Bergerac

    Bergerac

    GB/AUS 1981–1991
    Deutsche Erstausstrahlung: 22.03.1985 DDR1
    Alternativtitel: Jim Bergerac ermittelt

    Sergeant Jim Bergerac (John Nettles), Held dieser englisch-australischen Kriminalserie ist ein Mensch, der auch Schwächen und sogar Laster hat, gegen die er mannhaft ankämpft. Schauplatz dieser aktionsreichen Handlung ist Jersey, ein liebliches Eiland im südlichen Ärmelkanal, nur 22 km von der französischen Atlantikküste entfernt und dennoch unter der Herrschaft Ihrer britischen Majestät, Königin Elisabeth II., stehend. Jersey zieht nicht nur Touristen, sondern wegen seiner eigenen Rechtsordnung und fast vollständigen Zoll- und Steuerfreiheit auch Millionäre, Spekulanten und Kriminelle an. Und darum geht es auch in den einzelnen Folgen: um dunkle Geschäfte verschiedenster Art, vom Versicherungsbetrug über

    Rauschgifthandel bis zum Kidnapping. (Text: F. F. Dabei/Chris Steingrüber)

    Bergerac auf DVD

    Bergerac – Community

    Mitch am 11.11.2014: Ich bin auch ein großer John Nettles Fan und da ich diese Serie aus DDR Zeit noch kenne fand ich sie immer sehr spannend :) Ich war überhaupt erstmal froh das die Serie auf DVD veröffentlicht wurde, wo mit glaube ich kein Fan mehr gerechnet hätte da der Fan Kreis einfach zu klein ist.Ich denke durch Inspector Barnaby hat es bei anderen einen Schub gegeben dies auch mal zu schauen. Sicherlich ist die Filmqualität der Boxen nicht die beste aber sie wurde denke ich mal aus Kostengründen 1:1 von damals übernommen. Und viele mit ihren HD verwöhnten Augen wissen nicht mehr wie man damals Film auf VHS geschaut hat. ;) Und so schlecht finde ich diese nun auch nicht. Schade fand ich das die Weihnacht Specials und Staffel 9 nur in der englischen Box vorhanden sind. Ich hatte auch gelesen das bei Staffel 9 die Rechte einer Hintergrundmusik oä. fehlte um die Staffel 9 neu zu synchronisieren zu können. Für Fans ist die Box trotzdem ein muss.
    OliWer am 19.09.2014: Ich finde ihr seid unfair. von der 9. STaffel gibt es nichts auf deutsch. Daher ist die deutsche Box auf Amazon eine deutsche Komplettbox. Und mit den Weihnachtsspecials wird bestimmt auch etwas sein. Ich finde es unfair, wenn man sich immer beschwert ohne Hintergründe zu wissen. Und seien wir mal ehrlich...Wer würde denn 100,-€ dafür ausgeben?! Ich habe auch mal von einem Aufruf gelesen, ob jemand eine Episode aus der 6. Staffel auf deutsch hat, da diese verschollen war. Hat sich da irgendjemand gemeldet? Offensichtlich nicht, denn die Episode "Crossed Swords" ist nur untertitelt... Also lieber eine helfende Hand reichen, als den Mahnfinger. Wär schön, wenn mehr so denken würden...
    Jan am 08.09.2014: das liegt wohl eher daran, das die Synchronisation nicht neu gemacht wurde und daher von den Barnabysprecher übernommen wurde, sondern das die Folgen aus der DDR Zeit synchronisiert vorlagen udn daher wie bei vielen alten serien eben der Originalton von damals genommen wurde. Was ich viel schlimmer finde weder die 9. staffel wurde mit veröffentlicht, hätte man ja mit Untertitel tun können, noch die Serienspecials, die in england glaub ich ne 10. Box waren. eigentlich die ersten Filme der letzten STaffeln. aucvh diese wurden einfach weggelassen und trotz meiner Anfrage scheinbar nicht veröffentlicht, da jetzt ja aus den bestehenden 8 Boxen eine Gesamtbox veröffentlicht wird. Fuind ich schade und schlimmer wie der alte nicht heutigem Standard entsprechender Ton bei ner alten Serie. Und das als Komplette Serie zu verkaufen ist schon fast ne Frechheit. es fehlt eine komplette staffel und 6 Folgen die oft der auftaktfilm einer Staffel waren.
    Leon (geb. 1975) am 10.07.2014: Hallo Stine! Ich erinnere mich auch gerne an Jim Bergerac zurück. Als du vom Zimmer mit Puppen sprachst, fragte ich mich, ob du vielleicht die Serie verwechselst? Das DDR-Fernsehen strahlte Mitte der 80er eine 6-teilige Serie namens "Eine unheimliche Erbschaft" aus. Hier findet sich die Hauptdarstellerin in einem typischen skandinavischen Landhaus ein Zimmer mit lauter Puppen, wo sich so glaube ich der Schaukelstuhl bewegte. Ganz festlegen möchte ich mich nicht, ob bei "Jim Bergerac" nicht doch ähnliche Situation gewesen war.
    Stine (geb. 1976) am 30.06.2014: Habe Jim Bergerac als kind gesehen und fand es natürlich super spannend. Ich suche den Teil/Staffel in dem/der er in ein Zimmer mit nem Haufen Puppen tritt und sich ein leerer Schaukelstuhl bewegt. Kenne leider den Titel nicht mehr und würde ihn sehr gerne mal wieder sehen. Kennt den noch Jemand?

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    77 tlg.-brit.-austral. Krimiserie von Robert Banks Stewart („Bergerac“; 1981–1991).

    Sergeant Jim Bergerac (John Nettles) ermittelt auf der zwischen England und Frankreich in der Nähe des französischen Festlands gelegenen Kanalinsel Jersey. Er ist Mitarbeiter der Tourismusbehörde und hilft Besuchern bei Problemen, vor allem aber ermittelt er, falls sie auf der Insel straffällig geworden sind. Dabei geht es meistens um Mord. Er scheint als Polizist völlig ungeeignet, denn er hinkt und hat auch noch ein Alkoholproblem, arbeitet aber dennoch so effektiv wie kein anderer auf den Kanalinseln, und notfalls eben mit Gewalt. Ex-Schwiegervater Charlie Hungerford (Terence Alexander) kann fast immer helfen und weiß irgendwas, denn er ist selbst nicht ganz astrein. Seinem Vorgesetzten, Chief Inspector Barney Crozier (Sean Arnold), sind diese Methoden zu Recht etwas suspekt.

    Bergeracs Frau Deborah (Deborah Grant) hat ihren Mann verlassen, Tochter Kim (Lindsay Heath) lebt jetzt bei ihr, und Bergerac liebt nur noch sein Auto, einen Triumph-Sportwagen von 1947. Und wechselnde Freundinnen. Anfangs ist das Francine Leland (Cecile Paoli) von der Tourismusbehörde, in Staffel 2 die Anwältin Marianne Bellshade (Celia Imrie) und schließlich für eine ganze Weile die Maklerin Susan Young (Louise Jameson), bis sie in der siebten Staffel ermordet wird. Zwischendurch knistert es immer wieder zwischen Bergerac und der Juwelendiebin Phillipa Vale (Liza Goddard), genannt „die Eisjungfrau“. Seiner Liebe zu der Französin Danielle Aubry (Therese Liotard) wegen quittiert Bergerac am Ende der achten Staffel sogar den Dienst, um mit ihr in die Provence zu ziehen. (Er kommt zwar wieder zurück, doch diese neunte und letzte Staffel war in Deutschland nie zu sehen.)

    Obwohl in dieser Serie auf der Insel Jersey so viel gemordet wurde, dass die Insel längst ausgestorben sein müsste und kein normal denkender Mensch jemals auch nur in die Nähe reisen würde, profitierte der Tourismus vor Ort sogar davon, und Hauptdarsteller John Nettles verlegte seinen Wohnsitz dorthin.

    Jede Folge war 45 Minuten lang. RTL und Vox wiederholten die Serie später unter dem Titel Bergerac.

    Auch interessant …