Berlin – Tag & Nacht

Berlin – Tag & Nacht

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 842
weiter ▶
ingo1 am 18.04.2015: Nun ist die Kanalratte Krätze endlich da angekommen wohin er gehört und wo er auch die ihm zustehende 'Behandlung' erfährt. Dieses Stück Dreck, der sich nie um anderer Leute Besitz und Habe gekümmert hat, muss nun erfahren wie hart das Leben sein kann, aber Hanna die stundenlang mit Anabolika Berlin absucht als wäre diese Stadt ein Dorf in der Eifel, wird wahrscheinlich diesen Krätze finden und ihn irgendwo irgendwie unterbringen und dann wird sie sich auf den Arbeitsmarkt stürzen und beruflich wie ein Phönix aus der Asche aufsteigen. Ick ick ick Basti und das Riesenteil mit rosa Haaren sind optisch nicht zu ertragen und es freut mich, dass Milla wenigstens ab und zu dazwischen funkt. Wieso wohnt eigendlich dieser Hoffmann in der WG???
AntiBNT am 16.04.2015: Nach einer Hollywood verdächtigen Kinderschlägerei mit seinem geistigen Schmitti Ersatz Freund Jan ist Krätze nun endlich da angekommen wo er schon immer hingehört, in die Gosse. Zwischen Abfalltonnen und Penner scheint er sich schon richtig heimisch zu füllen. Aber auf Dauer wird er dort wohl nicht bleiben. Unkraut vergeht leider nicht. Bei Spasti und Paula mit den Barocken formen war es ja nur eine frage der Zeit bis sie dem Jammerlappen verzeiht.
Kim am 16.04.2015: Wie heisst dieses HipHop Lied im hintergrund ab 0:24 sek ?


http://www.rtl2.de/sendung/berlin-tag-und-nacht/video/9349-milla/23414-millas-strip-fuer-vincent/
ingo1 am 16.04.2015: Warum hat sich dieser weinerliche Spasti nicht den Schriftzug 'Moby Dick' tätowieren lassen, so hätte er , falls es mit dem rosa Fleischberg nicht klappt, behaupten können, er würde gegen die Waljagt protestieren. Aber wie man weiß, kommen die beiden wieder zusammen, einfach grausam. Was ist eigentlich mit Pimper-Miri los? Diese Dame die mit jedem Honk der ihr über den Weg läuft in die Kiste springt (Krätze, Robin, die Brüder Hoffmann) und nun der österreiische Kammverweigerer mit den dünnsten und krümmsten Beinen Berlins. Miri die sich optisch vor allem durch kräftige Tränensäcke und den 'schönsten Mund -weit und breit-'sowie einen Teint der stark an frisches Schweinemett erinnert, huldigt nun dem Suff und keiner weiß warum. Zu der 'strahlenden' Schönheit Peggy und ihrem vollgefressenem Gatten muß man nichts mehr sagen, und die Tunte Rick aus der High Tech Schnitte, der immer nur seinen Vogelkopf in anderer Leute Angelegenheiten steckt, ist auch so was von überflüssig. Ach ja, wann wird Hanna, die strebsame, beruflich durchstarten?????
AntiBNT am 16.04.2015: Dieser Anal fixierte Rosettenhengst hat auch zu allem jeden eine Meinung. Vor allem scheint der eine Art sechsten Sinn zu besitzen was die Problem anderer angeht... Die sieht er nur kurz an und weis schon was mit denen nicht stimmt. Regelrecht unheimlich... Jeden falls soll er mit seiner Fleischrakete ins Schockoladenland fliegen und den Rest der Menschheit nicht weiter auf die nerven gehen.
Fernanda am 15.04.2015: Also, ich muss jetzt mal sagen, dass ich Peggy total sympathisch finde. Sie hat immer ein offenes Ohr für ihre Mitmenschen, ist dabei sehr freundlich und irgendwie auch rührend. Und wenn sie ihre langen Extensions schön findet, so ist das ihre Sache.
ingo1 am 17.04.2015: Besonders 'sympathisch' war sie mir, als sie sich mit Kalle in dessen versifften Wohnmobil gewälzt hat, oder als sie mit dem Kerl gepimpert und das Kondom beschädigt hat und wenn sie sich ungefragt in anderer Leute Angelegenheiten mischt und ihren Senf zu jeder Situation gibt obwohl sie nichts aber auch garnichts in ihrem hohlen Schädel hat. An dieser Frau ist nichts schön, nichts sympathisch und nichts anziehend und der fette Joe sollte dringend den Rat eines Optikers suchen.
AntiBNT am 13.04.2015: Meine Fresse was war das für eine Langweilige Folge heute. Warzen Peggy kommt sich nach einer Wochenendkrankheit hässlich vor (das auch zurecht) weil Joe sich nicht bei der alten Anstecken will. Dumm wie Brot wie sie natürlich ist rennt die Blonde Ausgeburt der Hässlichkeit in ein Sonnenstudio um mehr Farbe ins Gesicht zubekommen. Was wie immer nach hinten los geht weil die Madam nicht auf die Beratung der dortigen Angestellten hört und alles besser weis. Und Miri auch so ein von Gottes Prototype die nie für die Massenproduktion geeignet war rennt in ihrem Suff mal wieder zu ihrem Mitbewohner mit der außergewöhnlichen Haarpracht um in einem Anflug von Geilheit sich den Ker mal wieder an zu bitten. Nur um fest zustellen das der Schrumpf Casanova schon einen weiteren Ersatz in seinem Bett liegen hat. Die dämliche Schlampe wird es auch nicht mehr lernen. Erst pimpert sie ein paar mal mit den Trottel lässt in dann fallen, pimpert dann wieder mit dem, haut dann nach Paris ab weil er ihr auf die Eierstöcke geht und jetzt geht alles wieder von vorn los. Echt geistreiche Story.
ingo1 am 10.04.2015: Nun steht der genetische Fehltritt der Evolution wieder mal auf dem Hochhaus, dramatisch von hinten beleuchtet, dass man diesen Gnom mit der Fleischmütze auch sieht. Unter jammert und lamentiert Hanna, bei der die Natur auch nicht alle Möglichkeiten ausgenutzt hat, und fleht diesen Berufsdeppen an er solle nicht springen, da man ihn dringend brauche. Wer, braucht solch einen Sozialfall, einen lebensunfähigen Honk, der zu nichts zu gebrauchen ist, ein Schmarotzer erster Garnitur. Man sollte Krätze einen Dauerplatz auf diversen Gebäuden reservieren, damit er seine Leute immer wieder erpressen kann, den springen wird er definitiv nicht, die Sissi. Krätze geh dahin wo die hergekommen bist, in die Gosse, denn nur da fühlst du dich wohl und gehst wahrscheinlich niemanden auf den Sack, du Vollidiot.
AntiBNT am 11.04.2015: Das die Hautkrankheit auf zwei Beinen überhaupt an Selbstmord denken kann grenzt schon an einer geistigen Höchstleistung. Vor allem wenn man solche Problem hat die so nichtig sind das es keinen anderen Ausweg gibt. Schade das er nicht gesprungen ist, ein Verlust für die Menschheit wär er ja nicht gewesen.
Casanova25 am 11.04.2015: Gab es das nicht schon mal. Ich kann mich daran erinnern, dass die Krankheit schon mal auf dem dach stand und springen wollte. Das haben die Autoren ja super hingekriegt. Tolle Hirn Akrobatik
ingo1 am 09.04.2015: Also, die 'schönste Frau' aus Berlin und Umgebung, lt. Neandertaler, setzt sich eine dunkle Perücke auf, mit der sie wie eine ukrainische Nutte aussieht, was übrigens auch auf ihr bauchfreies Outfit am Tag zuvor zutrifft und auf ihre langen angeklebten Haare in blond. Joe dagegen sieht aus wie ein vollgefressener bulgarischer Zuhälter, wenn er fett und grinsend in seinem versifften Lotterbett, nach vollzogenem Beischlaf, liegt . Was für ein Horrorpaar. Man soll froh sein, dass diese Beiden sich nicht vermehren können. Peggy, du bist nicht nur häßlich wie die Nacht, sondern auch doch dumm wie ein Meter Feldweg und sexy wirst du nie sein
und Joe sei der Besuch eines Augenarztes angeraten damit er endlich mal klar sieht was für eine Fregatte er sich angelacht hat.
Nun möchte ich mich noch bei allen ukrainischen Nutten und bulgarischen Zuhältern für meine Vergleiche entschuldigen
Hallmackenreuther am 02.04.2015: Was ich mich seit langem frage ist, wer da bei dieser Volksverdummung 2.0 im Hintergrund die Strippen zieht und die Richtung vorgibt. Die Drehbuchschreiber, die Regisseure, Creative Direktors, Produzenten....Hat da einer schon mal herausgefunden, wer da dahintersteckt? Denn das sind ja die eigentlichen Übeltäter, nicht die Akteure vor der Kamera, denen man wahrscheinlich noch einredet, sie seien 'Stars'! Was sind das für Typen, die sich solche Storys bzw. die Charaktere und deren hirnfreie Handlungsweisen ausdenken? Das können doch nicht wirklich normale, womöglich gar erwachsene und darob mit einer gewissen charakterlichen Reife ausgestattete Menschen sein, denen so ein geistiger Dünnschiss einfällt und die das der tv-glotzenden Menschheit auch noch als repräsentativen Querschnitt von Deutschlands Jugend weismachen wollen! Und die den Akteuren diese unsäglichen, nur mit viel Alkohol zu ertragenden Statements in den Mund legen, mit denen diese immer wieder ihr ohnehin schon schwachsinniges Verhalten noch kommentieren bzw. rechtfertigen! Ok, die sogenannten Darsteller, die man da nuschelnd, eeeyyy-quakend oder sonstwie verbal im Minusbereich rumhampeln läßt, sind eine Sache. Da greift wohl in den meisten Fällen das alte Klischee 'Ich war jung und brauchte das Geld' ! Aber trotzdem funktioniert das ganze ja nicht ohne die ganze Maschinerie aus Autoren, Regie-Team und Marketing. Ich begreife das nicht ... Herr, lass Hirn regnen!
AntiBNT am 02.04.2015: Mir kommt es so vor das die Produzenten und Autoren wohl ihre ersten Erfahrungen in der Pornofilmindustrie gesammelt haben. Denn mal ehrlich mach Geschichten sind ja wie aus einem schlechten Pornofilm. Jeder pimper mit jedem usw. Und jetzt scheint sich noch ein Inzestverhältnis abzuzeichnen. Ist ja widerlich und abartig sowas...
Folelen am 01.04.2015: was mich stoert und ich schaue die Sendung viel ist das es nur um fremdgeherei oder zerstoerung geht das ist nicht ansatzweise real der anfang mit meike und ceylan war da ja noch nach zuvollziehen diese Sendung wird untergehen wenn sie sich nicht ein bessers Konzept ausfenken in nexzer zeit
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 842
weiter ▶