Berlin – Tag & Nacht

Berlin – Tag & Nacht

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 743
weiter ▶
ingo1 am 27.11.2014: Ein Morgen in der WG. Am Kopf des Tisches sitzt Joe Möller, den nicht nur das Leben stark gebeutelt hat, sondern dem auch die Anabolika und andere Drogen die Gehirnzellen nahezu auf Null reduziert haben. Dann ist da Ole mit dem es die Evolution nicht gerade gut gemeint hat. So ist sein Verstand im zarten Kindesalter stehen geblieben und seine einzigen Sorgen sind, wer seine Gesichtswurst gefressen hat sowie die Konsistenz seines Stuhlgangs. Auf der anderen Tischseite lümmelt Peggy, Joes Sonnenschein, ihre angeleimten Zotteln schweben wie Spinnweben im Altweibersommer über den gedeckten Tisch und wenn man sehr viel Glück hat, hält sie sogar ihre Fr....... Neben ihr hat sich "Der Marcel" niedergelassen. Unter seiner angetackerten Mütze verbirgt sich ein Biotop und Refugium für Krabbler und Kleinstlebewesen. Begierig lauert er, ob es Probleme oder Differenzen gibt zu denen er ungefragt seine unqualifizierten und obskuren Ratschläge wie Ohrfeigen verteilt. Nahe bei ihm seine Anhaftung Nerv-Lou, die begierig mit großen Kuhaugen seinen Auswürfen folgt und diese mit begeisternden Kopfnicken begleitet. Dann plötzlich, ein Geräusch als würde ein Kartoffelsack durch den schmutzigen Raum geschleift. Alles erstarrt, Fabrizio ein Ausbund an Kraft und männlicher Schönheit erscheint, bekannt minimalistisch bekleidet, auch um seine Designeranzüge zu schonen, schmeißt er seinen zarten Körper auf den Stuhl und beginnt den Tag mit ein paar Kraftausdrücken wobei er seine gelben Zähne bleckt und somit aussieht wie der Kühlergrill eines Postautos. Anschließend sucht Ole die Toilette auf und macht damit die WG für längere Zeit unbewohnbar, was ihn mit purer Freude erfüllt und den Rest der Bewohner zu ihren Teilzeitbeschäftigungen vertreibt.
Fernanda (geb. 1985) am 27.11.2014: Mensch, Ingo, ich wollte hier eigentlich nichts reinschreiben, aber Deine Kommentare treiben mir so oft die Lachtränen ins Gesicht, dass ich nur mal kurz sagen wollte: Das Beste an dieser ganzen Soap, bitte weiter so
bianca am 28.11.2014: Ingo weiter so, super Kommentare und Beschreibung der "Abhandlung." ich schau fast nichts mehr sondern lese nur noch was dich so bewegt. treffender geht es nicht.
#1061210 am 26.11.2014: Na manchmal lässt sich die Redaktion doch was passendes einfallen. Da darf die schneeweiße Nase sich über ihren Halbbruder als Bastard auslassen. Immerhin kennt sie sich in diesem Milieu aus und weiß wovon sie "philosophiert". Niedlich auch, dass die Gesichtsbaracke Kotz-Krätze (das ist der , der sich jeden Morgen nach dem wach werden um einen Schlag in die F....e empfiehlt - eigentlich tut er dieses zu jeder Tageszeit) jetzt mal älter aussehen darf weil er ein paar Häärchen um die Kinnpartie hat. Aber deshalb wird er weiterhin nicht für voll genommen..obwohl dies ein Zustand wäre wo man ihn ertragen könnte.
jessi (geb. 2017) am 25.11.2014: Berlin ist die geilste Stadt ever ich finde es scheißE DAS JJ GEGANGEN ISt :(
Ingokritiker am 25.11.2014: Jessi, ich sehe dies nicht so. JJ war mir zu naiv, das ein Darsteller, der schon länger mitmacht geht ist aber natürlich schade.
ingo1 am 25.11.2014: Hallo, ich weiß nicht welche Stadt du meinst, ist es die reale Stadt, die kenne ich nicht oder meinst du die BTN-Stadt, in der möchte ich nicht tot an der Laterne hängen. Diese Stadt wird in der Soap als ein verschmierter, total versprayter Morast mit herunter gekommenen Gebäuden, ekeligen alten Wohnungen uns sanierungsbedürftigen Straßenzügen dargestellt. Die Bewohner werden als arbeitsscheues, notgeiles, dummes Gesindel dargestellt, welches nur Party und ähnliche Ausschweifungen in ihren hohlen Schädeln hat. Ich persönlich glaube dies nicht und wundere mich nur, dass niemand diesem Treiben ein Ende setzt. Ein typisches Beispiel ist Frau JJ. Von außen und innen total verunstaltet, mit einer Stimme die Glas zum bersten bringt gesegnet. Denkt diese Person nicht daran, dass sie auch mal älter wird und dann aussieht wie eine alte bemalte Ledertasche, aber dies alles passt zu dem Eindruck den man vermitteln will: Nur der Moment zählt und nach mir die Sintflut.... Sieh dir nur den Lebenslauf von Hanna, Herrn Fabrizio, Ole, Krätze usw. usw. an.
#1061210 am 27.11.2014: Irgendwie versucht die Redaktion ja den Zuschauern nur den Spiegel der Gesellschaft vorzuhalten. Zugegeben teilweise doch sehr diletantisch. Aber im Kern trifft es doch die Sache, für viele der Hohlbrot-Jugend bis hin zu den Dämlich-Jungerwachsenen besteht der Lebenssinn aus Party, Party, Party und dazu noch vöglen querbeet und mit jedem der nicht bei Drei auf dem Baum ist. Es wäre sicherlich mehr als angebracht, vorher mal an den MORGEN, anstatt nur an das HEUTE zu denken. Wobei da ja wiederdas Problem mit dem DENKEN auftaucht.....
ingo1 am 25.11.2014: In der heutigen Folge melden sich 2 Herren zu einem PRALINENKURS an. Dabei handelt es sich um den Herrn Ole, einen verdienten Mitbürger der emsig und arbeitssam seinen Lebensunterhalt verdient, der gern mal einen Schlager trällert und der sich durch äußerste Zurückhaltung und grandiosen Ideen insbesondere bei seinen Mitbewohnern beliebt gemacht hat. Weiterhin beteiligt sich der Herr Fabrizio, den es aus dem sonnigen Italien nach Berlin verschlagen hat. Dieser umtriebige und beruflich sehr stark eingebundene, wertvolle Mitbürger fällt durch sein dezent, elegantes Äußeres sowie seine geschliffene Ausdrucksweise und seinen feinen Humor auf. Beide sind "best friends" und teilen das gleiche Hobby mit mehr oder weniger Erfolg, nämlich die weibliche Bevölkerung in Berlin rundum glücklich zu machen. Nun lernen sie kleine exquisite Leckereien herzustellen, ein Hobby, das sie mit unzähligen Männern in diesem, unseren Land teilen. Diesen Beitrag habe ich speziell für meinen Lieblingskritiker "ingokritiker" erstellt, mit der Hoffnung auf Anerkennung.
Ingokritiker am 25.11.2014: Ach Mensch wie Lieb werter Ingo.. Mir geht es, wie schon mehrfach gesagt, um Beleidigungen also die Kosenamen die du gibst. Deine Kritik ist ja manchmal auch angebracht und stimmt. Aber die Namen die du den DARSTELLERN gibst stören mich eben. Sonst nichts.
ingo1 am 24.11.2014: In der Freitagsfolge, als "Supermutter" Hanna zurück in die Ekel WG kann und dieser Krätze Joana mit einem schlecht überschminkten Herpes an der Oberlippe mehrfach küsste, hätte ich mir am liebsten das Abendessen noch mal durch den Kopf gehen lassen. Die Scenen passen aber genau zu diesem Dreckstall, genau wie die Bewohner. Dazu die "Schmiererei" von Paco mit Miri, die den schönsten Mund WEIT und BREIT hat, muss niemand haben, muss niemand sehen zumal die Sache sicher zeitnah wieder zu Ende sein wird. Dann kann sich Paco wieder an seinem Freibiergesicht Leonie schubbern.
#1061210 am 24.11.2014: Na bei dieser Szene wäre es auch nicht verwunderlich, wenn Du Deinem Abendessen wieder die Freiheit geschenkt hättest. Ist schon lustig wie diese aufgeblasene Luftpumpe "der Marcel" seine Drohgebärden zum besten gibt...zitter zitter. Aber auch interessant wie Froschauge MP sein ganzen "Hausrat" in der ach so schweren Sporttasche unterbringen kann...auch wieder einmal ein glorreicher Einfall der wohl doch kiffenden Redakteure.....voll im...nein am Leben vorbei.
Ingokritiker am 25.11.2014: Das stimme ic allerdings zu, es ist total unlogisch mit wie wenig Koffern etc. Die Darsteller gehen bzw. Wieder kommen... Ziemlich schlecht gemacht Und 'Leonie' könnte sich auch mal dezent verziehen. Hass hoch zehn wenn man die Fr*sse sieht..
ingo1 am 23.11.2014: Nun ist Fam. Möller wieder in Berlin und die Frau "ich bin Mutter, ich habe Verantwortung" will Bewerbungen schreiben. Bewerbungen für was?? Hat sie in USA einen Beruf gelernt?? Hat sie ein Studium gemacht?? Hat sie sich für irgend etwas qualifiziert?? Sie macht da weiter wo sie aufgehört hat: Blöd glotzen, dumm quatschen, Party mit dem Abschaum. Das einzige was die Olle kann ist NICHTS, sogar zum putzen ist die zu faul und zu blöd. Nun ist er also weg, der über alles geliebte Ehemann von Jessikacke. Ich hoffe das bleibt er auch und "Der Marcel" hat sofort die Aufsicht für seine missratene Schwester übernommen. Natürlich war auch die ewig glotzende Nerv-Lou anwesend und hat sich totesmutig ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben zwischen die Kontrahenten geworfen.
Pfälzer am 20.11.2014: Ich finde es nicht so schlimm das es Leute gibt, die Peggy, Joe und Hanna sehr gut finden. Sowie es auch Leute gibt die diese Darsteller nicht gut finden. Jeder hat da seine eigene Meinung. Ich denke mal das auch jeder das Recht hat am Fernseher den Ausschaltknopf zu drücken, wenn einem Berlin Tag und Nacht nicht gefällt. In dieser Community hat jeder das Recht das zu schreiben, was er über die Darsteller denkt. Ob possitiv oder negativ. Hier gönnt man niemanden seine Meinung, hier hat man sie einfach.Und noch was. Ich freue mich auch riesig, Peggy, Joe und Hanna wieder zu sehen. Na und, ist das jetzt eine Katastrophe? Ich glaube mal nicht.
ingo1 am 21.11.2014: Nichts ist schlimm, was die Soap betrifft. Dazu ist BTN viel zu unwichtig und auch die Meinungen zu den Darstellern und der Story an sich sind nicht schlimm. Ich für meinen Teil nehme das Ganze gelassen hin, da ich täglich die Möglichkeit zum abschalten habe. Ich bin auch durchaus bereit meine Meinung zu korrigieren, was ich gerade bzgl. Paula getan habe. Allerdings finde ich schlimm, wenn nach Möglichkeiten zu Verboten und Forumsverbannungen gesucht wird. Für mich ist dieses Forum eine Diskussionsbasis in dem ALLE Meinungen gehört werden sollten wenn auch speziell hier ein verständlicher negativer Konsenz vorherrscht.
Tagwerker am 21.11.2014: Heute schon übergeben? ;-) Jetzt mal ganz im ernst, so was wie Privatsphäre oder die vielen Verstöße gegen Gesetzt und Ordnung, findest du das auch Gut? Oder so ein Kindlein wie Krätze der sich wie ein kleines Kind fast zu Boden wirft weil sein Lieblingsbier nicht da ist? So ein verhalten ist doch nicht Normal! Auch was die anderen Darsteller da so für Geld bringen, ist doch zum kotzen, oder?
ingo1 am 22.11.2014: Da hast du vollkommen recht. Besonders diese Hanna, die sich schwängern lässt, ihren Mann für die Ekel WG verlässt, nicht arbeitet, säuft und rumhurt, mit den abartigsten Gestalten pimpert, keinen Respekt vor fremden Eigentum hat, laufend versichert dass sie sich einen Job sucht, ihr Plag vernachlässigt, saudumm ist und unter den Darstellern in Bezug auf Talent die Null unter den Nullen ist. Aber wenn jemand so was gut findet, warum nicht, ich lasse alle Meinungen gelten, auch wenn ich sie nicht verstehen kann.
Tagwerker am 20.11.2014: Also den Beiträgen #1060455 am 13.11.2014: und #1061210 am 15.11.2014 wäre ja nichts beizufügen, aber ich habe da mal ein Frage. Wie müssen sich die Berliner Mädchen und Frauen vorkommen, wenn sie so dargestellt werden? Auf der Straße wird ein weibliches Wesen angesprochen, man stellt sich gegenseitig vor und lädt sofort zum Cocktail ein. In der Cocktailbar angekommen am Tisch die Bestellung aufgegeben und dann zwischen der Bestellung und der Lieferung des Cocktails, wacker auf das Herrenklo um zu fi…* Sind die Berliner Mädchen alle so Notgeil, das jeder Pim… der auf der Straße rumläuft sofort verpflanzt werden muss? Ich würde mich schämen, Berlinerin zu sein und dann durch RTL auf dem niedrigsten Level als Lustobjekt und Bumsmaschine runter revidiert zu werden. Müssen sich die Frauen in Berlin das gefallen lassen?
Dash am 19.11.2014: Wie kann man sich denn auf Peggy, Joe, und Hanna freuen, diese wieder zu sehen? Da muß ich Ingo Recht geben. Nur eine Minderheit kann Joe Peggy und Hanna gut finden. Die Mehrheit der Fans von Berlin Tag und Nacht zeigt diesen asozialen Pack die rote Karte.
ingo1 am 19.11.2014: Wo immer es Probleme gibt, wo Streit entsteht, wo Menschen Differenzen haben, wo jemand unter "Leibeswinden" leidet usw. da ist er zur Stelle: Der Marcell oder auch der "Ich weiß alles Besser-Man". Er stürzt sich auf die Probleme wie eine Schmeißfliege auf Erbrochenes. Mit dümmlichen Grinsen behebt er alle Unstimmigkeiten, die es ohne ihn gar nicht gäbe. Begleitet wird "Der Marcel" von seinem Anhängsel Nerv-Lou, die ihm in allen Situationen wie ein Popel an Arsch klebt.
ingokritiker am 21.11.2014: Du latschst mir nicht in meine BTN-Welt, ich finde es nur nervig das du den Rollen irgendwelche Namen gibst die die Schauspieler die da hinter stehen und diese Rolle spielen beleidigen. Mit Schweinenacken z. B. beleidigst du ja wohl nicht nur 'Fabrizio' sondern auch Fernando dela Vega?! Das kannst du ja wohl nicht abstreiten
ingo1 am 21.11.2014: Hallo ingokritiker, als erstes, du beleidigst alle ernsthaften Schauspieler wenn du die Darsteller von BTN als "Schauspieler" bezeichnest. Da ich die Darsteller nicht mit ihren bürgerlichen Namen nenne, "beleidige" ich auch nur die Rolle, die natürlich meistens in der Leistung als mangelhaft bezeichnet werden kann. Aber deine Forderung nach "VERBANNUNG" und verbieten kommt mir doch irgendwie bekannt vor. Ich nehme mich sicher nicht für wichtig aber es gab immer Zeiten, wo Leute die anders dachten und sich äußerten, mit deinen Forderungen belegt wurden. Ich betone zu x ten Mal, dass ich nur meine persönliche Meinung vertrete und wenn ich die Beiträge lese, sehe ich, dass ich damit nicht allein stehe. Es tut mir aber für dich leid, dass ich so in deine BTN Welt latsche und deine Illusionen über das Leben, ins Besondere das bei BTN, beschädige, rate dir aber: Einfach die Kritiken, die in diesem Forum in der Überzahl sind, nicht mehr zu konsumieren. Man schläft einfach besser........
Ingokritiker am 21.11.2014: Wo immer es Probleme gibt, wo immer Streit entsteht ist Ingo da und ist der Unruhestifter oder was? Kann man dich nicht einfach von dieser Seite verbannen? Du diskriminierst Schauspieler, die eine Rolle spielen hier so dermaßen und steigerst dich so rein, das ist echt lächerlich. Lass diese Community doch einfach in RUHE oder nenn die SCHAUSPIELER beim Namen und beleidige sie nicht?
Ingokritiker am 22.11.2014: Lustig, dass du jetzt etwas gegen mich aufziehen willst. Ich finde es nur schade das diese Forum, dank Ingo, zu einer Anlaufstelle für Berlin - Tag & Nacht Kritiker und Hasser wird. Dafür ist es meiner Meinung nach nicht da. Kritik ist völlig in Ordnung, aber die Menschen die hinter diesen Rollen stehen mit Aussagen wie 'Schweinenacken' etc. zu beleidigen finde ich unter aller Kanone. Auch sie haben Respekt verdient. Mich stört eben nur der Ton den Ingo an den Tag legt und, dass er die Darsteller mit Kosenamen beleidigt beziehungsweise durch diese beleidigend wird.
Sandsturm am 22.11.2014: Hey Ingokritiker ingo 1 hat gar nichts gemacht. Diese Seite ist da um seine persönliche Meinungen auszutauschen und nicht andere Leute zu VERBANNEN! Was läuft bei dir nur falsch im Kopf? Du bist der einzige der lächerlich ist!!! Wer sieht das auch so?
ingo1 am 24.11.2014: In ein paar Tagen schreiben sich 2 Herren für einen Pralinenkurs ein. Das sind Herr Ole, der gern mal eine lustige Party feiert, gern mal Schlager trällert und sich im Bezug auf Meinungsäußerungen stark zurück nimmt und Herr Fabizio, der aus Italien kommt und in langen Reisen, in denen er Erfahrungen und Benehmen gelernt hat, was sich durch seine geschliffene Ausdrucksweise, sein dezent, eloquentes und elegantes Erscheinungsbild sowie seine überragende Inteligenz, auszeichnent. Diese beiden Herren, die auch beruflich sehr stark eingebunden sind nehmen sich nun die Zeit einen Kurs zur Herstellung von kleinen Leckereien zu belegen. Eine Sache, die unzählige Herren auch absolviert haben. Hallo, ingokritiker wäre diese Art der Meinungsäußerung in Ordnung????
#1061210 am 24.11.2014: Also Ingo, dass Du nicht weißt wer Fernando dela Vega ist.....tzzz...das ist doch Herr Schweinenacken, der sich lt. "seiner" Gesichtsbuchseite als eine Person des öffentlichen Lebens bezeichnet.....
#1061210 am 24.11.2014: Das einzige ist was Ingo hier macht, ist seine Meinung kundtun. Es kann dabei durchaus vorkommen, das sie nicht jedem genehm ist - aber damit muss man leben, dort wo freie Meinungsäußerung an der Tagesordnung ist. Ich ziehe absolut nichts ins Lächerliche, denn die Bezeichnung "Herr" zeugt doch von einem gewissen Respekt..oder? Also es geht hier nur um Schweinenacken, Anabolika, Koks-Jessi, Trümmerpaula und Übelkrähe ist aber o.k. oder? Ja es ist o.k., denn es trifft jeweils vollkommen richtig den Kern. Aber nicht zu vergessen VP Abschaum Krätze, Grobrhetoriker Blindschleiche und Versagerin auf ganzer Linie Hanna, die ja noch nicht einmal bemerkt hatte, dass sie mit einem Rucksack weg war und nicht mit einem Koffer, den sie auspacken wollte. Ach wären sie mit Doofblondchen WP doch dort geblieben...vermisst hat man sie keineswegs. So hätten beide doch eine Intelligenzagentur aufmachen können.......
ingo1 am 24.11.2014: Das glaube ich ja nicht, versuchst du nun den Schwarzen Peter weiter zu geben? Wenn du meine "Ausdrucksweise" nicht magst, dann ist das i.O. aber dass du Überlegungen anstellst wie man meine Beiträge "Verbannen" könnte ist ja wohl sehr grenzwertig (Von dir am 21.11. siehe oben geschrieben) Ach ja, wer ist Fernando dela Vega????? Ach ja, ich habe überhaupt nicht losgetreten sondern nur deinen Beitrag beantwortet.
Ingokritiker am 24.11.2014: Ingo hat das ganze doch hier aufgezogen. Und #... : das du das ganze jetzt hier ins lächerliche ziehst..., ich Finde Schweinenacken wirklich hart und unangebracht.
#1061210 am 24.11.2014: Werte ingokritiker, auf die Idee das hier jeder seinen Kommi abgeben kann, also auch die BTN-Befürworter, sind Sie wohl noch nicht gekommen, oder? Da dies, wie man sehen kann, nicht wirklich oft vorkommt, mag sich im Verhältnis der beiden "Lager" zueinander zu erklären. Ich geb ja zu, Schweinenacken ist schon ziemlich hart. Also Ingo, ab sofort Herr Schweinenacken..... Und viele Darsteller stellen wirklich was dar, nicht wirklich gutes eher geht die Tendenz in Richtung unliebsame Zeitgenossen bis hin zum Abschaum.
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 743
weiter ▶