Better Call Saul

    Better Call Saul

    USA 2015–

    Spin-Off und Prequel zur Erfolgsserie „Breaking Bad“, das die Geschichte des schlitzohrigen Anwalts Saul Goodman erzählt, bevor er Walter White kennenlernte. Er war nicht immer ein gutverdienender Anwalt und er war auch nicht immer Saul Goodman. Es gab eine Zeit in der er noch seinen richtigen Namen James McGill benutzte, sich als Pflichtverteidiger über die Runden brachte und in einem kleinen Hinterzimmer eines asiatischen Beauty-Salons sein Büro hatte. (Text: JN/AP)

    Spin-Off von Breaking Bad

    Better Call Saul auf DVD

    DVD-News: Better Call Saul - Staffel 2 (3 DVDs) erscheint am 17.11.2016 hier bestellen

    Better Call Saul – Community

    Peter123 am 10.08.2016: Soviel zu 13 Folgen...das "Ende" Folge 10 gefällt mir auch nicht so wirklich, da war das Ende Staffel 1 besser!

    Naja im März wurde Staffel 3 bestellt! Wir sehen uns nächstes Jahr wieder!
    NicDD (geb. 1977) am 11.05.2015: Wisst ihr wann wir auf die 11. Folge hoffen dürfen? Oder 2. Staffel?
    FDue am 11.04.2015: Es ist schwer als kleiner Bruder dem grossen nach zu eifern. Das ist in dieser Serie so, in der Saul Goodman, hier noch als Jimmy McGill, versucht seinem großen Bruder zu gefallen. Das ist so bei der Serie im Vergleich zur Breaking Bad. Und es wird in beider Fällen nicht erreicht.
    Die Charaktere sind wieder sehr vielschichtig. Die Kameraführung ist super, die Schauspieler weiterhin toll. Und man sieht diverse alte Bekannte, wie Mike, wieder.
    Aber ist kommt keine Spannung auf. Es ist eher die Geschichte eines erfolglosen Anwalts und so eine Anti-Anwaltsserien-Serie. Man bekommt den Einblick, warum Jim McGill zu Saul Goodman wird. Und das ist schön und nachvollziehbar. Aber es fehlt Spannung. Man sieht Mitglieder der Drogenmafia - wie Drogenboss Nacho - und denkt: Jetzt geht es ab. Es verpufft aber ins Nichts.
    Höhepunkt der Serie ist vielleicht die Verteidigung eines Korrupten Stadtkämmerers, dessen Frau die ganze Zeit die Tat ihres Mannes abstreitet obwohl alle Beteiligten (sie eingeschlossen) wissen, dass die Tat so geschehen ist. Das alles ist aber eher Slapstick - besonders wegen der überzeichneten Frau. Es ist aber nie spannend.
    Einzig Mike bringt immer wieder etwas tragende Spannung rein. Über ihn die Serie zu machen hätte wahrscheinlich mehr Ansatzpunkte gebracht und wäre interessanter und spannender gewesen.
    In Better call Saul denkt man ständig - da man ja weiss, wie es weitergeht - dass irgend wann Guiz Frings um die Ecke kommt. Oder Hank Schrader auf der Strasse an Jimmy vorbei läuft. Also irgendwann die Geschichte vor der Geschichte erzählt wird. Passiert aber nicht. Ein klares Versprechen wird nicht eingelöst.
    Mir fehlt die super verwobene Struktur der Geschichte von BB. Es fehlt mir der Thrill der ersten Sekunde von der aus man einfach wissen WILL, wie es weitergeht. So ist einfach nur 'ganz nett'
    André G. (geb. 1998) am 13.02.2015: Hat das Potential zum nächsten Serienhit von Vince Gilligan! Kann durchaus das hohe Niveau von Breaking Bad halten. Sehr unterhaltsame erste zwei Folgen. Nur zu empfehlen.
    Christian N. (geb. 2019) am 11.02.2015: Die Serie "Better Caul Saul" erzählt die Vorgeschichte von Saul G. und kann sich in Sachen Optik ebenso sehen lassen, wie damals Breaking Bad. Die ersten beiden Folgen fand ich recht gut und das Wiedersehen mit Mike und Tuco hat spass gemacht. Ich werde weiter guckn

    Better Call Saul – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …