Boston College

    Boston College

    USA 1996–1997 (Boston Common)
    Deutsche Erstausstrahlung: 08.01.2000 RTL

    Landei Wyleen Pritchett freut sich, endlich ihr Studium am Randolph Harrington College in der Großstadt Boston beginnen zu können und somit zum ersten Mal unabhängig zu sein und auf eigenen Beinen stehen zu dürfen. Doch ihr großer Bruder Boyd, der ihr eigentlich nur beim Umzug helfen sollte, verliebt sich in eine Studentin und entschliesst kurzerhand eine Stelle als Hausmeister am College anzunehmen und bei seiner Schwester in die Wohnung einzuziehen. Die ist natürlich alles andere als begeistert.

    Boston College ist eine witzige Sitcom über das Erwachsenwerden, die Liebe sowie den alltäglichen Unistress mit Professoren und Kollegen, den jeder Student nur zu gut kennt. (Text: Michael Wufka)

    Boston College – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    32-tlg. US-Sitcom (Boston Common; 1996–1997).

    Die 18-jährige Wyleen Pritchett (Hedy Burress) und ihr älterer Bruder Boyd (Anthony Clark) sind neu in Boston. Dort sind sie am gleichen College zugange: Wyleen als Studentin, Boyd als Hausmeister. Boyd verliebt sich in die Studentin Joy Byrnes (Traylor Howard), die sich jedoch eher für Prof. Jack Reed (Vincent Ventresca) interessiert. Der Archivar Leonard Prince (Steve Paymer) und die Verwaltungsassistentin Tasha King (Tasha Smith) gehören zu Boyds und Wyleens Freunden.

    Die Serie lief samstags mittags.