich so gut, weil sie recht kurz ist und dadurch keine Längen hat. Garner ist Spitze

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    18-tlg. US-Westernserie (Bret Maverick; 1981–1982).

    Früher zog er umher und verdiente sein Geld beim Spielen in verschiedenen Saloons. Jetzt entscheidet sich der Spieler Bret Maverick (James Garner), sich in der kleinen Stadt Sweetwater, Arizona, niederzulassen. Er hat beim Poker den Red Ox Saloon gewonnen, als Partner steigt der altmodische Sheriff Tom Guthrie (Ed Bruce) ein, den die Bürger gerade aus dem Amt gewählt haben. Sein Nachfolger ist der junge, ehrgeizige Mitchell Dowd (John Shearin), dessen Deputy der unfähige Sturgess (Tommy Bush). Mavericks Ranch verwaltet der reizbare Cy Whittaker (Richard Hamilton). Die Fotografin Mary Lou Springer (Darleen Carr) gibt mit der Hilfe ihrer Mutter (Priscilla Morrill) und des jungen Druckerlehrlings Rodney Catlow (David Knell) die örtliche Tageszeitung heraus, der Bartender im Saloon heißt Jack (Jack Garner). Philo Sandine (Stuart Margolin) ist ein selbst ernannter Indianer-Scout.

    Jack Garner ist der Bruder von Hauptdarsteller James. Mit der Serie nahm James Garner nach 20 Jahren die Rolle wieder auf, mit der er in der Serie Maverick berühmt geworden war, aber wie fast immer war die Fortsetzung nicht so erfolgreich wie das Original. In dem Kinofilm Maverick von 1994 mit Mel Gibson taucht Garner als pensionierter Marshall Zane Cooper auf.

    Die einstündigen Folgen liefen mittwochs um 17.50 Uhr und wurden danach ungefähr jährlich wiederholt: auf Sat.1, Pro Sieben, Kabel 1, im Lokal- und im Pay-TV.

    Auch interessant …