Berlin – Tag & Nacht

Berlin – Tag & Nacht

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 830
weiter ▶
Kati am 26.03.2015: Oh mein Gott! !!!
Nach Monaten schalte ich noch einmal rein und was muss ich sehen: Hannah verlobt sich mit Krätze???? Bah pfui! Die Trennung von Joshua habe ich noch mit bekommen (was war da der Grund?), aber wo ist das Baby hin?? Bitte sagt mir nicht das Peggy es in ihrem Kinderwahn adoptiert hat. ..
AntiBNT am 27.03.2015: Grund für die Trennung war nicht wie im BNT Universum üblich das einer dem anderen Fremd gegangen ist sondern das Joshua wenn er den ganzen Tag gearbeitet hat nach Feierabend nicht mehr die Zeit gefunden hat sich um Hanna und sein Kind zu kümmern. Und die liebe Hanna sich ja den ganzen Tag in Australien gelangweilt hat... Dieses Gossenflitchen hatte eigentlich alles gehabt was sich eine Frau in ihrer Position nur wünscht. Und jetzt ist sie mit einem Geisteskranken Volldeppen Verlobt er in der Scheiße von anderen Leuten rumwühlt weil der zu dämlich ist seinen Verlobungsring besser zu verstecken. Was für ein Aufstieg.
Casanova25 am 27.03.2015: Haha. Nein nein. Peggy hat sich nicht hannas baby geholt. Sie war aber fur kurze Zeit ersatzmama für den grenzdebilen simmo, der sich unsterblich in zottelpeggy verknallt hat
ingo1 am 20.03.2015: Ich auch und außerdem hat sie die hässlichsten Augen ever. Nun war ja die heutige Folge eine dramaturgische Höchstleistung. Mitarbeiterversammlung im Matrix in der sich, von keinem bemerkt, Piet als Zorro für Arme verkleidet eingeschlichen hat. Nachdem er nun freundlich zur Tür gebracht wurde, tauchte plötzlich wie zum Tag der offenen Disko, das rosa Nilpferd auf und machten den Vorschlag für ein Jahrhundert Event. Sie, Zottel und die Schwuchtel aus der Schnitte wollen im Go GO Käfig Leute frisieren. Was für eine Idee....Nachdem Ick,Ick,Ick Spasti den grandiosen Vorschlag abgelehnt hat, stolperte Paula in die WG und wurde vom Klugscheißer Timo mental wieder aufgebaut. Dieser Typ ist noch ätzender als sein Halbbruder. Nun hat der unterste Auskratz (Auskratz ist die unterste und schmutzigste Schicht Stroh im Schweinestall) der Menschheit, also Krätze einen 2. Job und mistet Ställe aus. Warum versucht er es nicht erstmal in seiner WG. Wäre sicher ein full time Job. Hoffentlich fliegt nun endlich Neandertalers Seitensprung auf und Zottels Gesichtszüge entgleisen dem entsprechend.
TTanja am 21.03.2015: Welcome back ingo1! Klasse dich wieder zu lesen. Stimme dir voll zu. Diese Serie ist am Boden, da wird nichts mehr besser. Nur noch Schwachsinn in Vollendung!
ingo1 am 19.03.2015: Ich Was war das gestern für eine gequirlte Scheiße, als diese Assi_Ratte Krätze mit der Schlampe Hanna auf dem Hausboot gehaust haben. Keinen Respekt vor dem Besitz anderer Leute, Hauptsache Spass, wie die ekelhafte Hanna mit ihrem verdrehten Augenaufschlag stolz verkündete, aber das hat sie ja von ihrem Ex Robin gelernt. Ich weiß leider nicht genau wie viel Straftaten bei der Aktion angefallen sind, aber Einbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Nötigung waren sicher dabei. Ich denke mal, dass bei der Zielgruppe dieses Verhalten sicher zum Nachmachen animiert, siehe Frankfurt wo auch PKWs von völlig unbeteiligten in Brand gesetzt wurden. Dieses Verhalten der beiden Dreckschweine (Entschuldigung) Hanna und Krätze sollte in so einer Vorabendserie nicht toleriert werden. Sonst kümmert sich unsere Obrigkeit um jeden Scheißdreck, aber diese Beispiele für Straftaten bleiben völlig ungeahndet. Mein Vorschlag wäre, die Rollen von Hanna und Krätze ersatzlos zu streichen und ähnliche Entgleisungen in Zukunft zu vermeiden.
muss es einfach noch mal tun:
MGen (geb. 1992) am 19.03.2015: Bravo ingo1, danke, dass du noch mal deine Meinung gesagt hast. Aufgrund deines Beitrags habe ich mir die Szenen online angesehen, denn ich schaue BTN nicht mehr. Das ist, was auch ich schon lange bemängele und der Grund warum ich nicht mehr schaue. Dieses Verhalten der Dreckschweine (vollkommen korrekte Bezeichnung) Krätze und Hanna ist nicht in Worte zu fassen, Assi, widerlich, ekelhaft trifft dieses Benehmen bei weitem nicht. Ich bin mit dir 100% d’accord, diese beiden Rollen sind zu streichen. Aber leider werden Wünsche und Vorschläge der Zuschauer nicht berücksichtigt. Es wird lieber weiter niveauloses Zeug produziert. Armes Deutschland!
Hans hoffmann am 19.03.2015: Kann dir nur voll und ganz zustimmen . In der Serie stimmt nichts mehr . Auch die Geschichte mit Ole ist wohl ein Witz . Er bedroht die Polizei mit ner Pistole und kommt nach vier Tagen aus dem Knast .jeder angehende Kriminelle denkt sich wohl - coole Aktion , das kann ich auch . Ich denke die Autoren und Macher der Serie sind permanent im Drogenrausch , anders ist diese Handlung nicht mehr zu erklären .
ingo1 am 17.03.2015: Hallo Brainwasher, nur weil ich mich aus 'Altersgründen' zurück gezogen habe, musst du keine Schreibblockade einrichten. Ich vermisse deine Beiträge und hoffe, dass ich zeitnah wieder Berichte von dir lesen kann sonst bin ich ja gezwungen mir die Scheiße BTN wieder komplett anzusehen. Also lass dich nicht lange bitten und steig wieder ein.......
Hans hoffmann am 17.03.2015: Das hoffen wir alle . Du hast die besten Kommentare und man freut sich auf jede Kolumne von dir .
Vivien (geb. 1988) am 16.03.2015: Wer kann mir sagen wo man die tollen Klamotten von Lou herbekommt? Sie hat immer so stylische Hosen und Shirts an und ich bin schon lang auf der Suche.
Lena1212 am 17.03.2015: AntiBTN diese unnötige Antwort hättest du dir sparen können.......Vivien ich kann dir leider nicht helfen, sicher NICHT auf dem Flohmarkt.
AntiBNT am 17.03.2015: So scheiß Hipster Klamotten bekommt man doch an jeder Ecke. Ich würd Flohmarkt vorschlagen.
MGen am 18.03.2015: @Vivien

Klamotten zu bekommen kannst du versuchen bei aboutyou.de oder zalando.de

Ich empfehle dir runwaydreamz.com oder fashionboxx.net oder prettysucks.com
evtl. manches bei New Yorker und HM

MGen am 18.03.2015: @Lena1212 nachdem du Vivien nicht helfen kannst, war deine Antwort ebenfalls unnötig ... also was solls?
MGen am 12.03.2015: Der Matrix-Chef ist tot, es lebe der Matrix-Chef! Piet ziehts scheinbar durch! Basti Eierlos hat sein persönliches Jammertal durchquert und bläst sich schon wieder auf. Will Piet lautstark daran hindern auf die Beerdigung zu gehen, war mal wieder typisch. Könnt Ihr Leute, die glauben ihren verbalen Dünnschiss pausenlos mit fuchtelndem Zeigefinger bekräftigen zu müssen, auch so gut leiden wie ich? Wäre Bastis Zeigefinger so nah vor meinem Gesicht auf und ab gehüpft wie vor Piets, ich denke, mir wäre die Hand ausgerutscht und er hätte was zum Flennen gehabt. Bin ein friedliebender Mensch, aber diese Spasti--Basti-Doppel-Null bringt meine Nerven an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Dachte schon, was für eine Zeitverschwendung diese gequirlte Sch**ße BTN anzusehen, da trat Piet als Trauerredner für seinen Freund, den Matrixhoheitsgebieteinnehmer, auf. Göttlich! Das hat mich mit dem restlichen Schwachsinn fast versöhnt! Auch wie er sich anschließend an die Witwe rangewanzt hat, entlockte mir so manches grinsen. Unterirdisch dagegen, wie immer, Matze und Rotbäckchen-Glubschaugen-Trulla Miri, Jessica und ihr Ex-Stecher und Hohl-Ole mit seiner Angetrauten. Heute nichts aus der Schmuddel-WG ... ein glatter Plus-Punkt! .... was ist da los? Die Verantwortlichen werden doch nicht langsam nachdenken? NEIN !!! sicher nicht.
hans hoffmann am 13.03.2015: ich denke die producer und autoren halten ihr publikum für total verblödet ,( was zum teil ja auch stimmt ) und deshalb halten sie es nicht für notwändig vernünftige und stimmige drehbücher zu schreiben .das ist schade denn die serie hätte das potential dauerhaft gut zu unterhalten mit echten lösungen der auftretenden probleme .die charaktere der darsteller gäben genug stories her ohne dass so hirnloser klamauk daraus gemacht wird. und das schlimmste daran ist dass sich viele jugendliche und kinder an der serie orientieren und denken so muss das leben sein . alles haben - geile wohnungen und das alles ohne ernsthaft zu arbeiten.eigentlich schade .
Steffen Kutsche (geb. 1964) am 09.03.2015: Die Folge 879 vom 09.03.2015 war ja echt eine Lachnummer.
Seit wann darf die Kriminalpolizei ohne Durchsuchungsbefehl eine Wohnung durchsuchen wenn kein dringender Tatverdacht oder Gefahr im Verzug besteht. Da haben sich die Beamten strafbar gemacht. Außerdem hätten die Beamten nur die Gemeinschaftsräume und das Zimmer von Ole und Inez in Augenschein nehmen dürfen und nicht die Zimmer der anderen WG-Bewohner. Ich hätte die Beamten vor die Tür gesetzt und mein Anwalt angerufen.
Hans hoffmann am 10.03.2015: Da stimme ich dir voll und ganz zu . Das Verhalten der Beamten geht gar nicht . Aber woher sollen die Intelligenzbestien in der WG das wissen . Vor allem der Ausbund an gesetzestreue mit dem irokesenschnitt auf der Birne wird zum Musterbücher und denunziert wie in schlimmsten Zeiten deutscher Vergangenheit . Außerdem wird wegen Scheinehe niemand eingesperrt , es gibt schlimmstenfalls ne Strafe auf Bewährung .
Stör am 12.03.2015: Das BTN Universum tickt eben anders als die Realität. Schlecht recherchiert und unter aller Sau. Allein schon die Trauerfeier des Ex-Matrix Chefs... am Freitag hat er den Löffel ab gegeben und am Mittwoch ist schon die Urnenbeisetzung, sowas dauert in der Regel schon etwas länger.
Brainwasher am 07.03.2015: Das Schicksal hatte diesmal nicht den eierlosen Pechvogel Basti, sondern einen Hodenträger im Fadenkreuz der Zieloptik: Der Matrixthronräuber (aus Sicht von Piet) und Lügenbold (aus Sicht von Gogo Jackie) ging von dieser Welt wie er kam: nackt und als Folge von Sex. ..... Dramaqueen Bastiane rennt wegen Paranoia-Kopfkino von blutigen Händen die ganze Nacht nervös im Krankenhaus hin und her, in das der coronale Kollateral-Schaden in Piets Krieg gegen seine für ihn unerträgliche Insolvenz transportiert wurde. Spasti vergisst dabei sogar den Geburtstag seiner Liebsten. Als er dann morgens vom Tod seines Ex-Chefs erfährt, brütet er sich in eine Mörderrolle und schleicht schuldkomplexbeladen heim zu seiner warmen weichen Rettungsinsel im unbeherrschbar chaotischen Daseins-Eismeer, zu Paula. Die bringt ihren komplett neben der Badekappe rumdümpelden Zitteraal-Freund in die Heia wie eine Mama, damit ihr verängstigtes Kind sich seine dummen Gedanken wegschlafen kann. Das scheint ja auch optimal zu klappen, wie uns sein Vorschul-Liebesgedicht beweist. Danach wird unser Ex-Geschäftsführer von Milla angebettelt, doch wieder ihr Chef zu werden, weil sie aus Angst vor der Verantwortung zukünftig lieber wieder unter ihm arbeiten möchte, also in quasi Missionars-Stellung. Basti managt daraufhin also erneut das Matrix und findet somit auch wieder Sinn in seinem Wolle-Neurose-kaufe-Leben. ..... Jessi hat mit diesem Timokumpel wohl voll ins Klo gegriffen, nein, sich den Schleim-Widerling aus einer Klärgrube geangelt, denn der ewig nur hämisch grinsende Gefühlsverleugner scheint eine diabolische Schadenfreude dabei zu empfinden, sie mit ihrem Versöhnungswusch vor seine Betonwand rennen zu lassen. ..... Und Ole, von Beruf Erwachsen-werden-Verweigerer mit der dummschwätzenden Karpfenmaulfresse, die er in seinem Wahn für ein klug redendes schönes Männermodelgesicht hält, macht feixend ein Handyfilmchen von Jessis betrunkener Du-bist-schuld-Szene, die sie ihrem genau so konternden Ex-Beischläfer macht. ..... Passierte sonst noch was im nebulösen BTuN-Dunstkreis? Ach ja, auf der Discobühne gab es dieses Schiefkappen-Sprachgestammel mit epileptischem Jau-jau-jau-Rumgehampel, das die heutige Jugend Musik nennt. Da geht es ja in Onkel Hinnerks Viehstall melodiöser zu. Womit wir direkt in der Schmuddel-WG von Jan, Overkill-Neupapa Krätze und Kindergartenplatz-Gewinnerin Hanna angekommen wären. Die wollen sich einen schönen Familientag gönnen, haben jedoch verpeilt, dass auch Opa und Omi mit der Enkelin um die Häuser ziehen wollen. Nun also gehen sie zu fünft in einen riesigen Kinderspaß-Tempel, in dem Krätze voll den Mister Perfect raushängen lässt und damit bei Joe keine Lorbeeren sondern Disteln erntet. Vor lauter Disput achten sie nicht mehr auf die Kleine und bekommen von Hanne einen Einlauf verpasst, der sie den langen Heimweg mit Kleinhirn-Blähungen quält. Es gibt jedoch abends daheim ein Happyend. Wo ist meine ... schluchz ...Tränenschale?
johndxb (geb. 1975) am 06.03.2015: die letzte episode war ja wieder vom feinsten.zuerst heult sich Eunuche Basti Eierlos mit weinerlicher stotterstimme die augen aus,fantasiert er doch in seinem kranken kopf Mafioso Stecher Lettura auf dem gewissen zu haben,glücklicherweise aber,wird er sofort von seinem grunzendem hünenweib mit rosa haarpracht wie ein kleinkind an deren brust geschmiegt und mit kaffee und kuchenschnitte wieder auf kurs gebracht.sein später aufgesagtes liebesgedicht war grandios und bestätigte meinen langgehegten verdacht ,dass er auf der entwicklungsstufe eines 10 jährigen hängen geblieben zu scheint.
Familie Möllers aufschlag mit nichtsnutz asi schlampentochter Hanna und gehirnkrebs Krätze im kinderparadies ,war eher einfältig und langweilig,hätte man den Familienausflug eventuell noch durch die präsenz von Milf Lover Simmo aufwerten können,der aber glücklicherweise gestern mit seiner erzeugerin(einer hinterhof prostituierten aus neu kölln) Berlin die kehrseite zeigte.
Billig Koks Nutte Jessica hingegen präsentierte uns ihren auftritt in gewohnter ghetto gossen manier und konnte durch peinlichkeit nicht getoppt werden.
freuen sollte man sich bereits auf montag,wenn Schlager Ikone Ole der Hohle mit seiner meerschweinchengesichtigen Latino Wutz verhaftet wird. der unterhaltungsfaktor wird uns bestimmt garantiert:-)
johndxb (geb. 1975) am 07.03.2015: @Brainwasher
danke,vom Meister der Ironie und schlüpfriger Wortwahl nehme ich dieses kompliment gerne an.zweifelsohne aber ist mein schreibstil ,verglichen mit deiner linguistischen perfektion eher ein schwacher aufguss und dürfte kaum zu toppen sein:-)
Brainwasher am 07.03.2015: @johndxb ..... Endlich mal ein Text, der in knappen aber messerscharfen Worten ins zentrale Schwarze Loch des BTuN-Nulliversums trifft. Ich verneige mich vor dieser zielsicher komprimierten Sprachgewalt, soweit meine Wampe das zulässt.
Brainwasher am 06.03.2015: Teil 1 ..... Habe gestern den Anfang verpasst, erlebte aber, dass Piet dem Tänzerin-Beglücker endlich offen die Meinung sagte und auch das zitternd am Boden kauernde Hasenfüßchen Basti aufforderte, endlich Männer-Mut zu zeigen und sich nicht so erniedrigend behandeln zu lassen. Die Konsequenz bedeutete für beide den sofortigen Rausschmiss und Millas Beförderung. Unseren nun ehemals Geschäftsführer und jetzt nur noch Zwangslamentierer, der sich ständig seine von für andere unhörbaren Untoten-Voodoo-Rythmen malträtierten Trommelfelle zu und seinen panik-orchestral vollgedröhnten Hohl-Hall-Schädel-Konzertsaal zusammen halten muss, damit der nicht vor lauter geistigem Überdruck-Dünnschiss und anderen kritisch prallen Angstneurosen zerplatzt, treibt das fast in den Wahnsinn. Unser Yoga-und-Yoda-erfahrene Medi-Ritter Piet dagegen schafft es zielgerichtet gelassen, das inzwischen auch von ihrem Chef-Stecher entsorgte Gemeinsame-schöne-Zukunft-Tragtraum-Mädel auf seine Seite der Macht zu ziehen und mit ihr und Basti dann doch noch eine nun Two-and-a-half-Man-Armee zu gründen, die den Drachen diesmal endgültig beim Fremdfeuern ertappen und als Ehebrecher entlarven will. Gedacht, getan, denn der AA-Team-Stratege General Hannibal Piet Berger mag es, wenn ein Notdurft-Plan funktioniert. Unser Volkszorn-Jodel-Trio schreitet also kühn zur Tat. Das verarschte Gogo to go klopft noch mal bei ihrem Ex-Rittmeister an und heuchelt Sehnsucht, worauf sie von dem Lüstling zu einer weiteren Schreibtischtäter-Reitstunde ins Büro eingeladen wird. Zwei Minuten später ein schriller Schrei. Piet und Basti, die vor der Tür wie Abhörwanzen neben der Mauer auf der Lauer lagen, stürmen rein, finden den Kotzbrocken nach einem vermutlichen Herzanfall nackt und leblos am Boden liegend vor und rufen ärztliche Hilfe. Basti gibt Beatmungs-Küsschen und Hühnerbrustmassagen und der Patient à la Katzenbacher (bitte nicht mit Katzenberger verwechseln) landet noch rechtzeitig im Krankenhaus. Wir dürfen gespannt sein, was für ein Mensch oder Unmensch da aus dem künstlichen Koma erwachen wird oder ob die geknechtete Menschheit von seiner Tyrannei erlöst wird. ..... Ende Teil 1.
Brainwasher am 06.03.2015: Teil 2 ..... Jessicas auf beiderseitigem Einvernehmen emotionslos geplante reine Bumsfidel-Beziehung mit dem farblosen Timofreund gerät zunehmend unter Emotionsdruck. Weil sich der Spargeltarzan in sie verliebte und durch ihrem Hinweis auf ihre Abmachung rumzickt, ist nun auch sie selber ungeahnt tief betroffen, nachdem er ihre humoristische Abwehr-Reaktion mit knabenhaft naiven Rachespielchen wie erst verabreden und dann versetzen quittiert. Und diese Halbbruder-Ejakulationspanne namens Timo hat nix besseres zu tun als sich zu ihrem Erzieher aufzuspielen, der ihr nahe legt, sich mit ihrem Bett-Kollegen auszusprechen. Dieser Paarberater ohne eigene Partnerschaft sollte besser mal seinen Best Friend therapieren, denn der tickt doch nicht ganz sauber. Ist auch nur ein selbstgefälliges übersensibles Hanswürstchen mit Hilly-Billy-Tolle, der sich für einen unbesiegbaren Frauenhelden hält, weil er tagsüber ein paar Cappccinos drei Meter weit grinsend durchs Cafe trägt und nachts Jessica ab und zu eine Latte servieren darf. ..... Desweiteren ist Simmos echte Mutter nun doch über ihren Schatten gesprungen und verlässt den versoffenen Schläger, der beim Kofferpacken aber wieder aggressiv wird, was Simmo so wütend macht, dass er den Brutalo in die Ecke schubst. Dann rennen Mutter und Sohn getrieben von der inzwischen eingetroffenen Verstärkung durch Peggy und deren Mutter aus der Bude zurück in die WG, wo es vor komplett versammelter Mannschaft zu tränenreich rührenden Abschiedsszenen kommt. Hairdesignerin (früher hieß das Friseuse wie in dem Lied von Mickey Krause) Peggy wird ihren seelisch tief verankerten Kinderwunsch und Mutterinstinkt nun also woanders kompensieren und sich ein neues Opfer ihrer blondierten Fürsorge suchen müssen.
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 830
weiter ▶